» »

Als- täglich mehr Symptome, keine Diagnose

Eihemalig|er Nutz5er (#4M69485x)


,aber was ist, wenn es was anderes schlimmes ist?

AUch DAS hätte der Neurologe festgestellt und dann die nötigen weiteren Untersuchungen gemacht.

Da deine Untersuchungen aber KOMPLETT unauffällig waren, musst Du es halt so hinnehmen, dass Du an stark ausgeprägter Hypochondrie leidest und dass diese von Monat zu Monat schlimmer wird, da Du Dich ja strikt weigerst, etwas dagegen zu unternehmen.

WIR können Dir nicht helfen. Das kann nur ein Psychotherapeut.

SIondnenb6lumIe1x979


So

Gerade schaue ich eine Liste mit Liebesfilmen durch

Ich will am WE gemütlich Film schauen

Da kommt mir ein Titel interessant vor ich beginne zu lesen um was es geht

Ein Physiker verliebt in eine Frau die an ALS erkrankt

WARUUUUUUUM!

Das nährt meine Angst schon wieder

Futter Futter Futter

😞😞😞

cuhris_Yvfl


Joa das kenne ich,

hab gestern ne Sendung im Tv geschaut und natürlich kam dann auch ein Bericht über als ....

Ich hoffe ich finde bald ein wenig ruhe. Ich fühl mich schon selbst als total durchgeknallt.

Jeden Tag heb ich irgendwelche Stühle hoch, mache Kniebeugen, oder gehe 20m auf Zehenspitzen und Fersen um zu testen ob die Kraft nicht nachlässt und dann kommt trotzdem Panik auf weil das Muskelzucken schlimmer geworden ist und Krämfe dazu kamen. Dabei muss es mir doch selbst klar sein das es so kommt, da ich total unsportlich bin .....

Naja bekloppt halt mein Als Teufelchen auf der Schulter wird wohl auch erst Ruhe geben wenn ich Untersuchungen wie mrt und Nervenleitgeschwndigkeit hinter mir habe.

Ansonsten hat das Ganze ja nun den Vortel .... ich treibe wenigstens mal bisschen Sport :-)

EEhem5aliger8 Nutzer *(#4694x85)


Warum MRT? Von was?

cThri.s_vfl


Weiß selbst nicht was für Untersuchungen auf mich zukommen, war nur ne Vermutung.

Bin ja auf der Warteliste einer klinik-Neurologie.

S^onne|nblmu]meg19x79


Ja Chris

Das nit dem zehenspitzengang mach ich täglich paar mal

Teste meine Kraft in armen genau wie du

Schon irre

Mittlerweile muss ich gestehen kenn ich nicht mal mehr den Unterschied zwischen schmerzen und Muskelkater

Alles ist einfach bedrohlich

Aber nächste Woche endlich Psychotherapie

Ich freu mich schon voll

S7parxo


Meine Kraft im Arm

Lässt schon nach... Hab gestern versucht meiner Tochter die Schuhe anzuziehen und hatte keine Kraft um von unten gegen den Schuh zu drücken.

T\ally^weijlx90


Ok, Joker! Du hast Recht! Noch eine Frage: deiner Antwort nach zu urteilen hätte der Neurologe was gesehen, wenn etwas da wäre! Also ist Muskelzucken wenn es pathologisch ist, immer auf eine neurologische Erkrankung zurückzuführen?

E5hemalxiger Nu0tzer X(#46x9485)


Ich würd mal sagen auf eine Nervenschädigung. Denn Nerven können ja auch durch Kompresson geschädigt werden, oder duch Vergiftung oder .....

Aber ein pathologisches Muskelzucken wird IMMER im EMG erkannt.

Aber du wirst auch DAS wieder nur kurz annehmen. Du willst es einfach nicht wahrhaben, dass du organisch gesund bist.

Dein Zucken muss ja zunehmen, da Du Dich ja selbst die ganze Zeit triggerst und solange Du nicht in Therapie gehst, wird es so bleiben bzw zunehmen.

snyomptomxi


Nervenschaden jedes Nervs, wenn es nun mal überall zuckt?

Toallyweixjl90


Aber ich stresse mich ja gar nicht mehr so sehr, wie noch vor einem halben Jahr! Nur nach fast einem Jahr Zucken ist es einfach nur anstrengend!

Ok, das heißt, wenn das EMG unauffällig ist, ist mit nichts schlimmen zu rechnen! Muss das EMG denn nach einer Zeit nochmal wiederholt werden? Hab ja sonst keine Beschwerden, außer das ich ab und an Muskelschmerzen habe, aber das liegt an meiner mangelnden Bewegung und meiner angespannten Haltung, glaub ich!

Ich frage mich auch, warum es Tage gibt, wo mich dieses zucken so stresst! Mit dem Wissen, dass es ungefährlich ist, müsste ich es doch akzeptieren können! Aber nein, nachdem durch das EMG ALS ausgeschlossen wurde, sind mir andere Ursachen in den Kopf gekommen-ganz schlimm! Dafür hasse ich mich selbst!

E3hBemali*ger- NutzerA (#v469485)


Nein das EMG muss nicht wiederholt werden. %-| %-| %-|

Deine Psyche ist dermaßen auf eine schlimme Erkrankung fixiert, dass Du Dich die ganze Zeit durchs Unterbewusstsein stresst. Du achtest viel zu stark dadrauf und wie schon extrem oft gesagt, ohne Therapie wird das auch nicht besser werden.

Und jetzt muss es echt mal reichen. Deine Eltern arbeiten BEIDE im med. Bereich. Löcher mal die.

TYa%llyweiPjl9x0


Glaub mir, die löschere ich auch! Aber meine Eltern und mein Hausarzt sehen keinen weiteren Bedarf für eine weitere Diagnostik! Hätte gerne noch ein MRT Kopf gehabt, aber kriege ich nicht!

E.hemaliAger N/utzer h(#4697485)


Dann zahl es doch selbst.

Es gibt KEINE Indikation für ein Kopf-MRT. Nicht die Geringste.

NEIN, Du hast KEINE Tumorsymptomatik. Das ist reines Rumgespinne von Dir. Reines Kopfkino und mehr nicht.

Eihema#lig%er Nutz4er (#94694x85)


Warum eigentlich MRT?

CT zeigt einen Tumor genausogut an und ist wesentlich billiger. Dann mach halt ein CT auf EIGENE Kosten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH