» »

Nackenverspannungen

a]ndiVandi`197x6 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich leide seit einem halben Jahr unter starken Nackenverspannungen, die zu Kopfschmerzen, Schwindel, innere Unruhe etc. führt.

Ich hab schon sämtliche Sachen ausprobiert, jedoch alles ohne dauerhaften Erfolg.

Ich geh seit 2 Monaten ins Fitnessstudio mache Muskelaufbautraining und etwas Ausdauersport.

Ich merke dass dies mir gut tut, aber immer wieder verspannt meine komplette Nackenmuskulatur dass alles hart wird.

Nach einer Massage geht es mir ein paar Stunden besser, aber die Verspannungen kommen immer wieder.

Kann mir jemand einen Rat geben wie ich meine Muskulatur dauerhaft locker bekomme?

Was mir noch aufgefallen ist, in Stresssituationen verspanne ich extrem stark. Also ich vermute dass dies auch psychisch bedingt sein könnte.

Gruß

Andreas

Antworten
KJlSeinEeHeKxe2x1


Du machst eigentlich schon alles richtig, wenn es trotzdem nicht gut ist, hängt das oft mit einer Fehlstellung irgendwo zusammen. Also die Klassiker sind: Fußfehlstellungen, Hüftfehlstellungen, viel Autofahren und dabei liegt ein Arm höher als der andere, ...

Was du auf jeden Fall machen kannst und damit wirst du mit dem Sport auf Dauer auch Schmerzfrei werden: Kauf dir so eine Massageauflage (Media Markt, Saturn) z.b. von Homedics und benutze sie nach Bedarf.

Ich hab eine Hüftfehlstellung und dadurch diese Probleme, auch mit Schwindel und Benommenheit und dem Ganzen. Ich hab das im Griff, wenn ich Sport und die Massageauflage sehr regelmäßig anwende.

aendiavndi197x6


Also eine Fehlstellung habe ich nicht, da ich schon beim Orthopäthen und Heilpraktiker war, dies haben sie ausgeschlossen.

Eine Massagematte habe ich auch schon probiert, auch ohne Erfolg.

Die Matte massiert viel zu sanft, am meisten Erfolg hab ich mit einer Thaimassage. Nach der Massage ist alles schön locker. Ich frage mich nur warum ich ständig wieder so extrem verspanne.

Vielleicht ist es ja normal, dass ich erst mal ein halbes Jahr viel Sport machen muss, um meine Muskeln wieder ordentlich aufzubauen.

Da ich vermute dass es durch psychischen Stress kommt, würde ich gern was nehmen um im Kopf lockerer zu werden.

Ich hab jetzt begonnen Lasea zu nehmem. Bisher aber wirkungslos

E`hem&aliger0 N/utze3r (#528611x)


Warst du schon mal bei der Manualtherapie?

Oder bei der Akupunktur?

a[ndiNandni19x76


Nein, hab beides noch nicht probiert. Hast du Erfahrung damit?

EnhemalGigerG Nutzker |(#528611x)


Leider bis jetzt nur mit der Manualtherapie.

Fand ich ganz nützlich. MIR hilft es. Frischt immer mal wieder alles auf, so dass man die Übungen auch zu Hause machen kann. Da durch die Übungen auch die Muskeln gedehnt werden, ist das doch sehr angenehm, weil meine rechte Schulter immer nach oben gezogen wird durch den verkrampften Muskel.

Wobei ich ja leider auch mal sagen muss, dass ich der Meinung bin, dass ich dami, so wie es jetzt ist, wohl leben muss.

So viele Baustellen, wie sie zB kleine Hexe beschreibt, da käme ich ja zu nix mehr, außer beim Arzt zu sitzen.

Da ich eh schief bin, Knick-Senk-Füße habe, dadurch X-Beine usw... Da lass ich mir ganz gerne mal die Manualtherapie aufschwatzen ;-D Allein das Moorkissen zum lockern ist es wert.

Kannst doch mal bei deiner KK nachfragen, ob die die Kosten für Akupunktur übernehmen, bzw ob es bestimmte Grundvoraussetzungen gibt für die Übernahme...

Aber auf jeden Fall schon mal zum Hausarzt und eine Überweisung zur Manualtherapie. Damit wäre dir erstmal zumindest symptomatisch geholfen, denke ich ;-)

a6ndViand7i197x6


Also Manualtherapie ist dann eigentlich sowas wie Physiotherapie, davon hatte ich auch schon jede Menge.

Mir fällt immer mehr auf wie mich jede Kleinigkeit stresst, und ich dann innerlich unruhig werde.

Selbst ein Ausflug mit meiner Freundin und unserem kleinen Sohn ist mir schon zuviel....

Ich bräuchte irgendwas dass mich nicht ständig ins grübeln bringt.Hat jemand einen Rat??

msuh/kuh2xk


Was für Übungen machst du denn im Fitnessstudio bzw. welche Muskeln trainierst du?

Was die Entspannung angeht: Hast du es mal mit autonomen Training probiert?

a^ndi;andJi19x76


Autonomes Training, oder meinst du autogenes Training? Nein, das habe ich nocht nicht probiert. Auch die progressive Muskelentspannung hab ich nicht versucht. Ich muss sagen ich halt auch nicht viel davon :-)

Im Fitnessstudio trainiere ich gleich alle Muskeln, aber speziell schon den Nacken. Da sind Trainer die sagen mir welche Geräte speziell den Nacken stärken. Ich trainiere auch mit Handel die ich in den Händen habe und mit den Schultern nach oben ziehe. Ich mach auch Dehnübungen für den Nacken.

Aber mein verspannter Nacken kommt von Stress, von irgendwelchen Aufregungen, ich verspanne schon wenn ich weiß dass am nächsten Tag wichtige Arbeiten anstehen. Das alles geht bei mir vom Kopf aus.

Ich brauch irgendwas dass mich lockerer werden lässt. Das einzige was hilft ist Tavor, aber das ist ja nix auf Dauer.

Hab mir heut noch Bachblüten Tropfen gekauft, aber da spüre ich auch keine Wirkung. Das ganze pflanzliche, homöopatische Zeug hilft auch nix.

Den Gang, bzw. das Geld zu einer Heilpraktikerin kann ich mir glaub auch sparen. Da hab ich 200 Euro los, und Globulis die nix helfen.

m#usicuZs_65


Eine Rolle spielen kann hier Vitamin-D-Mangel, ggfs. auch Magnesiummangel. Wurde der Vitamin-D-Spiegel im Blut bei Dir schon mal gemessen? Unbefriedigende bis schlechte Werte sind ganz häufig, wobei sie bei den meisten Leuten im Laufe des Sommers etwas besser werden.

Du solltest aber auch lernen, die Muskulatur bewusst zu entspannen. Schon alleine die "Schwere-Übung" des Autogenen Trainings kann hier viel bringen. Ist gar nicht schwierig.

Und frag' mal den Zahnarzt, ob Du evtl. unbewusst (nachts) mit den Zähnen knirschst (Bruxismus).

ainndian5di1l97x6


Blutwerte sind überprüft und OK. Beim Zahnarzt war ich auch schon er meinte dass alles passt, aber zur Sicherheit kann er mir eine Schiene (60Euro) machen die ich Nachts einlegen muss, dann kann er genau sagen was mein Kiefer Nachts so treibt :-p

Durch den Sport nehme ich aber trotzden Magnesium ein.

mHuhku@h2k


lol, autonomes Training. Klar autogen sollte das heißen ;-D

Hm das mit dem Nacken trainieren habe ich befürchtet. Damit meinst du den hinteren Nacken oder?

Leider ist das in 90% der Fälle einfach nur falsch, da diese Muskeln eh schon viel zu stark sind durch die ganze Schreibtischarbeit.

Warst du mal beim Orthopäden? Hat der eine Fehlhaltung erkannt? Insbesondere eine Steilstellung der HWS?

aIndi&and_i/1976


Der Orthopäde konnte auch nix finden, passt angeblich alles.

Trainiere den kompletten Nacken, auch den hinteren.

Ich kann mir aber nicht vorstellen dass es am Nackentraining liegt, da ich vorher schon die Symptome hatte.Also bevor ich mit Fitnessstudio angefangen hab.

mmuh%kuhx2k


Kannst du hier einmal konkret schreiben was für Übungen du machst?

Und falls du bereits bist noch eine Stufe weiter zu gehen: Kannst du hier Fotos von deiner Körperstatik bereitstellen? Sprich von vorne/hinten und der Seite fotografiert, Oberkörper sollte frei sein. Gesicht muss man nicht erkennen können ;-)

a9ndiaWndi19C7x6


Ich hänge mir Handel an beide Hände und ziehe die Schultern rauf und runter, ist irgendwie schwer zu beschreiben :-) Somit ziehe ich mit den Schultern Gewicht nach oben. Das gleiche mache ich in anderer Richtung. Ich geh an ein Gerät das meine Schultern nach oben drückt, und drücke Gewicht nach unten. Dann lege ich mir ein Teraband um den Kopf und drücke entgegen der Zugrichtung. Als Dehnübungen Kopf auf die linke Seite legen und Gewichte an die rechte Hand hängen, und umgekehrt. Arme hinter Kopf und Kopf nach vorne drücken. Fotos hab ich keine, mal schauen.... :-p

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH