» »

Als- täglich mehr Symptome, keine Diagnose

S6pamrxo


Das ist die Vibration, die über den Boden weitergegeben wird. Wenn ich den Schrubber zum Beispiel neben meinem Bein einrasten lasse, dann zuckt das rechte Bein wie ein Reflex hoch, das linke nicht. Egal wie ich stehen.

ptelztiserx86


ach so, verstehe, du willst auf Hyperrelfexie anspielen. Das Hochzucken des Beines, wenn es runterfällt, ist aber als Beweis oder sogar auch nur Hinweis dafür nicht zu gebrauchen.

Wenn du wirklich meinst eine Hyperreflexie zu haben, dann geh' zu deinem Hausarzt. Eine Hyperreflexie ist nämlich selbst für den HA einfach zu erkennen.

Was passiert denn, wenn du das untere Schienbein des rechten Beines antippst?

S paxro


Das wurde in der Uniklinik getestet und es kamen verbreiterte Reflexzonen raus

pEelzutiecr8x6


Das wurde in der Uniklinik getestet und es kamen verbreiterte Reflexzonen raus

was nicht automatisch auf eine Hyperreflexie schließen lässt.

wenn deine Antwort sich auf meine Frage beziehen sollte

Was passiert denn, wenn du das untere Schienbein des rechten Beines antippst?

dann denke ich nicht, dass deine "verbreiterten Reflexzzonen" sich derart dargestellt haben.

Sondern wahrscheinlich wird die Reflexzone ein wenig weiter gewesen und den unteren Oberschenkel und den den Bereich knapp unter der normalen Reflexzone eingeschlossen haben. Das ist aber auch noch nichts, was als alleiniger Befund pathologisch wäre, insbesondere, wenn es symmetrisch gewesen ist.

S:parxo


Die haben das ganze Schienbein mit einem reflexhammer angetippt und bis Fast unten hin hat es gezuckt. Das war auf der anderen Seite auch so. Die haben gesagt: kann normal sein, kann aber auch nicht normal sein. Genau wie der erschöpflichen Klonus und die lebhaften Reflexe sowie der fehlende bauchhautreflex.

S|parxo


Ich bin wirklich verzweifelt jetzt. Für mich gibt Es keine Krankheit, die sowohl muskelzuckungen, muskelschwäche, Muskelverkrampfungen, Muskelschmerzen, lebhafte Reflexe und Sprachstörungen macht. Die Angst ist wieder da und ich brauch dringend jemanden, der mir wirklich helfen kann.

p*elzti\er8x6


Es gibt eine Menge anderer Erkrankungen, die bulbäre Symptome machen können. Warum willst du das nicht verstehen?

Ist eigentlich mal eine Myasthenie ausgeschlossen worden? da kommen zum Teil erhöhte ANAs vor, ebenso kann eine bulbäre Symptomatik entstehen (wobei die bei dir noch nicht einmal objektiviert wurde), und sie buildet unter den neurologischen Erkrankungen eine Ausnahme, weil zu Beginn nur eine abnorme Ermüdbarkeit, nicht aber konstante Paresen nachgewiesen werden können, so dass die klinische Untersuchung relativ unauffällig sein kann.

Für mich gibt Es keine Krankheit, die sowohl muskelzuckungen, muskelschwäche, Muskelverkrampfungen, Muskelschmerzen, lebhafte Reflexe und Sprachstörungen macht.

Darf ich dich daran erinnern, dass du keine klinische Schwäche hast?

Im Übrigen macht ALS keine Muskelschmerzen und auch keine lebhaften Reflexe, sondern eine Hyperreflexie.

Und letztere kann jeder Depp erkennen.

B{rombe4erküchxlein


Ich bin wirklich verzweifelt jetzt. Für mich gibt Es keine Krankheit, die sowohl muskelzuckungen, muskelschwäche, Muskelverkrampfungen, Muskelschmerzen, lebhafte Reflexe und Sprachstörungen macht. Die Angst ist wieder da und ich brauch dringend jemanden, der mir wirklich helfen kann.

Fakt ist - wenn du von ALS ausgehst weil deiner meinung keine andere Krankheit in betracht kommt - dann brauchst du auch niemanden mehr der dir helfen kann. ALS ist nicht heilbar. Der Arzt könnte dir da auch nicht helfen - nur versuchen zu lindern und dir die letzte zeit so angenehm wie möglich zu machen.

p8elzCti?er86


bzgl. der durch Bulbärparalyse entstehende Sprachstörungen: Die treten so gut wie nie isoliert auf, weil die Muskeln, die für die Sprache wichtig sind, auch beim Schluckakt und für einige faziale Bewegunge gebraucht werden. Wenn am Anfang zunächst nur Sprachstörungen bestehen, dann treten sehr schnell weitere Symptome, insbesondere Schluckstörungen hinzu.

Daher bezweifle ich es immer noch, dass deine Sprachstörungen auf einer Bulbärparalyse beruhen.

Das wäre zumindest die objektive Sichtweise, solange man die Sprachstörungen 1. nicht objektivieren und 2. nicht einer Ursache zuordnen kann.

EShemalige%r NutzerS (#J39391x0)


Wenn Du so überzeugt davon bist, ALS zu haben, dann geh in ein Muskelzentrum und lass Dich dort nochmal komplett neurologisch durchchecken.

So einfach ist das.

S.p#aMro


Myasthenie? Denke schon, da da die Reflexe ja eher abgeschwächt sind. Und Da passen muskelzuckungen nicht zu. Ich dachte ja schon mal an Stiff-Person-Syndrom. Aber ich weiß nicht ob da das Schwächegefühl zu passt. Irgendwas stimmt halt mit meiner Zunge nicht. Abwarten und Tee trinken, bis es schlechter oder hoffentlich besser wird, kann ich eben sehr schlecht.

SBparxo


Devil_w,

Das is leider gar nicht so einfach. Da braucht man eine Überweisung eines Neurologen. Oder weiß jemand eine Ambulanz, wo man ohne Überweisung hingehen kann?

pAe\lz2tsier8x6


Myasthenie? Denke schon, da da die Reflexe ja eher abgeschwächt sind

Ja, aber erst, wenn du klinisch manifeste Paresen hast. Die du nicht hast.

Wenn du aufgeregt warst, kann das den Befund der lebhaften Reflexe erklären.

Außerdem gibt es eine Reihe Myasthenie-ähnlicher Erkrankungen...

Faszikulationen können durchaus bei Myasthenie auftreten, auch wenn sie kein typisches Symptom sind.

Und die Faszikulationen müssen nicht zwingend mit deiner "bulbären Symptomatik" zusammenhängen, egal welche Erkrankung dahinter steckt. schließlich achtest du jetzt so auf deinen Körper, dass du dich stresst.

Und wie bereits schon mehrfach gesagt treten die eigentlich auch nicht beim Beginn einer bulbären ALS auf.

Abwarten und Tee trinken, bis es schlechter oder hoffentlich besser wird, kann ich eben sehr schlecht.

Nun , dann finde ich es aber sehr seltsam, wenn man bei noch nicht bestehender körperlicher Einschränkung (welche als möglicher Grund dagegen angeführt werden könnte) nicht einfach sich von irgendeinem Neurologen, Notfallmediziner, Hausarzt etc noch einmal untersuchen lässt. Schieß egal wer, diese Basics müssen bei allen Ärzten mehr oder minder da sein, weil die in der Notfalldiagnistik z.b. von Schlaganfall auch eine wichtige Rolle spielen. Die müssten dann ja ganz schnell deine Sprachstörungen, die du beschreibst, verifizieren können.

pgelztilerx86


Langsam bekomme ich das Gefühl, dass du es niemandem außer einem Arzt in einer Muskelambulanz zeigen willst, weil du (noch rational) denkst, dass die Auffälligkeiten, die für dich ganz klar und spürbar sind, für andere vll nicht ersichtlich sind, weil (und jetzt kommt das irrationale Denken) du meinst, dass du sie in einem frühen Stadium der Entwicklung bereits bemerkt hast, so dass die von einer neutralen Person beobachtbaren bzw. objektivierbaren Befunde zu subtil sind, als dass sie genügen würden um eine organische Dysfunktion zu verifzieren. Damit du ganz sicher gehen kannst, muss es daher eine Muskelambulanz sein. Damit du für deine Psyche weißt, es ist alles gemacht worden, bis hin zum Zungen EMG, und es ist jemand mit genügend großer Erfahrung gewesen, der die Untersuchungen durchgeführt hat.

Es stimmt, dass sich auch noch die moderne Medizin bei körperliche Veränderungen infolge eines frühen Stadiums einiger Erkrankung, gerade wenn es um Körperfunktionen (und nicht um die Beurteilung der Morphologie) geht, schwer tut diese festzustellen.

Das ist aber bei einer bulbären Dysarthrie bzw. Bulbärparalyse nicht der Fall. Es gibt kaum etwas Offensichtlicheres als Sprachstörungen, oder meinst du nicht?

Sgpanro


Ja, du hast recht. Danke Dr Freud.

Ja, sogar meinem Mann fallen sie Sprachprobleme kaum auf. Komisch nur, dass ich sie so deutlich bemerke. Ich zweifle auch schon an mir selbst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH