» »

Als- täglich mehr Symptome, keine Diagnose

b|a^yWalxa


Maya, ist das vergleichbar mit den "Dellen", die seitlich an der Zunge entstehen, wenn man eine angespannte Kieferhaltung hat und sie deswegen nach vorne drückt? Das habe ich auch fast immer.

Vielleicht hast du unbewusst deine Zunge an deine Vorderzähne gedrückt? ???

Korrigier mich wenn das nach Humbug klingt, aber gerade diese angespannte Haltung durch die Angst lässt einen ja manchmal komische Dinge tun :)

Frage ist natürlich auch, ob das nicht nur temporär so ist mit der Delle - bestimmt kriegt sich das in ein paar Tagen wieder ein! :)^

Ich denk an euch, habt einen halbwegs entspannten Tag @:)

Mnayal(ayxa13


@ Bayala

Nein, leider kann man das nicht vergleichen. :-(

Diese Abdrücke an der Seite habe ich auch schon fast immer und die beunruhigen mich auch nicht, aber das an der Zungenspitze ist optisch eben ganz anders als diese Zahnabdrücke. Eher so wie bei den Menschen, die ein zu straffes Zungenbändchen haben und sich die Zunge vorne so wie mit Faden abgeschnürt einzieht.

Mein Gaumensegel macht mir auch immer mehr zu schaffen. Es hebt sich auch asymmetrisch. Die linke Seite ist deutlich schwächer. Die Seite, wo auch die Schluckproblematik auftritt und ich wette, es ist auch das linke Stimmband, das da Probleme macht.

Und da bei mir die Symptome ja erst knapp 1-2 Monate bestehen, kann ich mir auch keine Entwarnung wegen des Zeitfaktors geben. Wäre es jetzt ein Jahr so, wüsste ich, dass es das nicht sein kann.

Vielleicht sollte ich Olis Rat doch befolgen und mal ein MRT vom Kopf machen lassen. Es kann ja auch was mit den Gefäßen sein. Meine Migräne ist auch immer linksseitig..vielleicht ist das einfach meine schwache Seite. ":/

Ich wünsche dir auch einen entspannten Tag! @:) *:)

S\parho


Ich glaube dass sich bei vielen Menschen das Gaumensegels nicht symmetrisch hebt.

Die zahnabrücke hab ich auch.

Ich hab seid heute morgen n dauerkrampf im Fußheber. Is ja klar, dass der mich mal wieder beunruhigt. Außerdem hab ich ständisch Kopfschmerzen und Benommenheit. Aus heiterem Himmel ist wieder alles schlimmer.

M{ay}alhayax13


Sparo, die Kopfschmerzen und die Benommenheit können von vielem kommen, sogar vom Wetter. Das sind sicher nur ganz normale Kreislaufbeschwerden, die durch die innere Anspannung noch verstärkt werden. Ich bin mir sicher, dass das nichts zu bedeuten hat und in ein paar Tagen wieder besser wird. :-) :)z

Und Krämpfe in den Füßen habe ich auch oft. Schon seit meiner frühesten Jugend. Manche sind so hartnäckig, dass ich ein paar Mal um den Block laufen muss, um sie zu lösen. Am besten ein warmes Bad nehmen, ein Päckchen Magnesium einwerfen und eine kleine Massage und dann löst sich der Krampf auch wieder. Manchmal reicht eine blöde Bewegung und ein Muskel krampft. Das ist nichts Pathologisches. :)^

Ich wünsche dir gute Besserung!!

SKparo


Ja, das mit dem wetter denke ich ja auch.

Es ist ja nicht wirklich ein Krampf, eher ne Muskelverhärtung, die dauerhaft ist und schmerzt.

S}par4o


Eben habe ich gesehen, dass genau da wo der Muskel so schmerzt, als hätte ich einen Krampf, aus eine Delle ist, die in der anderen Seite nicht ist. Jetzt hab ich wieder Panik vor ner atrophie, na toll. Denn dann, kann doch kein Zufall sein, dass genau der Muskel weh tut, wo ne Riesen Delle ist.

Bxo1


@ Sparo

... kann es sein, das der Muskel sich verkrampft anfühlt, weil er bzw. ein Teil davon verkrampft ist?

Ein angespannter Muskel kann schon mal Dellen machen.

Eine Atrophie geht nicht von heute auf morgen, das dauert schon ein paar Tage bzw. 1-2 Wochen, bis man was sehen würde?

Kraft o.k.? -> neuronale Ansteuerung o.k. ;-)

S|pyarxo


Naja, ich hab ja erst an diese Stelle geschaut weil ich da schmerzen habe. Ich denke schon dass der Muskel verkrampft ist. Mein Fuß schläft auch andauernd ein

B*o1


Massage und Wärme würde ich empfehlen.

S7paro


Danke, ich Versuchs. Aber in Verbindung mit allem anderen schon wieder beängstigend.

MXayalDaya13


Sparo, wo genau sind denn Krampf und Delle? Oben am Schienbein, also da, wo der Fußhebermuskel beginnt oder mehr unten am Fußgelenk, also eher am Ende?

Ich bekomme nämlich öfter Schmerzen im Fußheber am Gelenk, wenn ich falsche Schuhe trage. Der Muskel ist dann einfach überlastet. Hast du Plattfüße oder eine andere Schwäche der Füße? Dadurch werden sämtliche Muskeln der unteren Extremitäten fehlbelastet und das kann auch zu Krämpfen/Schmerzen/Dauerverspannungen führen.

Eine Delle direkt unterm Knie wäre zB sowieso normal. Das haben 90% der Menschen. Und nie vergessen: der normale Körper ist nicht symmetrisch. Das muss ich mir auch immer wieder sagen, wenn ich mal wieder etwas feststelle, das nur einseitig vorhanden ist. Da bekomme ich auch regelmäßig Panik!

Und auf keinen Fall versuchen sich wieder selbst was zu beweisen und auf den Hacken oder Zehenspitzen laufen, denn das belastet den Muskel nur noch weiter und man verschlimmert die Symptomatik und das führt dann zu noch mehr Angst. So Verspannungen sind hartnäckig, aber sie gehen vorbei und sind auf keinen Fall etwas Ernstes! :-) :)z

SBpaxro


Danke. Die Delle ist über dem Knöchel. Hab eigentlich immer Turnschuhe an, weil ich sowiso so Schwierigkeiten mit dem Gleichgewicht habe. Ja, ich habe einen Senkfuß. Ich sehe halt, dass sich am anderen beim der Muskel Anforderungen stelle nach außen wölbt und hier ist er nach innen eingefallen.

Snposxkar


Wie geht es euch mittlerweile ? Alles in Ordnung? Bei mir ist es wieder ganz schlimm :(

STparxo


Bei mir ist alles gleich. Keine Veränderung. Schwäche im Daumenballen ist etwas mehr geworden, ansonsten ist aber alles beim Alten.

BPeaOchhoxuse83


Hallo, ich werde diesmal keinen neuen Thread eröffnen. Das Thema passt leider!

Ich bin Hypochonder! Und in Behandlung! So, das erstmal vorweg!

Doch trotz meines Wissen das ich mich gern in was reinsteigere würde ich doch gern meine neue Situation erzählen und hoffe vielleicht auf nen nettes Wort was mir die Angst nimmt.

Mir ist beim Duschen vor 3 Wochen aufgefallen das meine linke Wade kleiner ist als die Rechte! Im ganzen ist der liniere untere Fuß schmaler als der rechte!

Wenn ich die Wadenmuskulatur anspanne dann kann ich richtig jede einzelne Muskelgruppe erkennen! Rechts nicht!

Nach Messen mit dem Messband ist die Linke Wade 45cm und die Rechte 48cm!

Auch sieht die Linke beim Anspannen so flach aus! Als würde da was fehlen!

War nun beim Physiotherapeut und habe ihn das gezeigt. Er machte paar Untersuchungen und stellte dabei fest, dass ich links fast gar kein Reflex an der Achillessehne habe! Rechts alles normal! Auch bei einer Übung wo ich auf Zehenspitzen stehen sollte schaffte ich rechts 20 Wiederholungen und links fing es nach 3 an zu Krampfen. Und den Muskelunterschied konnte er sich nicht erklären.

Er meinte ich sollte dies mal beim Neurologen zeigen! Nun hab ich Angst!

Von meinem Muskelzuckungen brauch ich ja nicht anfangen! Kann sie auch per klopfen oder Kälte auslösen!

Ich stolpere aber nicht!

Bin aber in letzter Zeit häufig müde und antriebslos.

Bitte sagt mir das es keine ALS Symptome sind!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH