» »

Als- täglich mehr Symptome, keine Diagnose

EVhemcaliger SNutzer (+#469W4x85)


alldaswasgeht

Luci hat durch zwei Hirntumoroperationen eine klinische Schwäche und kann deshalb ihre Haare nur mit links waschen.

Das hat nichts mit Deinem Schwächegefühl zu tun.

Kann man nicht vergleichen.

Aber es bringt nix, auf deine Symptome einzugehen. Lass es abklären, kümmer dich um eine gescheite Therapie, Gewichtsreduktion, mehr Bewegung, Entspannung, etc

Und wenn der Neurologe sagt, du bist organisch gesund, nimm das endlich mal an.

L_ucix32


Übrigens: trotz meine Hemiparese habe ich keine subjektiven Schwächegefühl. Fühlt sich alles normal an. Funktioniert halt einfach nicht richtig.

Vom Gehirn: ist das Arm betroffen, ist auch das Gesicht betroffen.

aLlldaCswQasgQeht


Ja meine ich minimaus

Szparxo


Wirklich, also hast du kein kitzeln in den Fingern, bevor du etwas nicht halten kannst?

Ich habe kein ulnaris Syndrom, wurde ausgeschlossen. Und ich habe ja nicht gesagt dass die gemeinsame Ursache, die mimimaus und ich haben, ALS sein muss.

aQlldzaswxasgeht


Ja hab das mit luci schon mitbekomme

Ist schon mies so was wünsche dir auf jedenfall nur das beste luci.

Und was wenn der Neuro was findet wäre nicht so toll und ich meine die Symptome sind ja da und definitiv nicht eingebildet

aIlldasw/aAsgehxt


Naja sparo wir sind ja nun schonn zu dritt hast du nicht auch eine Schwäche sparo?

EAhemali@ger Nut]zer (#46R9485)


der Neuro wird aber definitiv weder ALS noch sonst eine neuromuskuläre Erkrankung bei Dir finden.

Das weißt Du auch, aber Du brauchst es halt als Absicherung. Aber diese Absicherung wird keinen Monat anhalten, dann wirst Du wieder zweifeln.

Fakt ist, du brauchst eine gescheite Psychotherapie. Anfangs mindestens 2x/Woche OHNE Unterbrechung. Aber auch DAS sagen wir dir schon seit etlichen Monaten.

Also, WARUM sollen wir hier noch irgendwie versuchen zu beruhigen? Bringt doch eh nix.

s\cShnecke1198x5


K.A., ich hatte nur mal eine Karpaltunnel-Reizung. Aufgefallen ist mir dies erst, als ich den Knopf der Jeans bzw. den BH nicht mehr mit rechts zukriegte. Gefühlt hatte ich üüüüüberhaupt keine Schwäche, alles war okay. Mir sind nur einfach spontan Sachen aus den Fingern geglitten. Oder ich habe was angefasst, wollte es bewegen und konnte es praktisch gar nicht mehr umsetzen. Gefühl war aber nie anders, als im gesunden Zustand.

L9uZci32


Finde hier ist ein sehr ungesunde Dynamik - gegenseitig hochputschen.

Keine behauptet, dass ihr die Symptomen einbilden. Ich behandele Neuro sowie psychosomatische Patienten.

Psychosomatik: Software und nicht Hardware Fehler.

[[www.neurosymptoms.org]]

a#ll2dasHwasgehxt


Ich sagte doch jemand der es nicht hat kann es nicht verstehen das ist und bleibt meine meinung.

Wenn er nichts findet um so besser für mich.

Ich mache eben Fehler liegt in der Natur des Menschen es sind Momente da fühle ich mich bombe richtig gut und dann Boom f... es meinen Kopf.Ja mag sein das meine denkweise einfach falsch ist will ich auch nicht abstreiten.

Denkst du mir macht das alles spass das ich mich so hängen lasse und das alles mich fertig macht?Ne bestimmt nicht.

Wie gesagt ich hatte nie was Bis zu jenem Tag wo alles anfing und sich mein leben einfach auf den kopf gestellt hat das ist mit Sicherheit nicht lustig.Ich kenne mich so selbst nicht hatte immer über die Lebensfreude war immer gut drauf und jetzt bin ich ein Frack im Gegensatz zu damals.

Und jetzt sag mir das dass schön ist

a1lldas2wasgehxt


Hi luci

Glaube mir auch das habe ich schon alles durchgekaut.Schon am Anfang wie alles angefangen hat.

Heute war ich auf der Seite von S.S

Habe mir da paar Sachen durchgelesen.

L1ucix32


Ist nicht schön. Du hast vermutlich mehr Angst als ich. Und ich habe gerade viel für den nächsten OP.

Schreibe gerade meine Patientenverfügung. Hirnstamm ist heikel. 1mm zu weit links beim OP bin ich tot.

Allerdings kann ein Therapie dir helfen diese Ängste und Symptomen zu besiegen.

Psychosomatische Symptomen werden schnell chronisch und ich habe psychosomatische Patienten die im Rollstuhl sitzen. Glaub mir, so willst du nicht enden. Diese Patienten machen weniger körperliche Fortschritte als meine Neuropatienten.

aGlldlaswasjgexht


Du schaffst das schon wünsche dir viel Glück

Naja das ist es ja grade ich habe keine Angst sogar wie ich gelesen habe hatte ich keine angst.

Darum verstehe ich das einfach nicht.

s1chneckeR19x85


@ alldaswasgeht

Ich habe selber mehrer psychiatrische Diagnosen.

Ich habe - auf eigene Faust - nach einer gewissen Zeit danach gegoogelt, warum ich xy mache.

Ich stieß auf verschiedene Seiten mit einem gewissen Krankheitsbild und fand mich darin NULL wieder. In Therapie (ein paar Jahre später) bekam ich dann von einem Fachmann die Diagnose für dieses Krankheitsbild und wieder fühlte ich mich im ersten Moment üüüüüberhaupt nicht so. Das war aber mein Selbstbild.

Erst später - nach und nach - konnte ich dieses Krankheitsbild für mich in Betracht ziehen. Gleichzeitig fielen mir auch nach und nach gewisse Krankheitsanzeichen wie Schuppen vor den Augen. Heute weiß ich, dass ich an dieser (und anderer) Störung leide. Heute kann ich die Anzeichen dieser psychischen Erkrankung meist (nicht immer!) erkennen. Heute weiß ich, dass ich definitiv an xy leide, auch wenn mir die Symptome nicht immer so stark ins Auge springen, wie einem Fachmann / Beobachter.

a,lldSaswa_sgehxt


Und was hast du schnecke?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH