» »

Rückenschmerzen, Taubheitsgefühl und null sexuelle Erregung mehr

BMeauptijfulD{ayx89 hat die Diskussion gestartet


Liebe Community

Ich wende mich mit einem Problem an euch, welches mich seit letzter Woche belastet.

Alles begann vor zwei Wochen als ich am Morgen mit einer gelähmten Hand aufgewacht bin. Diese hat sich aber nach 2-3 Minuten wieder erholt. Ich ging trotzdem in die Notaufnahme und man sagte mir da voller Erleichterung, dass es sich dabei bloss um eine ganz leichte Quetschung des Nerves handelt da ich wirklich blöde im Bett lag. Daher alles wieder gut, jedoch hat das eine ziemliche Schockreaktion in mir ausgelöst. Es war wirklich ein absoluter Schock zu merken, dass das Gehirn zwar Befehle sendet, aber diese nicht in der Hand ankommen. Deshalb Befund und Hand ok, aber der Schock sass tief...

Am Sonntag in der Woche lag ich auf dem Sofa und merkte, dass eine kleine Stelle (vielleicht 2x2cm) der Haut an der Leiste (im Übergang zum Oberschenkel) sich richtig wie sediert angefühlt hat. Richtig betäubt denn auch zwacken und klemmen half nichts, ich spürte nichts... Das löste wieder nen ziemlichen Schock aus... Ich legte mich anders hin und merkte, dass das ganze nach ein paar Minuten wieder völlig "aufgetaut" war. Aber wieder ein Schock für mich... Zudem hatte ich das Gefühl, dass meine Oberschenkel- sowie Unterschenkelaussenseite weniger auf Schmerz reagierten. Was alles aber wieder einigermassen ok ist jetzt.

Dann am Mittwoch letzter Woche bekam ich etwas Rückenschmerzen. Ich war bis anhin nie geplagt von Rückenschmerzen ausser mal den Ischias denn ich wettertechnisch merke, aber auch selten... Es handelt sich bei den Schmerzen um ein dumpfes Stechen im Becken / Lendenwirbelbereich.

Ich habe bis anhin ein erfülltes Singel-Sexualleben geführt und hatte nie Probleme damit, entsprechende Gefühle wahrzunehmen oder zu entwickeln, sprich, geil zu werden. Aber am Mittwoch bemerkte ich dann, wie ich irgendwie nicht mehr scharf werden konnte... Am Freitag habe ich es irgendwie geschafft, mir einen Höhepunkt zu verschaffen, jedoch hatte ich das Gefühl, dass dieser rein mechanisch war aber keine Gefühle dabei entstanden sind, ich war nicht scharf oder nur minim...

Am Samstag letzter Woche wollte ich mich dann zur Entspannung etwas mit meinen Erwachsenen-Spielzeugen verwöhnen aber dann der Schock, ich fühlte nichts mehr! Klar, ich habe bemerkt, dass da "etwas" in mir ist aber mein G-Punkt ist sonst sehr sensibel aber ich habe rein gar nichts gespürt, auch meine Klitori ist nicht mehr wirklich auf massieren angesprungen...

Am Sonntag habe ich dann etwas zu viel gegessen und merkte, wie sich Durchfall breit machte. Aber diese typischen Bauchschmerzen verspürte ich nicht welche ich sonst habe in dem Fall... Keine Bauchschmerzen und auch etwas Gefühl der vollen Blase fehlten...

Das begleitet mich nun seit da und auch die Rückenschmerzen werden nicht besser... Ein Arzttermin konnte ich bisher nicht vereinbaren da ich keinen erreiche oder alle in den Ferien sind, Notfall sehe ich nicht als angebracht...

Kann es sein, dass ich mir den Ischiasnerv oder den Pudendusnerv eingeklemmt oder verletzt habe? Ich wüsste jedoch nicht wobei... Schmerzen habe ich keine aber die Taubheit resp. Missempfindung macht mich irre!! Und dass ich keine schönen Gefühle mehr dort unten empfinden kann macht mich noch viel mehr irre... Kann jedoch vielleicht auch der Schock sein...

Ich danke euch für euren Rat!!

Antworten
B0eaut'ifuLlDay8x9


Ich bitte euch um eine Beurteilung oder eine Meinung... Kennt das jemand von euch? Über eine Antwort wäre ich dankbar!

BIeaut,ifuylDayG89


Tolle Community, danke :)=

rJathRl,ose


Es könnte sein, dass du dir ganz leicht immer wieder Nerven abklemmst, die dann wieder auftauen. Ich kenne das von Zeit zu Zeit auch. Wache mit einem total tauben Fuß auf, oder der Daumen ist taub und hängt runter (dann bekomme ich immer Panik), aber es taut alles Gott sei Dank immer wieder auf.

Um auf Nummer sicher zu gehen, könntest du dir mal die Bandscheibem im CT untersuchen lassen, ob du Bandscheibenvorfälle hast. Aber da bei dir ja auch alles an den unterschiedlichsten Stellen abklemmt, von Hand bis Fuß, glaube ich das ehr nicht.

Y_togngn181


Kann es sein, dass ich mir den Ischiasnerv oder den Pudendusnerv eingeklemmt oder verletzt habe?

kann sein :)z

BTeautiefulqDayx89


Ich danke dir für deine Meinung!

Habe heute nen Termin bei der Osteopathin. Bandscheiben sollen doch eigentlich weh tun, nicht? Ich hab bis auf den leichten dumpfen Schmerz (und das auch nur bei einigen Bewegungen) absolut keine Schmerzen...

rWathzlcosxe


Ne, die müssen nicht immer wehtun. Es gibt Leute, die haben einen Bandscheibenvorfall, ein Bein hängt plötzlich taub herunter, aber sie haben keine Schmerzen. Dann widerum gibt es Leute, die höllische Schmerzen an den Bandscheiben haben, aber nichts taub.

ovthelxlo


ich stolpere in dem Erst-posting der TE über die 7-malige Verwendung des Wortes "Schock".....

einen Zusammenhang zwischen einer Libidostörung und einer fraglichen Bandscheibenproblematik halte ich bei den geschilderten Beschwerden für eher unwahrscheinlich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH