» »

Wie wird man Flashback's los? Hilft ein Psychologe?

K;orin4nax6 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute, ich glaube ich habe Flashback's weil ich mich nämlich beim Arzt hab durchchecken lassen und laut Arzt fehlt mir nix. Er meint eher es liegt an meiner Psyche.(weil dieses Krasse Gefühl ständig während der Arbeit vorkam, einfach so) Hab auch leider Gottes ein paar mal Drogen konsumiert (einmalig C, einmalig Koks, früher mal gekifft und sonst nur XCT).Als ich 17 war fing ich an, aber nicht regelmäßig bis jetzt, (bin 20) sondern immer nur ab und zu. Aber wirklich nicht wie'n Junkie sondern wenn man mal Lust drauf hatte. Mein letzter Konsum war am 31.12.14 und hab mir ein XCT teil geschmissen(2 mal n halbes). Vorher vielleicht ein 1/2 bis 3/4 Jahr nicht mehr. Kriege seid ende Januar diesen Jahres plötzlich so'n krasses Gefühl durch mein Körper, nehme alles ganz komisch wahr bzw. habe das Gefühl meine Arme sind irgendwie schwerer, habe Angst verrückt zu werden und mein Herz rast auch. Ab und zu zittere ich dabei. Meine Optik verändert sich auch etwas, aber nicht das ich jetzt Krasse Geister sehe oder so. Aber das macht mir Angst, denn ich will plötzlich nicht mehr auf Arbeit bzw. will dann daheim bleiben, weil wer weiß wann es wieder kommt. Bis jetzt hab ich es eigentlich fast täglich mind. 1 mal. wahrscheinlich weil ich eben viel drüber nachdenke :/ Ich kann's nicht aus meinen Gedanken werfen.

War jetzt das erste mal beim Psychologen und er redete davon. (also Flashback) Kann er mir helfen? Hat jemand schon ne Erfahrung? mit Flashbacks? Mit Psychologen?

Bitte keine dummen Kommentare..

Danke!!

Antworten
SKpin6nerxin


Hallo Korinna,

bei einem Flashback wird man gedanklich in ein traumatisches Ereignis zurückversetzt. Das was du beschreibst hört sich für mich nach Panikattacken an. Ich würde an deiner Stelle zu einem anderen Psychologen gehen.

H,a nna4hWxe


Kriege seid ende Januar diesen Jahres plötzlich so'n krasses Gefühl durch mein Körper, nehme alles ganz komisch wahr bzw. habe das Gefühl meine Arme sind irgendwie schwerer, habe Angst verrückt zu werden und mein Herz rast auch. Ab und zu zittere ich dabei

Ja, klingt nach Panikstörung/Angststörung. Muss nichts mit der Arbeit zu tun haben. Kommt das Gefühl oft vor, wenn du irgendwie unter Druck stehst (wichtiges Projekt bei der Arbeit, schwieriger Kunde, o.ä.?)

Bist du grade in einer anstrengenden Phase im Leben, hast du einen Jobwechsel, eine Trennung oder ähnliches hinter dir oder noch vor dir?

Aber das macht mir Angst, denn ich will plötzlich nicht mehr auf Arbeit bzw. will dann daheim bleiben, weil wer weiß wann es wieder kommt.

Mach nicht den Fehler, daheim zu bleiben wegen der Angst, sonst kommst du irgendwann vor Angst nichtmehr aus dem Haus. Dringend zum Psychologen um herauszufinden, woher diese Angst/Panik kommt. Sonst kreisen deine Gedanken irgendwann immer mehr um diese Angst, dann kriegst du noch mehr "Angst vor der Angst" und irgendwann traust du dich nichtmehr, zur Arbeit zu gehen, zum Sport zu gehen, Freunde zu besuchen, nach draußen zu gehen.

Sag dir einfach immer wieder: Die Panik/Angst kann mir nichts anhaben. Ich werde nicht verrückt, ich kippe nicht um, es wird nichts passieren. Ich kann die Angst ertragen.

Ansonsten empfehle ich dir das Buch:

Ängste-verstehen-überwinden-Phobien-befreien

Du wirst dich dort bei der Panikstörung wieder finden.

Ich hatte/habe selbst eine Panikstörung, kenne dieses Gefühl, das du beschreibst, sehr gut. Das Buch und eine Therapie haben mir sehr geholfen, ich habe gerade 1 Jahr absolut Ruhe gehabt, keine Panikattacken mehr.

Leider habe ich vor ein paar Wochen in einer stressigen Phase wieder ein paar Attacken gehabt, aber ich weiß mittlerweile damit umzugehen und kriege es schneller wieder unter Kontrolle. Alles Gute dir. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH