» »

Als- täglich mehr Symptome, keine Diagnose

SEon/ne@nblumMe19x79


Danke euch

Ihr seid mir echt eine Unterstützung

Auch wenn es dazwischen im Internet ganz schön angsteinflösend sein kann

Ich merke selber dass es mir psychisch nicht gut geht

Fühle mich Sinnen wie eine Rosine so eingetrocknet obwohl ich außen eine pralle Runde Weintraube bin

Und obwohl ich es weiß bekomme ich diese Hypochondrie nicht auf Dauer in den Griff

Die Hypochondrie ist ja nicht die Ursache sondern ein Symptom der Psyche und dass ich aufmerksam drauf werde hab ich natürlich körperliche Symptome

All das Wissen hilft nichts wenn die Angst da ist

Ich glaube auch dass Angst das Thema bei spart ist

Und auch wenn man nicht daran denkt

Angst ist die Grundstimmung und solange die da ist kann man sich ablenken wie man will sobald dein Hirn eine freie Hundertstelsekunde Zeit hat ist der Gedanke krank zu sein da

Ich war am Samstag tanzen alles tat mir davor weg von meinem Bandscheibenvorfall nach einem zwölf Stunden Dienst in der Ambulanz

Durch die Schmerzen war ich in meinen Bewegungen total verunsichert weil ich Angst hatte durch eine blöde Bewegung irgendetwas kaputt zu machen

Bis es mein erstes Lieblingskind spielte

Alles war weg kein zucken keine Schmerzen und bei Gott keine Angst vor Bewegung

Komisch

Das lässt mich dann im Nachhinein ganz schön grübeln

🤔

S#paEro


Hallo Leute,

Seit einigen Tagen habe ich ein kloßgefühl im Hals und kann mir nicht erklären, woher das kommt.

Ich habe Angst, dass meine Speiseröhre irgendwie ne Lähmung hat, weil schlucken auch immer schlechter klappt.

MIimimbaus5


Sparo,wegen dem kloßgefühl mußt du dir keine sorgen machen. Das ist ein reines angstsymptom. Hatte das zu Schulzeiten ganz schlimm in stressphasen. Als ich noch nicht wußte was das war,dachte ich,mir würde der hals zuschwellen...hat mich in panik versetzt. Heute habe ich das nur noch selten. Habe gerade aber auch so einen angespannten verkrampften hals,weil ich den hals gerade so beobachte. Mein schluckvorgang fühlt sich auch sehr seltsam an. Weil ich mich ein paar mal verschluckt habe,mir einfach so Flüssigkeit hinterlief,bekam ich wieder angst und und hab irgendwie ne schonhaltung beim schlucken eingenommen. Das habe ich mir jetzt angewöhnt,denke ich...habe das Gefühl,ich verschlucke mich sonst sehr schnell....doof echt %-| .

Am Wochenende jetzt traten wieder vermehrt auch diese kleinen Krämpfe auf,einschließlich Zunge....man,echt zum k.... . >:( .

Habe Mitte des monats nen Termin bei einer bekannten. Sie ist Physiotherapeutin und schaut sich mal meine schmerzende Hüfte und die dellen an meinem po an. Mals schauen,was sie dazu meint... .

Habe ihr davon erzählt und sie geht von einer fettVerteilungStörung aus. Habe davon aber nur in Zusammenhang mit HIV gelesen,wegen den medis. Würde ja dann auch ausscheiten bei mir... . :-/

S"parxo


Ich weiß nicht... Es führt sich halt wirklich an wie etwas, was mir im Hals steckt oder als sei da irgendwas kaputt, was jetzt im Weg rumliegt. Hab auch zunehmend Probleme mit dem sprechen.

Ja, manchmal wissen die physios mehr als die Ärzte.

MJimimgausx5


[[http://web4health.info/de/answers/soma-als-symptome.htm]]

mußt mal durchlesen. Da gehts auch um das kloßgefühl.

Der link ist nicht schlimm,er dient eher zur beruhigung.

r5a=stixlla9


Hallo zusammen,

mich nimmt nochmals das Thema Zuckungen auf der Zunge Wunder.

Gilt dies überhaupt als mögliches Erst- & bzw. EinzelSymptom?

Kann das in jungen Jahren (Anfangs 20) überhaupt vorkommen?

Gibt es gutartige Zuckungen auf der Zunge, welche durch Anspannung, Muskelverspannung oder Stress ausgelöst werden können?

Grüsse

SGp(arxo


Das frage ich mich auch.

Den Tinnitus betreffend, hat mir aber auch jemand anders erzählt, dass das durch glutamat ausgelöst werden kann, also nicht das was man isst, sondern das was man im Körper als Botenstoff hat. Genau das glutamat, das auch ALS auslöst.

M.imimaxus5


Sparo,ach geht es da nicht um das Glutamat,was wir mit der nahrung aufnehmen? Habe immer gedacht das wäre genau das glutamat...und mir gleichzeitig sorgen gemacht,da ich immer gerne die glutamat reichen lebensmittel esse |-o

L uci^32


Ihr habt etwas verwechselt. Mangelnde Glutamat als Botenstoff = Demenz.

BQrombQeerk)ü|chlein


Genau das glutamat, das auch ALS auslöst.

Glutamat löst ALS aus? Wo haste das denn gelesen?

Herr schmeiss Hirn %-|

naiema*nd00


solche Schluckbeschwerden kommen doch viel häufiger von einem Speiseröhrentumor als von ALS. Vor allem Raucher sollten sich eher in dieser Richtung mal untersuchen lassen. Mein Kollege, der ALS hat, hat selbst im fortgeschrittenen Stadium wenig Schluckbeschwerden.

S9ommerDsonn;e8x0


oje. .. die armen Chinesen ... da wimmelt es ja vor lauter Glutamat ;-D

nein ernstlich ich kann mich erinnern dass Friederich im alten Als Faden einen recht informativen Beitrag dazu verfasst hat .. aber dabei ging es nicht darum dass dadurch Als auslöst

SVp"arxo


Also ich habe gelesen, dass bei als was mit dem glutamat im Körper nicht stimmt, warum sollte das Medikament, das man nimmt, sonst ein glutamatantagonist sein?

Brombeerküchlein, was ist denn deiner Meinung nach die Ursache?

L5uci3x2


Ein Autoimmunreaktion.

BdrombqeerküDchlxein


:)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH