» »

Ads? Kann das möglich sein?

B7lackF=lagAxC hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Ich bin 15 (mädchen) und habe folgende beschwerden:

Ich bin oft müde, unkonzentriert, vergasple mich oft beim Sprechen und vergesslich... Mein Bruder hat ADHS aber meine mama meint ich habe das bestimmt nicht. Ich glaub oder hoffe mal nicht aber könnte es möglich sein?

Mache mir Sorgen 😟

Danke und lg

Antworten
DYieKr,uemxi


manchmal reicht es, mitten in der Pubertät zu sein, um all diese Symptome zu haben ;-) Mach dir erstmal nicht zu viele Sorgen!

BflackPFl6agAWC


Ok danke 🙆🙈 :)^

k@izm


Und wenn Du's hast, dann ist das kein Beinbruch. Wenn Dich das im Erwachsenenalter noch stören sollte bzw. bis dahin nicht besser geworden ist, dann kann man immer noch über therapeutische Massnahmen nachdenken. Lass' aber die Finger von Methylphenidat und Ritalin, solange Du noch nicht vollständig erwachsen bist.

cWri@echarli_e


@ kizm

ein diagnostistiziertes, echtes und dann unbehandeltes ADS führt im Erwachsenenalter tendentiell zu Suchtverhalten;

des weiteren empfinden die Betroffenen eine starke Disonanz mit der Umwelt, leiden unter Beziehungsproblemen und fliegen als Kinder von einer Schule zur nächsten, bleiben weit unter ihren Möglichkeiten. Der Transport Kurz- in Langzeitgedächtnis ist gestört, diese Kinder sitzen stundenlang vor den Hausaufgaben und können nicht anfangen, sie haben einen Melatonin-Mangel, der sie nicht müde werden läßt (und der Schlaf sie oft in der Schule einholt = soziale Konsequenzen) und sie bekommen von der Hälfte des Unterrichts nichts mit.

Den meisten davon kann mit MPH geholfen werden (mit Auslassversuchen) , sie wären ohne oft nicht beschulbar - und hätten kaum soziale Anbindungen.

Sinnvoll ist eine Medikation, wenn das Kind noch kein Erwachsener ist, das MPH ihm also helfen kann, sich selbst zerstörende Verhaltensweisen zu regulieren.

Das, was Du da schreibst, zeugt von Unkenntnis und Respektlosigkeit gegenüber den Betroffenen und ich werden Beitrag melden.

Mwann0x42


Mal was ganz anderes, allerdings offtopic.

Du bist zwar erst 15 und ich quasi ein alter Mann, aber ich staune wie es eine 15jährige schafft hier im Forum diese beiden Icons/Smilies

Ok danke 🙆🙈 :)^

einzufügen, wo hier immer wieder nach irgendwelchen Icons/Smilies gefragt wird, die unten beim Verfassen eines Beitrags gar nicht angezeigt werden und andere User diese vermissen.

kgizxm


criecharlie, sorry aber das was Du da erzählst ist der grösste Humbug überhaupt. Es gibt keine Langzeitstudien über die Einnahme von Amphetaminen. In den allermeisten Fällen ist es doch so, dass zu Medikamenten gegriffen wird ohne das überhaupt bewiesen ist, dass die Kinder über einen Botenstoff Mangel oder ein wirkliches Stoffwechsel Problem verfügen. Ein Freund von mir hat als Kind Ritalin jahrelang verabreicht bekommen, die Konsequenz ist, dass er nun einen Erdnussflips grossen Pimmel hat und nur schlecht gewachsen ist. Was sonst noch für Krankheiten durch diese Medikamente entstehen können ist abschliessend noch gar nicht geklärt. Es gibt diverse Studien darüber dass diverse Doping Präparaten, unter anderem auch Amphetamine in Verdacht stehen neurodegenerative Krankheiten zu triggern. Jetzt relativier Du das mal mit deinen nicht so schönen Verhaltensweisen.

c^riecXha+rlixe


Was auch immer.

M1ischdte@chnUixk


Das, was Du da schreibst, zeugt von Unkenntnis und Respektlosigkeit gegenüber den Betroffenen und ich werden Beitrag melden.

[...]

Deine [...] Wiedergaben irgendwelcher Infoheftchen der Pharmaindustrie ändern nichts daran, dass die Krankheit nicht gültig festgestellt werden kann und jeder quasi ADHSler ist , um ein bisschen Ritalin auf Kosten der Solidargemeinschaft [...] zu bekommen:

[...]

c!riec|harolUie


wie gesagt:

was auch immer.

M#isc6htevchnxik


[...] Fakt ist, dass diese Krankheit nicht existiert. Ein paar wirklich behandlungsbedürftige Ausnahmen mal beiseite, aber die bekamen schon in den 30ern Perfitin oder Hitler-Speed.

Die Modediagnose dient allein dem enhancement irgendwelcher eingebildeter Kranker, die schneller arbeiten wollen wollen. Das wird dann auf alle umgelegt. Grob asozial, da sie sich einen relativen Vorteil erstehlen, den die Evolution ausgemerzt hätte.

Die Folge wird sowieso sein, dass jeder in Zukunft Ritalin nimmt.

Eine Unidozentin mit ADHS könnte überhaupt nicht Dozentin sein, da sie nicht die SChule geschafft hätte.

Nun gut: wir wissen um die Exzellenz unserer Universitäten

c^rliechamrlxie


Eine Unidozentin mit ADHS könnte überhaupt nicht Dozentin sein, da sie nicht die SChule geschafft hätte.

:-X

Ein paar wirklich behandlungsbedürftige Ausnahmen mal beiseite, aber die bekamen schon in den 30ern Perfitin oder Hitler-Speed.

Wie bist Du denn drauf? ??? :-X

cUrgiecharxlie


zu schnell.....

Eine Unidozentin mit ADHS könnte überhaupt nicht Dozentin sein, da sie nicht die SChule geschafft hätte.

hattest Du nicht schon wiederholt festgestellt, dass es das gar nicht gibt?

M@is}chtegchnxik


du schreibst doch selbst, dass ADsler die SChule nicht schaffen und gewaltbereit sind bzw. sozial inkompetent.

ALles scheint bei dir nicht der Fall zu sein, obwohl du angeblich ein solcher Fall bist.

Nennt man auch Widerspruchsbeweis , aber nicht in der Kulturwissenschaft.

Ergo:Die Modediagnose, die jeder fälschen kann, da die Kriterien überhaupt nicht definiert sind, dient zum enhancement vieler.

Ebenso wie die Wachstusmhormontherapie, die zum Glück in Deutschland (noch) so nicht zugelassen ist.

c%riechzarlixe


du schreibst doch selbst, dass ADsler die SChule nicht schaffen und gewaltbereit sind bzw. sozial inkompetent.

ja, bei nicht erfolgter Medikation kann das passieren.

ich bin das beste Beispiel dafür.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH