» »

Kündigung wegen (gewährtem) Urlaubsanspruch??

EVhemaliHger NlutMzerv (#<5713764) hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe ein kleines Problem, und zwar:

Seite Februar 2015 habe ich eine neue Stelle, bin noch bis Ende Juli in Probezeit.

Bei meinem alten Arbeitgeber mussten wir schon im November 2014 unseren Urlaub für 2015 planen.

Dann haben wir schon im Dezember/Januar (ich und meine Freund) Urlaub gebucht und bezahlt vom 22.6.-3.7.2015.

Nur leider habe ich dann Ende Januar die Stelle gewechselt.

Ich habe meinen neuen Arbeitgeber gleicht über den gebuchten Urlaub aufgeklärt und ihn gefragt ob es in Ordnung geht, dass ich dann Urlaub nehme.

In der Firma ist es auch kein Problem in der Probezeit Urlaub zu kriegen, hatte auch schon 4 Tage an Ostern Urlaub.

Ich habe also unseren Teamleiter darüber unterrichtet, dasss ich vom 22.6.-3.7. gerne Urlaub hätte. Er meine "ok, geht klar, ist kein Problem".

Nur leider, als unser Teamleiter selber für 3 Wochen in Urlaub war wurde sein Zuständigkeitsbereich an jemand anders übergeben (ohne mit ihm vorher Rücksprache zu halten, war so nicht ganz korrekt meiner Meinung nach, aber das ist eine andere Geschichte).

Daraufhin habe ich im April meinen Urlaubszettel bei einem der zwei Chefs in der Firma abgegeben der von nun an Urlaubsanträge wohl regelt und der meinte auch ok.

Nur dann meinte der "Hauptchef", irgendwann im April/Mai, dass ein neues System eingeführt wird zum 30.6., ALLE müssen da sein und ALLE müssen Helfen die Daten einzutragen, Überstunden machen, auch am Wochenende kommen und so weiter und sofort.

Und nun habe ich eben ein Problem. Der Chef ist jetzt bis Mittwoch auf Geschäftsreise, werde ihn dann noch direkt darauf ansprechen, was nun mit meinem bereit gewährten Urlaub ist.

Was kann im schlimmsten Fall passieren, wenn er sagt ich MUSS in der Zeit da sein und ich sage ich komme nicht, ich habe den Urlaub schon bezalt und will dahinfahren.

Im schlimmsten Fall kann er mir kündigen, oder?

Um ehrlich zu sein wäre es für mich nicht so schlimm wenn er mich kündigen würde. Der Job gefällt mir nicht besonders, es wird gerade mal der Mindestlohn bezalt und das Arbeitsklima ist auch sehr schlecht. Die Angestellten werden von den Chefs runtergemacht, vorgeführt, ja fast gedemütigt. Ich habe vorher in einem Logistik-Unternehmene gearbeitet und bereue es wirklich sehr, dass ich da weggegangen bin.

Dann hätte ich wenigstens Zeit mir was richtiges zu suchen wo auch die Bezahlung stimmt.

Für eure Einschätzung und oder Rat wäre ich euch dankbar.

Antworten
thsunaImiL_xe


Ich schliesse an dieser Stelle. [[http://www.med1.de/Forum/Plauderecke/705428/ Hier]] geht es weiter.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH