» »

Wochenlang Kopfschmerzen, jetzt Blutgerinnsel

j%ennymZaus200x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Mein Bruder hatte wochenlang Kopfschmerzen.

Gestern ist er zusammen gebrochen wegen Blutgerinnsel.

Dann wurde er notoperiert und er ist jetzt im Tiefschlaf.

Sie wollen Ihn heute wieder munter werden lassen.

Wie hoch denkt Ihr sind die Chancen?

Antworten
C~omraxn


Das können wir leider nur raten, da wir nicht mehr wissen als du.

Aber heute ist ja der Tag, wo ihr das erfahren werdet. Habt ein wenig Geduld. Das künstliche Koma ist ja ein Schutz-Zustand für den Körper, und wenn sie ihn heute schon wieder rausholen wollen, dann scheinen die Ärzte ja optimistisch zu sein.

Ich drück euch die Daumen, der Körper kann so einiges aushalten. In wenigen Stunden wirst du Gewissheit haben. Kannst ja gerne schreiben, wie es gelaufen ist.

jNennyEmaus20x02


Die Ärztin meinte in der Nacht haben sie nochmals ein CT gemacht und das hat schön ausgesehen.

Er ist stabil aber noch nicht ganz übern Berg.Aber es sieht gut aus

E,schZelbaxcher


Na wie gehts ihm jetzt?

jCenny/mausx2002


er hat einen schnitt rechts seitlich ca.10cm. am nachmittag wird er zurück geholt

jyennym"aus2Z00x2


Mein Bruder ist vom Tiefschlaf weg. Und er ist im aufwachen. Er ist stabil. Neurologisch (Hände,Füße ) ok. was heißt sie warten auf seine Reaktion?

KvattPhaSx.


Mit auf seine Reaktion warten heisst wahrscheinlich, dass sie schauen wollen wie er sich gibt also ob er spricht und was er bewegen kann, wie er sich eben verhält!

j]enn@ymausx2002


ist er jetzt übern Berg?

KOatthwaS,.


Das musst du die Ärzte fragen.....aber hellsehen kann keiner hier!

Ich würde es ihm wünschen

j[ennOymtaus200x2


Mein anderer Bruder war gerade bei Ihm. Er sagte mir er war ganz unruhig hat viel die füsse bewegt und hin und her bewegt.dann sagte er lasst mich schlafen und ich habe schmerzen.dann hat er etwas für schmerzen bekommen

jQenny1maus620x02


Juhu morgen wird er verlegt auf die normale station

jWen'nyNmausx2002


sie machten eine ct.und sind draufgekommen das ein Aneurisma im Gehirn links hat. Das muß morgen operiert werden weil es sonst platzen kann. das wird morgen von einen Spezialisten gemacht. Ist die sehr riskant?

Kcatt[haS.


Schön, dass du dich meldest hatte schon überlegt wie es deinem Bruder wohl geht...

Naja jede OP ist riskant, es kann immer was passieren, aber dein Bruder hat die erste OP gut überstanden,

er ist jung....und wird von einem Spezialisten operiert:

Drück euch die Daumen

c/haoxt


Ich drück dir meine Daumen. Gib uns bescheit. :)*

j:enn0yma(us20;02


ich hab so angst. ich hoffe das geht gut

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH