» »

Verdacht auf Tremor Beta Blocker Dociton 40 mg bekommen ???

ANrkt)os@12x3 hat die Diskussion gestartet


Guten Tag,

ein Allgemeinarzt hat mir die verschrieben auf Verdacht gegen essenzieller Tremor. (ohne Neurologenbefund oder so nur ein Verdacht)

Sollte eine Woche je 1 früh am morgen eine nehmen. Hatte die Tage davor und Wochen immer Zucken an den Händen, nicht gross aber auch schlaffe Beine beim Aufstehen. Erst als ich mich grösser bewegt hatte war dieses Gefühl weg. / ein Glas Wasser oder Zettel zittert bei mir bisschen wenn ruhig das kontrolliere.

ich habe Beta Blocker Dociton 40 mg einmal zuviel eingenommen. ich hatte noch nie damit was am Hut vorher. hatte den beipackzettel durchgelsesen da stande drauf man kann den auch 2-3 mal einnehmen. so ich habe aufgrund des beklmmten gefühl den schon um 17 uhr eingenommen und dann nochmal eine um 23. heisst zusammen 80 mg. die anfang dosierung ist wenn ich hier so gelesen hatte bei den meisten 10 mg um reinzukommen...hatte jetzt 3 tage danach zum teil die betäubung wieder weg da ich die tabletten abgesetzt habe...auf ratschlag meies richtigen Hausartzes. ist es normal das man nach 3 tagen immer noch eine leichte betäubung hat und dauerwach bin nur wegen 2 tabletten? ? hatte jetzt auch sodberennen weil bestimmt zuviel gewesen war.

war bereits beim urologen der hatte nix gefundne bei mir....da ich vorher eine geschlechtskrankheit hatte. er meinte wie mein richtiger arzt durch stress, schocksituationen und so weiter kann man einen nervenbruch bekommen,,,,(Tremor).

hab in der zeit krankgeschreibung gehabt, und viele privaprobeleme. also kann das schon passen. war bedingt durch ne geschlechtskrankheit mt antibiotika behandelt...und arbeiten da hatte ich schon dieses zucken im ganzen körper gemerkt. wie messerstiche)

hab einen termin beim Neurologen bekommen....Blutwerte werden gerade nochmal überpruft...die vor ein monat waren alle in Ordnung...

Was ich euch frage...woran kann es liegen das ich früh aufwache und alles taub habe an den Beinen, und unterer Rücken? zudem hab ich immer migräne seid den vorfall.

manchmal geht es mir wieder richtig gut. nur wenn aufstehe ist es wieder da. gehe gerade joggen früh. kann ich für mich selbst was noch tun um zur ruhe zu kommen. gesunde ernährung, mache ich. sport fang ich wieder an....hat einer von euch ne idee...?

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH