» »

Als- täglich mehr Symptome, keine Diagnose

p%elz-tiBer86


"D.h. wenn chronisch neurogener Umbau in mehreren Muskeln gemessen wurde, dann kann es u.a. zu ALS passen?"

Nein.

Wie oft muss man hier noch sagen, dass ein chronisch neurogener Umbau alleine, egal in wievielen Muskeln er gemessen wird, nicht ALS bedeutet. Bei ALS kommen immer akute Denervierungszeichen hinzu, und das auch nicht nur in einem Muskel. Zudem müssen eine chronische Degeneration bzw. Umbau und die akuten Denervierungszeichen in ein und demselben Muskel nachweisbar sein und insgesamt in mehreren Muskeln in mehreren Ebenen (Extremitäten, Körperstamm, kranial etc).

sDymp^toxmi


Zudem müssen eine chronische Degeneration bzw. Umbau

Degeneration und Umbau ist das gleiche?

Lwuci3x2


Nein!!!!

Es ist nicht das selber! Stelle dir das als Haus vor. Baust du einer Haus um, ist es das gleiche als würdest du es abreißen. Nein.

Lyuci&32


Ich könnte in eine Kneipe gehen und einen Stein werfen. Ich habe eine Wahrscheinlichkeit von 25% dass ich jemand mit ein (unbewusste) neurogene Umbau hat treffe.

SQpacro


Nein Umbau ist kein Abbau, aber es zeigt dass etwas kaputt war. Es ist wie wenn irgendwo ne Brücke einbricht und man ab da ne Umleitung fahren muss, die neu gebaut wurde. Man muss sich eben jetzt Gedanken machen ob es noch irgendwoanders noch marode Brücken gibt, oder ob es eine Ausnahme war. Dazu wäre es doch sinnvoll, die anderen zu kontrollieren.

s^ymp!tomi


Und diese Umleitung kann ein paar mal kaputt gehen. Bloß irgendwann kann sie keiner mehr reparieren und die Strecke wird nicht mehr befahren. Richtig?

Eahema7liYger N+utOzer (#46x9485)


Was wollt ihr bitteschön mit Fachliteratur, wenn ihr BEIDE nicht in der Lage seid, diese auch RICHTIG zu lesen und zu interpretieren?

Ihr verdreht doch eh ständig ALLES.

E%hemaligderz Nutzewr (#46948x5)


Eure Fixierung auf Fachliteratur die ihr dann akribisch durchforstet um doch endlich einen Hinweis auf ALS zu finden ist sowas von krankhaft, das ist echt nicht mehr normal.

KEINE von Euch hat auch nur den kleinsten Hinweis auf ALS, da beten Euch mehrere Leute, die sich im Vergleich zu Euch damit auskennen, gebetsmühlenartig vor.

Ihr fragt und behauptet ständig das Selbe. Habt irgendwo etwas gelesen, das ihr dann völlig aus dem Zusammenhang reißt, denn sonst würde es ja nicht auf Eure Einbildung, Fehlinterpretation passen.

Ihr macht Euch doch hier nur noch einen Spaß daraus, die Gutmütigkeit von pelztier auszunutzen.

Pelztier gibt sich hier wirklich Mühe, Euch die Dinge zu erkären und ihr tretet sie nur mit Füßen.

Ihr verspottet sie mit Euren falschen Behauptungen.

Ihr solltet dringend mal einen Psychiater aufsuchen. Denn DAS was ihr hier treibt, ist keine ALS-Angst, das ist .....................

svymWptomTi


Bitte unterlasse Unterstellungen, dass sich hier irgendwer lustig macht.

Svpayrxo


Niemand zwingt dich das zu lesen. Ich habe Angst, suche aber auch nach anderen Ursachen. Wenn du meine Symptome hättest, würdest du sicher ganz ruhig bleiben.

E}hemaliger 4Nutzer o(#566x775)


Könnte eine motorische Pnp nicht passen (wurde hier glaube ich schon mal erwähnt)?

Und da wäre der Prozess doch schleichend?!

Wäre eine motorische Pnp denn eine neuromuskuläre Erkrankung (Frage an die Fachleute hier)?

SQokprhiex14


Also ich bin ja auch von dem Thema betroffen und für uns Laien ist es sicher schwierig, bestimmte Dinge einzuordnen. Ich denke, in der Einschätzung von ALS ist sicher Erfahrung der oberste Punkt. Wenn ein Neuro mir erzählt, ich könne keine ALS haben, da ich ja Atrophien habe, dann bin ich schon skeptisch. Aber er hat eben mit dem Krankheitsbild auch keine Erfahrung und gibt das zu. Wieviel schwerer ist es dann für Laien...Da verwirrt es noch mehr, wenn das, was man über das Krankheitsbild liest, sich nicht immer mit den Erfahrungsberichten von Betroffenen deckt. Diese mag man auf Webseiten finden, oder aus dem persönlichen Umfeld kennen.

Wenn man Unsicherheit hat, versucht man diese mit irgendwas zu füllen. Das ist normal...Bei mir persönlich ist es mittlerweile so, dass es nicht mehr so wichtig ist, was meinen Körper da kaputt macht. Fakt ist, er geht kaputt...und keiner hilft. Auch ich hatte ein paar Mal erhöhte ANA. Aber sonst hat man nie was Rheumatisches gefunden. Ich hatte sogar die Kapilarmikroskopie. Die "Königsuntersuchung" bei Kollagenose, soweit ich weiß. Total negativ....

Ich glaube, es ist mehr als normal, dass wir Angst haben.

p+elz5tier8x6


Nein, Degeneration und Denervation sind nicht dasselbe wie Umbau. Ein Umbau bezeichnet nur den Fakt, dass Kollateralverbindungen gebildet wurden als Antwort auf eine zuvor stattgefunden Denervation, also den Verlust von Axonen. Dies führt zu einer Erhöhung der Amplitude und der Dauer des Muskelaktionpotentials, weil die Einheit natürlich größer wird. Bei den Muskeln sieht man, dass diese nicht mehr schachbrettartig angeordnet, sondern nach Fasertyp gruppiert.

Der Körper hat keine bzw. nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten einmal beschädigte Axone zu reparieren, ganz ausschlossen sind Neubildungen. Reichen die Kollateralverbindungen nicht mehr aus um den Verlust der Axone zu kompensieren, entsteht die klinische Schwäche. Dabei führt insbesondere die Degeneration der Vorderhornzellen zu schwerwiegenden klinischen Bildern, da die Vorderhornzellen quasi die "Ursprungsaxone" sind, von denen die peripheren Axone abstammen bzw. abhängig sind.

s_y_mp/taomxi


Der Körper hat keine bzw. nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten einmal beschädigte Axone zu reparieren, ganz ausschlossen sind Neubildungen. Reichen die Kollateralverbindungen nicht mehr aus um den Verlust der Axone zu kompensieren, entsteht die klinische Schwäche

Na, also kann ein neurogener Umbau einer klinischen Schwäche doch voraus gehen!

E_h(emali+ger NYutzer (v#469485)


wo wir wieder bei der chronischen axonalen Polyneuropathie wäre, von der die gnädige Frau ja nix wissen will.

Es wurde ja angeblich EINE PNP-Form ausgeschlossen und deshalb geht die gnädige Frau einfach mal davon aus, dass ja dann auch keine andere PNP-Form zutreffen kann.

Den Link zu den ganzen Polyneuropathien und deren Beschreibung hab ich ihr schon gegeben.

Ein Link zu Dr Meier von der Charit'e in Berlin.

Aber Dr Meier ist ja nur ne Korephäe auf dem Gebiet, deshalb ist das ja uninteressant. Denn das könnte ja dann zutreffen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH