» »

Schlaflähmung vor und nach dem Schlaf

GGoxal hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe mich hier registriert, weil mich u.a. meine unregelmässigen Schlafstörungen seit ca 6 Jahren beunruhigen.

In unregelmässigen, aber an folgenden Abenden, habe ich vor dem einschlafen und auch beim Aufwachen so etwas wie eine lähmung. ich bin wach, kann auch meine augen bewegen, aber nicht meinen Körper. Auch atmen geht nicht..es fühlt sich so an als würde man die Luft anhalten, aber kann nicht nach Luft schnappen. Nur durch ruckartige Bewegungen im Bett kann ich diese Lähmung beseitigen. Im Internet laß ich etwas von Stimmen oder paranormalen Ereignissen darauf, aber dies habe ich nie wahrgenommen.

Aber ist dies normal? Liegt es an Stress? Kann man etwas dagegen tun? Vorallem vor dem Einschlafen merke ich diese vorhersehbare Lähmung...

Ich hoffe andere können mir dazu mir ihre Erlebnisse schildern und ggf. wie man das "heilen" kann.

gruss

Goal

Antworten
C-ra!ky


Wenn du es seit 6 Jahren hast liegt es definitiv nicht am Stress. Normal ist es auch nicht. Aber wenn du es schon 6 Jahre lang hast und der Zustand nie schlimmer wird, dann kannst du auch davon ausgehen, dass es nichts ernstes ist. Am besten gehst du zu einer Schlafklinik!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH