» »

Frage wegen Mrt Kopf

T0ienfsteyr Himmxel hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Foren-Gemeinde.

Ich unterhalte mich gerade mit einer Bekannten über MRTs des Kopfes, und da kam die Frage auf, ob man bei einem MRT vom Kopf auch die Augen sieht.

Ich hab zwar eine DVD mit meinen MRT Bildern da, leider kann ich diese aber nicht öffen, da ich dafür wohl ein bestimmtes Programm brauche?

Kann mir das jemand beantworten?

Ich bin mir fast sicher, dass diese schon auch sichtbar sind, sie meint aber, dass da nicht der gesamte Kopf sondern eben nur der hintere Schädel oder eben das Gesicht getrennt gemacht werden würde, was ich so bislang auch nur vom CT kenne.

Hat sie recht?

Lieben Gruß + Danke für die Antworten,

Himmel

Antworten
n"icnicx88


Also ich hatte mehrere Kopf-MRTs und da waren immer auch die Augen mit dabei...

Byeni7tcaxB.


Der Arzt schreibt ja eine Diagnose auf den Überweisungsschein mit der Bitte, das oder das zu beurteilen.

Von daher wird genau das gemacht und die Querschnitte werden entsprechend ausgewählt.

Wer MRT von Schädel hat, um den Oberkiefer zu beurteilen, wird andere Querschnitte haben als jemand, wo die STirnhöle angeguckt werden soll.

Tjiefs7t6er HimImel


Danke für deine Antwort. Hattest du die MRTs ohne oder mit Kontrastmittel?

Es geht darum, dass sie Probleme mit den Augen hat, aber erst vor 4 Monaten ein MRT des Kopfes gemacht wurde (ohne Kontrastmittel) und sie jetzt tierische Angst hat.

Ich versuchte sie vorhin zu beruhigen, was irgendwie nicht so ganz funktioniert hat, da sie nun meint, die Augen wären gar nicht untersucht worden ... ":/

Im Netz finde ich dazu auch ganz unterschiedliche Aussagen, da es wohl auf die Indikation ankommt oder auch nicht ... keinen Plan davon.

T{iefsterY Himxmel


Danke auch dir, Benita, für deine Antwort.

Bei ihr wurde ein MRT des Schädels gemacht, um einen Schlaganfall und/oder einen Tumor auszuschließen.

Demnach geht sie davon aus, dass "nur" das Gehirn untersucht wurde, und ich bin diesbezüglich viel zu ahnungslos um ihr da zu widersprechen oder eben nicht.

m4nef


Welches Format haben denn deine Dateien?

Du kannst dir aber auch etliche MRT-Bilder über Google ansehen:

[[http://www.google.de/search?q=mrt+kopf&;safe=off&client=firefox-a&hs=9kH&rls=org.mozilla:deöfficial&prmd=ivns&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=UANEVMixLMHjywOPn4HQBA&ved=0CAUQ_AU]]

Natürlich sieht man nicht nur das Gehirn, wie kommt deine Freundin darauf?

Trotzdem kann man natürlich nicht automatisch sehen, was mit ihren Augen los ist.

Kommt eben drauf an, was genau sie da für Augenprobleme hat. Einen Tumor hätte man jedenfalls gesehen.

a=utfumBn-lixke


Welche Probleme mit den Augen hat sie? Die Augen sieht man beim MRT vom Kopf. Hätte sie aber z.B. endokrine Orbitopathie wird hier eine spezielle Aufnahme gemacht.

Sie soll sich keine Sorgen machen und den Ärzten vertrauen.

TpiefJsteSr Hjimmxel


Sie klagt vermehrt über Doppelbilder, wohl schon mehrmals täglich.

Schlaganfall, Tumore im Gehirn, Borrelliose, div. Gefäßerkrankungen, Vergiftungen wurden ausgeschlossen.

Ich kann mir demnach nicht vorstellen, dass eben wegen so einem Beschwerdebild die Augen im MRT nicht sichtbar wären, aber ja ...

Ich verstehe sie ja, dass sie langsam panisch wird – würde mir auch so gehen. Ich hab nur keine Ahnung mehr, welche Tipps ich ihr geben kann. Ihr zu sage, sie solle versuche zu entspannen halte ich für extrem frech – wenn ich doppelt sehe, dann soll mir das bloß keiner sagen und dann auf die Psychoschiene kommen, aber ja ... was sonst?! Können Doppelbilder durch psychische Belastung entstehen?

Was das für Formate sind ... gute Frage. Da ich die DVDs aber übermorgen beim Orthopäden abgebe werde ich mal fragen, wie ich die Bilder zu Hause ansehen kann.

Bxen|itaxB.


WEnn man Doppelbilder sieht, wird auch der Augennerv dargestellt. Solch ein MRT hatte ich auch bereits zur Abklärung (alles ok).

Meine Doppelbilder verschwanden mit schlichten Prismengläsern. So was ist im MRT eh nicht sichtbar....

B2igByangMJxule


Ich hab zwar eine DVD mit meinen MRT Bildern da, leider kann ich diese aber nicht öffen, da ich dafür wohl ein bestimmtes Programm brauche?

ja, dafür braucht man ein programm. ich habe den RadiAnt viewer für meine mrt-bilder benutzt. ist ne freeware, kannste ja mal googlen.

B9igB#ang#Juxle


der erste satz sollte eigentlich als zitat gezeigt werden, aber wenn man die zeichen vergisst zu setzten...sorry. %-|

E[hemalPiger uNutzeHr (#46L7x193)


eben wegen so einem Beschwerdebild die Augen im MRT nicht sichtbar wären

Wie eben schon ein paar mal geschrieben, bei einem MRT des Gehirns werden auch die Augen mitdargestellt. Das geht ja anatomisch schon schlecht anders...

Kenn mich da nicht wirklich aus, aber was denkt sie, hätte da übersehen werden können?

Wäre da irgendwas gwesen, hãtte man das gesehen und ihr auch als "Zufallsbefund" mitgeteilt.

T1ieCfster5 Himmnel


Danke für die Antworten!

@ Benita:

Das mit den Prismengläsern werd ich mal weitergeben. Ich hatte ja ein bisschen in Verdacht, dass sie vllt die falsche Sehstärkenkorrektur trägt, ich glaube sie hat 6,5 Dpt. auf beiden Augen (Minus, also kurzsichtig)

@ Jule:

Ah, danke für den Tipp – werde ich mir morgen mal runterladen.

@ Grognor:

Sie hat Angst, dass ein Tumor im/am Auge übersehen wird, der diese Doppelbilder verursacht.

Da die Ärzte nichts finden auf der Bildgebung, ist es lt. ihnen Migräne, Stress und/oder Anspannung.

Ich weiß allerdings, dass sie 1-2 mal im Jahr zum Augenarzt geht und bin mir sicher, wenn da was wäre, würde er das auch erkennen. Dass die Augen jetzt am MRT dargestellt wurden, wurde ja schon mehrfach gesagt. Ich riet ihr trotzdem, dass sie sich einfach die CD mit den Bildern holen soll bzw. direkt danach fragen.

m4nxef


Sie hat Angst, dass ein Tumor im/am Auge übersehen wird, der diese Doppelbilder verursacht.

Das kann sie als ausgeschlossen betrachten.

T*ie1fste~r Hi=mmel


Jup, denke ich auch.

Auch dir danke für deine Antworten, mnef.

@:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH