» »

Vieleicht ein Nerv betroffen?

e[rem-ixto hat die Diskussion gestartet


Anhaltende Hautreizung nach Insektenstich (Mai 14 bis heute)

06.07.15 14:33

Im Mai 2014: Insektenstich in den Nacken (keine Zecke, wahrscheinlich die bunte Bremse).

Seitdem jeden Tag! zur gleichen Zeit des Stiches vom Vorjahr das gleiche brennende Jucken über Stunden.

Drücke ich auf diese Stelle, ist der Stichschmerz wieder zu spüren.

Kühlmittel helfen nur für kurze Zeit. Auch Alkohol und Aloe Vera probiert.

Zu Sehen ist nichts. Vieleicht ein Nerv betroffen?

Danke für das Interesse!

E

Antworten
BqenitaxB.


Mal Ledum D 30 (Globuli) ausprobiert? Das hilft gegen die Folgen von Stichen, egal wovon, war mein Retter in der Not kürzlich in Südamerika, wo ich über 100 Stiche hatte...

Und gegen alles, was brennt, könnte Cantharis helfen. Würde ich auch mal in D 30 einnehmen. Vielleicht anfangs beides täglich 1 x 5 Kügelchen, dann nur noch sonntags 1 x 5 Globulis. Und wenn die Beschwerden weg sind, die Einnahme einstellen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH