» »

Kopf gestoßen, Gefahr?

N ela


wir haben hier eine Tagesklinik die Mütter mit Babys aufnimmt ,ich überlege da schon.

Überleg nicht, mach es einfach. Was Besseres kann dir doch gar nicht passieren! Mensch, du hast ein Baby! Das braucht dich!

:)*

EBhemalig/er Nutlzer (T#3939x10)


aneurysma gebildet hat (geht das überhaupt? )

Nein.

Hör doch mal auf, nach irgendwelchen Horrorszenarien zu googeln. Mir ist kein realer Fall bekannt, bei dem es wochenlang vor sich hin geblutet hat.

Du hast Dir etwas den Kopf gestoßen. OK, 2 mal hintereinander. Aber das macht Nichts. Das passiert jedem von uns.

Ich hatte mir schon soooooooooo oft den Kopf gestoßen und Nichts ist passiert. Ok, hatte schon ein paar Gehirnerschütterungen. Aber diese waren nie von nem einfachen Kopf anhauen. Das war dann schon ein extrem heftiger Rumms mitm Kopf aufn harten Beton beim Sturz vom Rad oder Sturz vom Pferd.

Mach Dich doch nicht ständig wegen pille palle verrückt.

ELhemqalyige}r Nuutzer (1#39x3910)


Bekomme dann so Gedanken wie es gerade vorbei ist mit mir und ich mein Baby nie wieder sehe :°( :°(

oder ich bin mit ihr allein mir passiert etwas und sie weint dann weil niemand für sie da ist. (Das ist so fruchtbar.)

Ab in die Tagesklinik und zwar schnellst möglich. Alles andere ist zwecklos.

tHraxurigRer7-exngel


Werde dort heute gleich anrufen.

Vielleicht könnte ihr mich besser verstehen warum ich Angst habe.

Ich lag während der Schwangerschaft ja drei Monate im KH dort hatte ich einen Tag mal so Kopfweh mit Übelkeit das ich brechen musste und bei brechen knallte es zwischen Nasenwurzel und kurz über der Augenbrauen und dann lief Blut .

Die Schwestern da meinten normales Nasenbluten(mein erstes im (Leben) auch jemand von der HNO und konnte nix finden und da habe ich so Angst das , dass knallen was schlimmeres war ,hatte noch lange dort schmerzen.

E~hemalioger NutzeJr (#39x3910)


Wenn es was Schlimmeres gewesen wäre, hätte man das auch gefunden. Du stehst Dir echt selbst im Weg und vermutest wirklich hinter jedem Pups gleich was Schlimmes.

Das kann doch nicht mehr schön sein. Sorry, aber beansprucht Dich Dein Baby sooooo wenig, dass Du überhaupt soviel Zeit hast, ständig nach schlimmen Erkrankungen zu googeln?

Sounflo7we]r_7x3


dort hatte ich einen Tag mal so Kopfweh mit Übelkeit das ich brechen musste und bei brechen knallte es zwischen Nasenwurzel und kurz über der Augenbrauen und dann lief Blut .

Ich bin Migräne-Patientin. Ohne Medikamente muss ich mich bei einer Attacke übergeben. Und dass beim Erbrechen wirklich mal ein Gefäß platzt, kommt vor.

Du brauchst definitiv schleunigst eine Menge Hilfe!

t~ra%urigeNr-engel


Das da ein Gefäß platzen kann ,ist ja okay aber das es so knallte finde ich komisch. ...

E=he2maligeer Nutz/er ()#393x910)


mal platzt eins lauter, mal leiser. Das hat KEINEN Krankheitswert. Und gerade Du als extremer Angstpatient hörst es warscheinlich 30 mal lauter als es ist.

tXraur[iger-%engexl


Hallo,

Ich war heute beim HA wegen der Überweisung zur Therapeutin und sprach da aus Angst mein Kopf drücken und stiche an und meine Ärztin meine ab zum mrt ,beim Termin ausmachen dafür meinte man ct wäre besser und ich solle heute nachmittag noch kommen man weiß ja nie was ist.

Gott habe ich vor dem Ergebniss Angst, macht mich ganz verrückt.

L/ucy4~711


Hallo @trauriger-engel,

egal ob MRT oder CT, berichte mal was heraus gekommen ist?

Gute Besserung.

LG von Lucy @:)

E6hemalyiger NCutzer _(#393910x)


Glaube mir, da ist keine Blutung und auch kein Gerinnsel. Da hättest Du ganz andere Symptome und nicht nur ein bischen drücken.

S|unf2lowe)r_73


Schwieriger Drahtseilakt für Ärzte, aber in so einer Situation notfallmäßig zur Bildgebung zu überweisen halte ich für verfehlt. Verstärkt die Ängste, die Abhängigkeit von Untersuchungen - und wenn wirklich etwas wäre, hättest Du mehr als solche diffusen Symptome, die auf nichts hinweisen.

tMraurig\er-engexl


Also ct war o.B soll aber noch zum MRT da man nur so ausschließen kann das, da was ist was den Druck und die Stiche ausschließt.

CT hat wohl nur Blutungen und Schädelrupturn ausgeschlossen.

Bevor ich heute Nachmittag los bin sahs ich noch kurz auf dem Sofa und guckte so vor mich hin , als mir ganz komische auf den Augen war und auch im Kopf , kann es garnicht richtig beschreiben. ..es drückte unglaublich und mir würde schwummrig bekam Panik und erst als ich den Blick abwendete war es vorbei.

Habe das beim ct nicht mit gesagt weil ich es vergessen hatte erst jetzt fällt es mir wieder ein.

Kann das ein Anfall oder sowas gewesen sein?

S-unflIowexr_73


Du warst wg. Angst vor einer Blutung bei der Bildgebung. Es gibt keine Blutung. Jetzt wird das nächste Problem herbeigeschworen.

Hol' Dir Hilfe. Die besteht aber nicht aus Bidlgebung und Ärzten, sondern einer vernünftigen Therapie.

Erhemalidger gNutzeyr C(#3939x10)


Also da es keine Blutung ist vermutest Du nun einen Tumor oder was? Auch der wird nicht vorhanden sein. Da ist Nichts. Da kannst du noch etliche teure und sinnlose Untersuchungen machen lassen. Das ist nur Deine irrationale. vollkommen unnötige Angst. Dein Kopf ist vollkommen gesund. Egal was Du Dir einbildest.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH