» »

Hypohonder oder wirklich krank?

B<ell4aBrxain hat die Diskussion gestartet


Hi Leute,

ich weiss nicht, ob ich in diesem Forum richtig bin, aber ich versuche es einfach mal.

Ich habe von Sommer letzten Jahres bis ca Januar diesen Jahres extrem unter Magen-Darmproblemen zuleiden. Diese sind (fast) weg seit dem ich eine Kur mit Darmbakterien zum Aufbau der Darmflora gemacht habe. Ich erwähne dies nur kurz als Vorgeschichte, mein eigentliches Problem kommt jetzt:

Seit Mitte Februar leide ich täglich unter extremen Muskelzuckungen am ganzen Körper. Besonders unangenehm sind diese in der Herzgegend. Ich nehme Magsnesium dagegen, was allerdings nur in Maßen hilft. Außerdem schlafen meine Hände ultra schnell ein. Jetzt gerade zB liege ich auf dem Sofa und tippe auf meinem Handy und merke das meine Hand anfängt zu kribbeln und einschlafen würde, wenn ich nicht aufhöre. Einige Male am Tag habe ich dann Schmerzen an verschiedenen Körperstellen, oftmals am Hals oder am Handgelenk. Diese Schmerzen sind nicht schlimm aber unangenehm, sie fühlen sich an als würden die Adern weh tun, wenn dies möglich ist. Dazu kommt außerdem, dass ich im Ruhezustand einen relativ hohen Puls habe. Er liegt schon mal um die 100. Ich mache nicht viel Sport, also ist es klar das mein Ruhepuls hoch ist, aber ist 100 nicht zu hoch? sobald dieser Puls da ist, habe uh außerdem das Gefühl, keine Luft mejr zu bekommen. Ich muss mich dann beruhigen um nicht zu hyperventilieren. Das sind nun die Symptome die mich momentan extrem velasten. Ich denke den ganzen Tag daran. Mein Hausrazt meint, ich mache mir zu viele Gedanken, ich soll mal abschalten. Deswgen die Frage nach Hypochondrie. Ist das wirklich möglich, dass ich mir das nur einbilde? Gerade weil ich vom einen Leiden ins nächste rutsche?

Ich bin übrigens 25 Jahre alt. Ich leide seit meiner Jugend an Rückenproblemen, die oftmals für längwre Zeit wg sind. Momentan hab ich täglich extreme Verspannungen durch meine Schonhaltunf. Die Schmerzen ziehen dann vom Kopf bis in die Füße. Meine Wirbelsäule ist schief, deshalb habe ich eine schlechte Haltung. Ich habe nun gedacht, dass dies alles Einfluss auf meinen Körper hat und vielleicht etwas "verschoben" pder eingeklemmt ist?

Oh man, das zu lesen hört sich wirklich an als hätte ich eine Störung. Ich hoffe jemand hat einen Rat für mich. Muss ich zu einem anderen Arzt oder übertreibe ich wirklich?

Liebe Grüße

Antworten
JYoey1S9x8


Hallo BellaBrain,

Kamen diese Symptome nach einer Zeit grosser Belastung? Bei mir ist, denke ich Stress u Schlafmangel der Grund. Bin auch extrem verspannt. U da kann man schon mal Symptome solcher Art entwickeln. Schonhaltung ist nicht so gut. Bei mir hat Sport ganz gut geholfen. Keine intensiven Sporteinheiten, sondern so Sachen wie Wandern, leichtes Joggen. Danach bin ich entspannter u komischerweise sind die Symptome dann für den Rest des Tages verschwunden. Vielleicht weil alles besser durchblutet ist?

Ephemalige~r Nu8tzemr *(#39x3910)


Momentan hab ich täglich extreme Verspannungen durch meine Schonhaltunf. Die Schmerzen ziehen dann vom Kopf bis in die Füße. Meine Wirbelsäule ist schief, deshalb habe ich eine schlechte Haltung. Ich habe nun gedacht, dass dies alles Einfluss auf meinen Körper hat und vielleicht etwas "verschoben" pder eingeklemmt ist?

Da denkst Du vollkommen richtig. Die Wurzel allen Übels scheint in dem Fall wirklich höchstwarscheinlich die Wirbelsäule zu sein.

Ab zum Orthopäden zur genauen Abklärung. Physiotherapie und manuelle Therapie verordnen lassen.

Eventuell mal zum Osteopathen. Der kann allerdings recht teuer werden. Ist wohl ziemlich unterschiedlich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH