» »

Neuerdings sehr verwirrt.

sMilikonJatorEL hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Ich mach mir Sorgen.

Eine nahe Person ist neuerdings nach dem erwachen komplett verwirrt.

Das grenzt fast schon an halluzinieren.

Das dauert teilweise 2-3 Minuten.

Irgendwo las ich mal das es auf einen kommenden Schlaganfall hindeuten könnte.

Ist das korrekt und was könnte sonst die Ursache sein.

Antworten
Maonika(6x5


Das ist das falsche Forum, versuchs mal bei Neurologie. Hier wirst du keine Antworten bekommen.

tZsunasmi_xxe


Faden verschoben.

Bdirk|enzsweig


beschreib mal näher bitte, inwiefern verwirrt?

s-ili;konatsorxEL


Sie antwortet auf Fragen komplett unlogisch, oder stellt sinnlose Fragen.

EghemQaligEer ANuNtz|er (#46x7193)


Alter? Vorerkrankungen?

D ahliXengxarten


Ich habe keine Ahnung, ob das die Vorboten für einen Schlaganfall sein können.

Allerdings sind 2 - 3 Minuten ja nicht wirklich lang - kann es nicht sein, dass sie aus einer Tiefschlafphase erwacht ist und deshalb erst mal desorientiert? Kennen wir das nicht alle mal?

Ansonsten würde ich einfach mal den Hausarzt fragen - oder eben einen Neurologen. Wenn man schon solche Fragen auf den Lippen hat, dann sollte man das auch kompetent abklären lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH