» »

Linke Zungenhälfte taub und Hinterkopfschmerzen

P%orjtlWanxd


Bei einem Schlaganfall ist Zeit der entscheidender Faktor:

Je mehr Zeit zwischen Schlaganfall und Behandlung verstreicht, desto geringer die Chance auf vollständige Heilung.

Was für einen Grund hast Du, noch eine Nacht abzuwarten? ":/

Pfortlaxnd


Nicht jeder Patient zeigt alle (klassischen) Symptome.

S(ehrA7nonyLmNrx1


Ja was soll ich tun hatte ihr ja gesagt das wir gehen sollen weiss selbst erst seit heute was sie hat, sie hat es mir bis dahin verheimlicht damit ich keine Panik mache. Wie gesagt morgen früh ohne wenn und aber geht es ab zum Artzt, ich hoffe einfach es ist kein Schlaganfall, ich kann es mir nicht vorstellen.

sDkater}88x8


Das ist jetzt keine Panikmache, aber ich rate dir sofort den Arzt zu rufen. Sollte es ein Schlaganfall sein, zählt jede Minute. Alles Gute wünsche ich deiner Mutter! :)*

P%ortl[and


Da kannst Du leider viel hoffen....ohne ärztliche Diagnose weißt Du nichts.

Du lässt bewusst wertvolle Zeit verstreichen, bevor Deine Mutter eine für ihr weiteres Leben evtl. existentiell wichtige Behandung erhält.

Deine Verantwortung. :-X

sfkate(r88x8


@ Portland

Dem kann ich nur zustimmen

L8oveKlyx94


Ich schließe mich Portland an. Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute und man sollte bei Verdacht sofort den Notdienst rufen. Wenn du bis morgen früh warten willst,könnte das eventuell unheilbare Folgen haben für deine Mutter.

Dann musst du eben aus Verantwortung und Liebe mal hart durchgreifen und den Notdienst rufen jetzt-egal ob sie es möchte oder nicht.

s alSlyx0


Sofort Notarzt rufen! die zeit ist wichtig. Auch wenn sie nicht will. Mein Opa hatte schon 4 schlaganfalle und hätte meine Oma nicht regiert wäre er tot gewesen!

sOallxy0


|-o meinte reagiert.

MGosq,uitx%


Selbst ich, der soweit es geht, Aerztekram meidet, waere bei solchen Symptomen zum Arzt bzw. zu Notdienstsprechstunde.

P#iMa075|09


Wie sieht es denn aus?

Phlüs/chbxiest


Wüsste auch gerne, ob mit Mutti alles in Ordnung ist.

SeehrARnonymNxr1


Hallo Zusammen,

Es tut mir leid das ich so spät antworte, aber ich hatte in den letzten 2 Tagen viel Stress. Also ich war mit meiner Mutter beim ihrem Hausartzt die uns dann sofort eine Überweisung in das Krankenhaus gegeben hat. In der Notaufnahme angekommen nicht mal 10 Minuten gewartet wurden wir aufgerufen und die Untersuchungen haben bekonnen und ein MRT wurde gemacht. Wir haben mit den Ärtzten gesprochen nach den Untersuchungen und er meinte es ist kein Schlaganfall und es ist kein Tumor, sondern eine Entzündung im Gehrin und meine Mutter muss im Krankenhaus bleiben um zu untersuchen woher die Entzündung kommt. Also ist es nicht sehr schlimm und wir hoffen das die Entzündung schnell wieder heilt sie soll mit Kortison behandelt, dennoch rätzeln die Ärtze wieso nur ihr Mund und ihre Augen gelähmt ist und alles andere vollkommen OK ist. Untersuchungen werden noch gemacht aber die Ätzte sagen es sollte alles nicht schlimm sein.

Ich bedanke mich bei jeden der sich die Zeit genommen hat zu Antworten.

MFG

SehrAnonymNr1

PBedd.i


Also, falls mal irgendwer bei solchen Symptomen eines Verwandten oder Freundes googelt und hier landen sollte: es geht nicht immer so gut aus wie bei der TE.

Bitte bei solchen Symptomen immer sofort den RTW rufen. Also 112 anrufen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH