» »

Neurologische Ausfallerscheinungen ohne Befund

M+e4chansic hat die Diskussion gestartet


Hallo. Ich bin 28 Jahre und habe seit November 2014 gefühlsstörungen in der linken Gesichtshälfte im linken Arm und Bein. Dazu noch kribbeln auf der Zunge und ab und an ein gefühlt als wären Arm in Bein schwächer als rechts. Ich hatte bis Dienstag ca 2 Monate Ruhe. Jetzt ist es wieder da und geht mal wieder nicht weg.

Es wurden im Dez 2014 auf einer stroke Unit MRTs von Kopf , hws, halsweichteilen und der Arterien gemacht. Liquor abgenommen Nerven gemessen und Blut untersucht. Nach 1 Woche wurde ich entlassen mit der Diagnose ... Sie haben nichts ....

Ich bin noch zu einer niedergelassenen Neurologin gegangen und dort wurden nochmals alle Nerven gemessen und der liquor Befund betrachtet. es ist eine leichte Schrankenstörung vorhanden aber die Banden stimmen nicht überein. Sie könnte mir auch nichts weiter sagen.

Jetzt mach ich mir wieder sorgen das ich einen Schlaganfall bekomme wegen der Symptome....

Hat einer von euch noch ne Idee ? ?

Antworten
Fllam&eche3n79


Hat einer von euch noch ne Idee ? ?

Stress?!? Ich war wegen der gleichen Symptome auch schon 2x auf der Neuro und wurde 2x gründlich durchgecheckt. Nix gefunden, Entlassung: "Sie haben nix, außer MIGRÄNE. Fahren Sie doch mal zur Kur und erholen sich"

Also wenn du keine Migräne hast (bei mir mit Aura), dann könnte es durchaus am Stress liegen.

M`echuaUnixc


Hallo flamechen.

Ich muss sagen ich empfinde keinen stess.

Aber vll Schilder ich mal es seit Montag vorgefallen ist.

Bin seit Montag in der Fahrschule ( Motorrad Führerschein ) und bin krankgeschrieben wegen magendarm. Hab natürlich n schlechtes Gewissen wegen der Arbeit aber geht nicht anderes.

Empfinde das nicht als Stress.

LG

kEizm


Die Überschrift spricht von Ausfallerscheinungen, in deinem Text nennst Du aber nicht eine einzige. Welche hast Du denn?

M>echanxic


Tut mir leid dachte Missempfindungen wie (Kribbeln, Taubheitsgefühl) wären eine Ausfallerscheinug der Nerven?!

Lieg ich da falsch?

BEigxBang"Juxle


nein, liegst du nicht.

taubheitsgefühle sind ausfallerscheinungen.

laienhaft erklärt gibt es:

-sensible nervenfasern, welche empfindungen leiten,

-motorische nervenfasern, die die muskeln steuern,

-vegetative nervenfasern, welche unter anderem stoffwechsel, verdauung, atmung, herzschag kontrollieren/steuern.

ausfallerscheinungen können also vielfältig sein.

M1ec,han]ixc


Okay. Also doch richtig.

Hat noch jemand eine Idee was diese missempfindungen auslösen kann?

Also genau gesagt ist es die Linke Zungenspitze die Linke Wange der linke äußere Bereich des armes und der äußere Bereich des Gesäßes sowie die Außenseite des Beines und Fußes.

Oberkörper sprich Brust Bauch sind nicht betroffen genau sowie der Hals nicht betroffen ist.

Was ich vergessen haben ist das ich eine Bandscheibenvorwölbung in c5/C6 nach links habe. Aber die Ärzte sagen das wäre nicht der Grund .....

a4lldaswUasgexht


Welche missempfindungen hast du denn also was für ein Gefühl?

Kribbeln Taubheitsgefühle?

M0echbanixc


Das ist unterschiedlich mal das eine mal das andere.... Fast den ganzen Tag über mal mehr mal weniger.

a[lldaYswa'sgyehxt


So was KANN durchaus auch psychisch bedingt sein.

Also kenne das von mir habe das vor allem im gesicht und auf der Kopfhaut gehabt über Monate.

Das kommt heute auch noch ab und zu vor das es wieder kommt aber wesentlich kürzer wie damals.

_7ParvJatix_


Lasse mal deinen Vitamin B12 Wert überprüfen sofern das noch nicht erfolgt ist. Ein Mangel an Vitamin B12 kann zu neurologischen Störungen führen.

pZelzti8er8x6


TaubheitsGEFÜHLE sind keine Ausfallerscheinungen. Klinisch manifeste und objektierbare Gefühllosigkeit mit verminderter Oberflächen/Tiefensensobilität sind es.

BrigBanQgJulxe


[[http://flexikon.doccheck.com/de/Sensibilit%C3%A4tsausfall der verlust von sensibilität]] (=taubheitsgefühl) ist eine ausfallerscheinung.

für mich und bestimmt viele andere laien, wird das nunmal lapidar mit dem wort "taubheitsgefühl" umschrieben. natürlich ist es sehr komplex und muss neurologisch gesichert sein, dass die taubheit sicher eine neurologische ursache hat. sprich man kann das mit messungen und so nachweisen, dass da ein nerv nicht richtig arbeitet. also hast du schon recht damit, dass sowas klinisch und objektiv nachgewiesen sein muss.

ich habe mechanic, unabhängig von seinen beschwerden, seine frage beantwortet. natürlich kann ich nicht beurteilen, ob es sich in dem fall tatsächlich um neurologische ausfälle handelt oder eine andere ursache hat. genau das hätte ich wohl dazu schreiben müssen. @:)

Ftlam`ech#en7x9


Es wurden im Dez 2014 auf einer stroke Unit MRTs von Kopf , hws, halsweichteilen und der Arterien gemacht. Liquor abgenommen Nerven gemessen und Blut untersucht. Nach 1 Woche wurde ich entlassen mit der Diagnose ... Sie haben nichts ....

Hat noch jemand eine Idee was diese missempfindungen auslösen kann?

ich frage mich gerade, was du noch für eine Antwort erwartest hier?

Du bist gründlich untersucht worden und man konnte körperlich nichts finden. Super, freu dich :)^ :)=

Also kommen doch nur noch "psychische" Ursachen in Frage. Ich und nochwer anders, sagten dir doch,dass es bei Stress (und Stress muss man nicht zwingend als solchen wahrnehmen) und/oder psych. Belastungen zu was kommen kann.

Auch ein Bandscheibenproblem der HWS kann so was auslösen, aber wenn dir der Arzt sagt, dass das bei dir eher unwahrscheinlich ist, dann solltest du das glauben. Ich nehme an, man hat nicht nur ein MRT vom Kopf sondern auch von der HSW gemacht?

M,echBanixc


Hallo. Ja ein MRT von HWS wurde auch gemacht. Wie gesagt bs vorwölbung. Das taibheits/ pelzigjeits Gefühl ist weiterhin vorhanden auf der linken Seite.

Hab immer wieder Angst das es Vorzeichen für Schlaganfall oder übliches is.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH