» »

Neurologisches Problem?

AJndrea{197x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich bin 37 Jahre alt, 174cm groß und wiege 54kg.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich hier richtig bin... Stelle aber mal meine Frage.

Ich habe zwar noch andere Beschwerden, diese lasse ich jetzt aber aussen vor.

Ich habe sehr eigenartige Symptome und die Ärzte können diese zwar sehen, wissen aber nicht, was mir fehlt und wie man helfen könnte.

Wenn ich stehe oder sitze, bekomme ich sehr schnell Schmerzen im Nacken und im linken Schulterblatt. Wenn ich mich unterhalte bzw spreche, wird es schlimmer, besonders im Nacken. Mir tun dann alle Zähne weh (Ziehen) und ich bekomme Kribbeln auf der Kopfhaut, dem Gesicht und es entsteht ein Druck auf den Wangenknochen bis zu den Ohren vom Nacken und Hals ausgehend, mir wird schwindelig bzw benommen. Wenn ich mein Gesicht dann leicht massiere fühlt es sich wie eingeschlafene Füße an und wie Muskelkater im Gesicht und auf der Kopfhaut. Wenn ich das Reden lasse und allein bin, hab ich nur die Schmerzen im Nacken und am Hals, umso länger ich auf den Beinen bin, also nicht zwischendurch liegen kann, umso schlimmer der Schwindel bzw Benommenheit. Wenn ich etwas esse werden diese Beschwerden auch ausgelöst, es fängt sofort an im Nacken und am Kopf zu kribbeln und mir wird benommen. Es macht auch sehr müde und abgeschlagen, nach einem Gespräch könnte ich direkt einschlafen.

Zusätzlich habe ich eine sehr rote trockene Zunge. Dabei habe ich immer das Gefühl im Mund zu scharf gegessen zu haben. Auch das schränkt mich sehr ein.

HNO hat nur reingeguckt und einen Abstrich gemacht. War ohne Befund. B Vitamine und Folsäure, sowie Eisen sind auch ok.

Kopf MRT ohne Befund.

Ich weiß gerade nicht mehr weiter.

Kennt das jemand, oder habt ihr Ideen?

Liebe Grüße

Andrea.

Antworten
KzareUna090x3


Eingeklemmter Nerv im HWS-Bereich.

ARndre3a1$977


Danke Karena, wie kommst Du darauf?

Ist das nicht alles ziemlich komplex für einen Nerv?

Eine Neurologin sagte zu mir, Schwindel etc können nicht von der HWS kommen... aber woher meine Beschwerden kommen, konnte sie mir auch nicht beantworten. :-(

Liebe Grüße

Andrea

A6ndrfea197x7


Habe ich noch vergessen, vorgestern Morgen hatte ich eine taube Gesichtshälfte... war komplett wie eingeschlafen bis zum Ohr. Ging aber wieder weg, als ich mich bewegte.

K=arenDa09f0x3


Das kann schon in alle Richtungen ausstrahlen, meist sind es aber die Hände die einem Einschlafen.

Lass doch ein MRT des HWS machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH