» »

Wochenlang Kopfschmerzen, jetzt Blutgerinnsel

jSenn'ymausx2002


glaubst du ist das eine?

mjari0posa


Das kann ich nicht beurteilen, aber damit machst Du nichts verkehrt (Nasentropfen natürlich nur für einige Tage nehmen) und es kann Deine Beschwerden verringern. Falls Du Dir einige Viren eingefangen hast, kann so vielleicht eine bekterielle Superinfektion verhindert werden. Außerdem schläft man besser, wenn die Nase frei ist.

j[ennyCmau_s20x02


ich war heute bei meinen Bruder. Er sieht echt gut aus.

Die CT war in Ordnung. Morgen hat er noch eine. Sie wollen das Wochenende noch abwarten. Weil das ist jetzt die kritische zeit.was meinen die?

j-en`nJymausx2002


Wenn das ct passt dann darf mein Bruder nach hause.ich hoffe so sehr das es passt.hab angst

joenny]mau%s2002


Hallo

Ich war gerade bei meinen Bruder im KH. Es geht ihm super.Er geht schon herum. Am Dienstag das CT war voll in Ordnung. Sie machen noch eines morgen . Wenn das passt darf er nach Hause.

Kann da noch was sein? Wir haben Angst

KCat=tyhaSx.


FREU :)^

Wenn die Ärzte sagen, dass das CT gut war rechnen sie nicht damit, sonst dürfte er auch nicht nach Hause!

Was natürlich in ein paar Monaten, Jahren....passier weiss keiner und es kann immer was passieren, Jedem! und zu jeder Zeit!

Sprecht eure Angst doch einfach nochmal beim Arzt an er wird euch bestimmt sagen ob sie berechtigt ist!

jOenrnyma*usi2.002


ich hoffe morgen die ct passt

j@ennBymauxs2002


Mein Bruder wurde heute entlassen.

Ich wollte nur wissen kann ein Aneurysma wieder kommen?

K`i#mmx40


Nein, wenn das Aneurysma operiert ist kann es nicht wieder kommen, da brauchst Du keine Angst zu haben. Und ich denke mal, dass ja alles super untersucht wurde und das Aneurysma hat man da ja gesehen.

Die gefährliche Phase ist nach der OP, weil in dieser Phase die Leute krampfen können und das ist wohl eher schlecht.

Ich glaube, wenn er jetzt entlassen ist, müsste es alles gut sein, das ist eine wirklich schwere OP gewesen und ihr habt es geschafft.

Wir hatten eine ähnlichen Fall in der Familie, deshalb kann ich da mitfühlen.

Ich habe mich aber selbst ins CT gelegt, zwar mit Riesenangst, aber ich habe das Gott sei Dank nicht.

Dein Bruder soll sich schonen und er ist doch in Kontrolle, oder?

Alles gute @:)

j ennymKausx2002


ja er ist entlassen. Das Kontroll CT war in Ordnung. in 4-6 muß er wieder zur Kontrolle.

Ist die Gefahr noch immer das er krampft oder wäre das dann schon gewesen?

K"imSm4x0


..soweit ich weiß werden diese Patienten niemals früher entlassen, also bleiben immer so lange im KH, bis diese Gefahr vorbei ist, so hatte man uns das damals gesagt. Wir haben jden Tag gezittert, aber sie hat es gut überstanden.

Weisst du, ob er jetzt einen Clip aus Titan hat oder ein Drahtkörbchen?

Meine Cousine hat einen Clip, das heisst, dass das "kaputte" Gefäß somit verschlossen ist für immer. Es geht ihr gut, manchmal Konzentrationsstörungen, aber im Nachhinein gesehen hatten wir auch dolle Angst, weil das eben ein sehr schwieriger Eingriff ist.

Ich glaube, dass dein Bruder nicht entlassen worden wäre, wenn die dort im KH noch irgendeinen Zweifel gehabt hätten, nicht nach so einer Op.

Aber schonen sollte er sich schon noch, obwohl er ein junger Mann ist... :)*

jGen>nyma(us2v002


ja es wurde geclippt und er hat so ein Titannetz bekommen.

Er war gestern beim Hausarzt nähte entfernen.

Nur das eine Auge hängt ganz leicht runter.sonst ist alles ok. Er sagte nur komisch halt.und seitdem die nähte draussen sind bissi schmerzen aber nicht arg.ich denke das ist normal

j#ennym-aus02002


glaubt ihr wird das Auge wieder?

s.ophixca


das ist wohl offen zur Zeit; es kann wieder werden, das weiß man jetzt nicht. Ich hatte vor 3 Jahren einen Aneurysma-Aufbruch und mein linkes Augenlid, nicht das Auge, hängt leicht, da die linke Stirn leicht gelähmt ist. Es hat sich bis zu einem gewissen Grad seit der Operation gebessert; ist aber nicht ganz verschwunden.

Am wirksamsten war bei mir eine Schädelakupunktur, die ich etwa ein gutes Jahr nach der Operation von einer Privatärztin habe machen lassen (gesetzliche KK hat diese nicht gezahlt).

Auf jeden Fall sollte dein Bruder Logopädie, Physiotherapie und / oder Osteopathie in Anspruch nehmen; dies kann eventuell das Auge wieder in Ordnung bringen; genau vorhersagen kann man es nicht.

Je jünger man ist, um so eher regenerieren die Nerven sich - mich hat es ja erst später im Leben erwischt, das Ganze - und es ist ja wahrscheinlich eine Nervensache, dass das Auge etwas hängt.

Ich drücke die Daumen, dass es gut für deinen Bruder ausgeht. :)*

j(en nyDmausk20x02


Hast du auch durch das Aneurisma Epilepsie bekommen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH