» »

Ständige Kopfschmerzen, Nasenbluten... ?

pfiampauxs hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe leute!

Ich habe seit ca. einer guten Woche ein druck auf dem Kopf. Keine richtigen Kopfschmerzen, aber immer so ein Druck auf dem Kopf! Etwas schwer zu beschreiben. Mit Kopfschmerztabletten geht es auch nicht weg. Dann hatte ich jetzt am Samstag und heute (Montag) ein wenig Nasenbluten bekommen, nicht schlimm.

Hmmmmmmm... Ich dachte es liegt daran da ich meine Periode habe und darum Kopfweh habe, so ist des meist. Aber diesmal hören sie nicht auf. Bin sehr müde und k.o in letzder Zeit.

Liegt das am Wetter?

Danke für antworten! :-)

Antworten
-$phoebxe


könnte mir gut vorstellen dass das

eine Blutdruckgeschichte ist..

wenn der Blutdruck nicht richtig ist hat

man gerne mal Kopfschmerzen...

lass ihn dir mal messen.

lg und gute besserung!

priamxaus


oh, meinst du echt...

im Februar wurde mein Blutdruck gemessen, da war er normal!

Ich stehe auf KOPFSCHMERZEN :-( jetzt sogar ein wenig mehr! Ach scheisse, es fängt an echt zu nerven!

-`phoe#bxe


vor allem sollte man kopfschmerzen die so lange anhalten

auch nicht auf die leichte schulter nehmen..

lass dich lieber mal gründlich abchecken...

lg

p[iamgaus


zur info:

also bluthochdruck ist es nicht.

kommt wohl vom nackenbereich, da ich dort total verspannt bin, wie stein... aber der Arzt macht am 30.03 weitere untersuchungen, schildrüse und blutbild... - mal schaun!

-kphFoexbe


supi

das du noch mal bescheid gibst..

ich drück die daumen das es nix

schlimmes ist..

lg

Turin


Hey

Hab seit letzten Donnertag Nasenbluten...

ok, es ist nicht so stark, dass ich Tempos zum Stopfen brauche, aber es blutet leicht, wenn ich die Nase putze, weine.

Fakt ist, dass ich ne Woche vorher mitm Kopf gegen einen Balken gernant bin...

Kann das noch in Zusammenhang stehen oder reagier ich nur über?

Danke für ne Antwort

p3iam&aus


zur info:

habe jetzt noch schilddrüsenunterfunktion.... so ein mist...

Aber gut das ich beim Arzt war!

S{tyle-yDexluxe


Nimmst du Anabolika oder ähnlich Hormonmittel? :o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH