» »

Bandscheibenvorfall: Kälte oder Wärme?

Rtosa|rixo hat die Diskussion gestartet


Frage an alle Bandscheibenkundige: Was ist bei einem Bandscheibenvorfall als örtliche Anwendung besser - Wärme oder Kälte? Gelesen habe ich, daß Wärme gut tun soll. Jetzt riet aber eine Bekannte (aufgrund eines Rates ihrer Ärztin) Kältereize seien besser, da das die Durchblutung anrege. Ich persönlich empfinde Kälte im Bereich meines Vorfalls immer als sehr unangenehm, während mir Wärme gut tut. Das aber muß ja nicht ojektiv so sein.

Rosario

Antworten
HzypeVr4iQoxn


hi rosario

nimm das was dir am besten bekommt. also die wärme. nun gut bei einem bsv verspannt sich die muskulatur auch und läßt sich durch wärme lockern.

kälte hingegen ist auch nicht verkehrt aber es empfindet sich sehr unangenehm..auf dem rücken.

man kann nicht sagen "oh bsv, nur wärme drauf oder nur kälte drauf" weil es ist einfach so das jeder mensch auf bestimmte anwendungen anders reagiert. der eine verträgt keine kälte der andere keine wärme usw. jeder sollte für sich herausfinden was ihm am besten bekommt.

verkehrt ist wärme und kälte auf jedenfall nicht.

gruss

Rbosar@ixo


"RE:Bandscheibenvorfall: Kälte oder Wärme

Hi Hyperion,

danke für Deine Antwort! Also "gönne" ich mir weiterhin meine Wärmedecke im Bett.

Rosario

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH