» »

Ärzte sind ratlos - halte es nicht mehr aus - Dauerbenommenheit.

m<ondT+ster>ne


Auf der Krankschreibung steht der Tumor (Hypophysenmakroadenom) - wobei laut Ärzten das nicht der Auslöser sein kann.

Das passt ja irgendwie nicht zusammen. Anscheinend wissen die Ärzte nicht, was Du hast, oder sie wollen es nicht auf die Krankschreibung draufschreiben.

Wie erklärst Du Dir das?

Wieso hoffnungsloser Fall?

Nun es hat offensichtlich etwas mit der Psyche zu tun. Aber da Du es von vornherein ausgeschlossen hast, kommt man da nicht weiter.

Du kannst jetzt ewig zu allen möglichen Ärzten gehen, um Dich körperlich untersuchen zu lassen. Wenn Du nicht bereit bist, Dich auch mit Deinen psychischen Problemen auseinanderzusetzen, bringt das alles nichts.

AimputGiert


Hallo ,

Wurde die Schilddrüse schon gründlich untersucht ?

wenn nicht bitte untersuchen lassen !!

liebe grüsse

P!robqle|mjuSngxe92


Dann kam das leider falsch rüber, dass ich das psychische ausgeschlossen habe. Ich habe es nicht ausgeschlassen, kann es mir nur kaum oder schwer vorstellen, dass die Psyche SOLCHE drastischen Auswirkungen auf den Körper haben kann, dass man nicht mehr man selbst ist, sich total unter Drogen fühlt, nicht mehr richtig sieht, etc..

Natürlich kann es aber auch von der Psyche sein, das möchte ich nicht ausschließen und bin auch in dieser Richtung für jeden Tipp sehr dankbar!

Die Schilddrüse wurde untersucht an den Blutwerten und ich glaube, auch durch eine Röntgenaufnahme im Krankenhaus. Die Werte sind soweit in Ordnung.

@ Mond&Sterne:

Ja, die Ärzte wissen leider NICHT, was ich habe. Es wurde am Organischen nichts außer das Hypophysenadenom gefunden (was ja nun auch auf der Krankmeldung steht), daher steht es dadrauf.

Die wahre Ursache ist aber leider nicht gefunden und wohl fast hoffnungslos. :(

J!an74


dass man nicht mehr man selbst ist, sich total unter Drogen fühlt, nicht mehr richtig sieht

Solche Dinge (Depersonalisation, Derealisation, Sehstörungen) können definitiv psychische Ursachen haben.

Wie gesagt, eigentlich alles ausser den geschwollenen Augen.

Fragt sich dann allerdings trotzdem, "was nun tun". Schreit irgendwie nach psychosomatischer Klinik.

Informier Dich doch mal in anderen Foren explizit über Burnout und die Stories der Betroffenen. Da wirst Du feststellen, dass es Deinen Sachen relativ ähnich ist.

EThemaligTer NKutzer (#H52x5892)


Lass Dir mal nicht gleich wieder eine psychische Krankheit einreden. Das ist ein Hobby aller Ärzte und der Allgemeinheit.

Natürlich kann eine Hypophysenadenom gravierende Auswirkungen haben. Wie groß ist denn das Adnenom?

Was sagen denn deine gesamten Hormonwerte inkl. Schilddrüse aus. Wurde ein Cortisolspeicheltest gemacht?

Wurde ein Hypophysenstimulationstest gemacht? Wurde die Nebenniere getestet?

Hier gibt es soviele offensichtliche Untersuchungsmöglichkeiten die auch zwingend notwendig sind.

Stell doch mal diese Untersuchungsergebnisse ein....vorher muss man nicht über Psyche diskutieren.

cgriMecharxlie


hört sich nach einer Kombination Alkohol + Psyche an. Wahrscheinlich ging es Dir psychisch dreckig und Dein Hirn hat das mit dem Alkohol verknüpft. Und nun kommt es jedes Mal, wenn Du was trinkst, die Menge spielt wohl keine Rolle, um die Synapsen wieder mit diesem Gefühl zu überfluten. Ihc würde einen Enzug machen inkl. Psychotherapie, Sport und Vitaminhaushalt checken.

J`anx74


Der Beitrag ist kritisch, finde ich. Zum einen ist der erste Satz eine gruselige Plattitüde, zum anderen ist er nicht hilfreich, wenn es wirklich psychosomatische Probleme sind.

Andererseits ist alles ab der zweiten Zeile natürlich richtig und wichtig.

Aber es klang bisher so, als wäre das alles schon untersucht worden..

Gegen "Körperlich" spricht m.M. nach auch der abrupte Beginn. Das ist eher burnout-mässig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH