» »

Kopfdruck kopschmerz seit Tagen 24 h

h}allbo19O89x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo vielleicht kann mir ja einer von euch helfen ich hab mir immer geschworen mich niemals an zu melden aber jetzt geht es nicht mehr anders.

Zu meiner Geschichte : Ich hatte vor 5 wochen eine Bronchitis die 3 wochen angehalten hat in denn 3 Wochen hatte ich auserdem noch eine Rippfenfell Entzüdung.

Nach dem ich das aus gestanden habe fing es an Der Kopfruck und kopfschmerz ( Kopfschmerz erst seit heute) Kopfdruck seit 1-2 wochen 24 h. ich wache frühs auf damit und gehe abends ins bett es kann sein das es mal abschwächt aber da ist er immer

Ich war beim HNO der mir in die Nase geschaut hat und auch ins ohr da ich da manchmal Geräusche hatte aber nur wenn ich die kopfhaut bewegt habe. er hat nichts gefunden muss aber auch sagen er hat nur so Oberflächig geschaut. ansonsten beim Hausarzt gewesen der hat ein Blutbild gemacht keine Entzündungs Werte. dann hatte ich ein abend luft not gehabt und ich hab denn Notarzt gerufen der mich ja überhaubt nicht verstanden hatte er hat mich mit ins Krankenhaus genommen dort sagte ich der Ärztin die Beschwerden die mich plagen sagte ihr auch das der druck auf denn Schläfen am schlimmsten ist und das ich seit dem ich das habe sehr müde immer bin. sie machte nicht mal ein CT weil ich ja unaufällig bin weil ich grade aus laufen kann obwohl mir da manchmal das laufen schwer fällt wegen dem Benommenheitsgefühl (schwankend) ich weiß nicht was es sein soll da mir die Ärzte nicht mal eine Vermudung ausgesprochen haben angst habe ich nun vor ein Hirn tumor oder sonst was im kopf

ps :nacken und Kieferverspannung sind vorhanden das merk ich auch

was kann es sein hat jemand das auch durch 24 h Kopfdruck ??? über tage

Antworten
MQoFsqu}itx%


Moeglicherweise hat sich Sekret festgesetzt.

Wuerde sich mit pflanzlichen Mitteln lockern lassen (Apotheke).

Trinkst Du ausreichend? Mindestens 2 bis 2,5 Liter am Tag sollten es schon sein, bei Schwitzen auch mehr.

____________

Signatur:

Geh' zum Arzt.

h9alGlo1x9891


Hi also ob ich genug Trinke keine ahnung das ich beim arzt war habe ich ja geschrieben und was der mir gesagt hat auch

ich kann mir aber auch nicht vorstellen das davon 7 tage kopfdruck entsteht und müdikeit und der ganze kopf sich wie eingeschlafen an fühlt und am schlimmsten fühlt sich das wie gesagt stirn gesicht bereich an

SKarzah~95


Hallo :)

ich habe seit 7 Tagen so ein heftigen Druck im Kopf aber immer nur auf der Linken seite was mir auch sehr aufs Auge drückt. Habe über 16 Kopfschmertabletten genommen die nicht geholfen haben.

Gestern war ich beim Arzt habe jetzt Tropfen bekommen und ne Überweisung zum Neurologen wo ich aber erst im August nen Termin habe :/

Hat einer von euch auch solche Beschwerden ? Ich habe ziemlich viel angst vor einen Aneyrisma oder Gehirntumor daran habe ich meine Eltern verloren :(

Was meint ihr soll ich Lieber in die Notaufnahme fahren ?

Bin dankbar über jede antwort

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH