» »

Angst vor Meningitis

fQree1falxl1 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

ich leide momentan mal wieder an einer Sinusitis (is die neunte in zwölf Monaten und wohl schon chronisch). Diese bekomme ich sehr oft und kann sie normalerweise mittlerweile selbst gut behandeln. Auch diesmal begann sie relativ harmlos mit zwei Tage Halskratzen. Dann bekam ich nachts etwas Fieber (38°), das am nächsten Tag mit einer einzigen Tablette verschwand. Da brach die Sinusitis richtig aus inkl aller möglichen Symptome von Kopf-, Zahn- bis Augenschmerzen, total verstopfte Nasen- und Gehörgänge. Wenn ich meine Augen drehte, dann war es, als würde sich die Umgebung mitdrehen usw. Echt nicht schön. Heute bin ich mit absoluten Stirn-, Hinterkopf- und vor allem Nackenschmerzen aufgewacht, der Nacken lässt sich auch nicht wie immer bewegen, aber ich bin jmd, der prinzipiell zu einem steifen Nacken neigt, hatte das auch schon ohne Grund. Fieber habe ich (noch) nicht wieder, allerdings friert mich und mir ist irgendwie auch schlecht. In der Nase nach wie vor Eitergeruch und meine Ohren sind zu. Grad hab ich voll Angst, dass ich eine Meningitis bekommen könnte :((( meint ihr, das ist sehr wahrscheinlich oder gehört das alles noch zur Sinusitis? In dieser Stärke hatte ich sie bisher noch nie :((

Antworten
furee*fallx1


Ach ja, in der Nacht nach den 38 hatte ich nochmal 39,5° Fieber, das ging ebenfalls durch eine Tablette weg und seitdem ging es nicht mehr über 37,8°

RKatlos@2x3


Hört sich nach ganz normalem starken grippalem Infekt an, das geht ja momentan rum.

Also ganz ruhig bleiben und nicht immer vom schlimmsten ausgehen... beobachte dich weiter und wenn es nicht besser wirst gehst du zum Arzt. Da die grippalen Infekte meist durch Viren ausgelöst werden wird der dir aber auch nicht mehr als Bettruhe und die üblichen hausmittel verschreiben, also leg dich hin, schone dich, trink viel heißen Tee und probier mal ne Nasendusche und Inhalation.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH