» »

Neurologische Ausfallerscheinungen ohne Befund

L?uci382


Mach dir nicht zu sehr ein Kopf. Vor 2 Jahren wurde ich auch auf MS untersucht nach auffälligen MEP, SEP und NLG. Obwohl ich eine Stapel Befunde dabei hatte mit Diagnose Hirntumor. War egal. Sie bestanden auf einen Lumbalpunktion. Kam raus: die haben meine MRT gar nicht angeguckt und haben sich etwas zusammengesponnen.

War da wegen eine 6-wöchigen Migräne.

TferZexsal


Lieber Mechanic,

ich will deine Symptome in keiner Form klein reden und somit eine Erkrankung nicht ausschließen, aber wenn Jemand jeden Monat einen neuen Faden eröffnet, in denen die Symptome gleich, aber sich daraus immer wieder neue Diagnosen ergeben, dann hat das für mich primär etwas mit der Psyche zutun.

Weiß nun nicht, inwieweit man sich hier die Mühe machte, deine anderen Beiträge zu lesen, daher mal grob zusammengefasst:

11.05.2015 - Habe ich evtl. MS oder nicht?

Symptome

einseitige Gefühlsstörungen links, die komplett/ teilweise verschwinden

verspanntes, krampfartiges Gefühl, sowie Schwäche/ Kraftlosigkeit im Oberschenkel

Verdacht deinerseits

MS, ALS

25.07.2015 - Herz Problem?

Symptome

Belastungs-EKG war ok, aber Blutdruck viel zu hoch

Rückenschmerzen und Verspannung

Druckgefühl in der Brust und Atemproblem

Beschwerden kommen und gehen

Ziehen in den Oberarmen

Brennen im Brustkorb

Verdacht deinerseits

Herzproblem

07.08.2015 - Neurologische Ausfallerscheinungen ohne Befund

Symptome

Gefühlsstörungen linke Körperhälfte

Kribbeln auf der Zunge

Schwächegefühl in Arm & Bein

Symptome kommen & gehen

08.09.2015 - Kribbeln / brennen / ziehen in den Beinen

Symptome

dauerhaftes Kribbeln/ Brennen in den Beinen und Füßen

Kältegefühl

leichte Schmerzen LWS

08.10.2015 - Mögliche Symptome Hws Vorwölbung C5/C6 und C6/C7 ?

Symptome

Kribbeln, pelziges Gefühl, Schwäche linke Körperhälfte

Kopfschmerzen

Kribbeln in der Zunge

Schwindel

Müdigkeit

Abgeschlagenheit

gefestigte Diagnose

BS-Vorwölbung C6/C7 und BS-Vorfall L4/L5

26.10.2015 - Bandscheibenvorfall L4/L5, Symptome in beiden Beinen?

Symptome

Nadelstiche

Kribbeln

Verdacht deinerseits

Diabetes, Polyneuropathien

06.11.2015 - Therapie des BSvorfalls ? Bitte um Erfahrungen

Symptome

Kribbeln, Brennen, Gefühlsminderung in den Beinen

gefestigte Diagnose

Lumbaler Bandscheibenvorfall L4/5 ; lumbale Spinalkanalstenose

Später ist mir dann beim Lesen etwas aufgefallen:

Der Liquorbefund spricht zwar von oligoklonalen Banden, wie man sie bei MS findet, aber diese Banden stimmen mit denen im Serum überein. Bei MS findet sich eine autonome IgG Synthese im CNS, daher stimmen die Banden im Liquor nicht mit denen im Serum überein.

Trotzdem scheint eine leichte Schrankenstörung vorzuliegen. Insgesamt würde ich den Befund als nicht wirklich auf eine MS hinweisend betrachten; [...]

pelztier86

[...]

Ich hab noch mal weiter geschaut wegen der leichten schrankenstörung und mir ist alles aus dem Gesicht gefallen als ich die möglichen Ursachen gelesen habe...

Das schlimmste war ALS.... Ich muss sagen ich hab jetzt echt Bedenken und Sorgen ....

Mechanic

Ich bin noch zu einer niedergelassenen Neurologin gegangen und dort wurden nochmals alle Nerven gemessen und der liquor Befund betrachtet. es ist eine leichte Schrankenstörung vorhanden aber die Banden stimmen nicht überein. Sie könnte mir auch nichts weiter sagen.

Mechanic

Es liest sich so, dass du die Information einer Userin als Information einer Ärztin ausgibst und dann diese noch so verdrehst, dass diese eine Krankheit manifestiert... Ich mag dir nichts unterstellen, dazu habe ich kein Recht, aber dein Krankheitsverlauf ist für mich als Laie etwas merkwürdig; besonders in Kombination mit deiner Ignoranz gegenüber sämtlicher Null-Befunde. Je mehr ich von dir lese, desto mehr habe ich das Gefühl, dass du dich reinsteigerst und in jedes Zipperlein mehr interpretieren möchtest, als letztendlich ist. Wie geschrieben, ich möchte dir damit nicht zu nahe treten, aber das sind mittlerweile meine Gedanken zu deinen Fäden. Vielleicht irre ich mich auch komplett; dann tut es mir leid. :-/ Ich wünsche dir dennoch gute Besserung, ob nun psychischer oder physischer Natur.

Mzecnha{nixc


Hallo Teresal.

Ich kann das nachvollziehen und keine Sorge ich kann mit Kritik umgehen.

Ich kann sagen das die Nerven Untersuchung also VEP und SSEP unauffällig waren. Denke mal bei MS wäre das auffällig ??

Morgen wohl MRT und übermorgen liquor.

T.er"esxal


Ich denke, du hast im MS-Forum genug Antworten bekommen und solltest daher Abstand von einer MS-Diagnose nehmen. Was ich aber interessant fand, war der Hinweis auf Hypochondrie. Sei es nur, um diese auszuschließen. Hast du dich damit mal näher auseinandergesetzt?

m>uhSkuh82xk


Hört sich schon mal gut an :)^ . Dann erinnere ich dich gerne an dir von mir oben genannten Übungen ;-) :-p

SEabrianaA


Hey :-p ,

Ich lese diesen Faden die ganze Zeit über still mit und muss mal los werden, dass ich es gut finde, dass du endlich einfach im Krankenhaus bist ;-)

Ich hoffe, die Untersuchungen bringen dir Klarheit, damit du deinen Kopf mal wieder frei kriegst.

Kenne deine Situation noch zu gut.

Alles Gute wünsch ich!

Lieben Gruß

MHech anixc


Danke SabrinaA!

Im großen und ganzen würde ich behaupten das des Cortison nicht hilft. Bekomme 1000mg heute die 3/5 Infusion....

S;ommersgonne8x0


Mechanic, ich will nicht predigen - aber wenn Cortison nicht hilft dann kommt die Borreliose doch wieder ins Spiel - auch wenn deine Werte nicht erhöht sind.

Vielleicht kannst du einen Spezialisten aufsuchen. In Krankenhäusern werden nur standardisierte Tests durchgeführt. Und wenn im Liquor nichts zu finden ist - ist für das Krankenhaus Borreliose vom Tisch - bloß ist es so dass bei 40 % der Borreliosekranken der Liquor rein ist. Schau in die Homepage von Frau Dr. Hopf-Seidel.

Alles alles Gute

MXechIa_nixc


So morgen zusammen!

Die Ober Ärzte waren bei mir und wollen mir kein liquor mehr abnehmen da ja in liquor und Serum Banden vorhanden waren die aber übereinstimmten. Sie machen jetzt noch ein MRT und sagen jetzt schon ich hätte MS aufgrund des liquors?? Die damaligen Neurologen sagten davon nix und hatte mich so entlassen?! Ich häng jetzt n wenig in der Luft ....

E?hemali#ge#r Nutzer f(#46948x5)


klar, erst stimmen die Banden nicht überein und dann plötzlich doch?

Da stimmt was nicht.

Mbec4han8ic


Ich habe das falsch abgeschrieben vom Befund. Also die Banden stimmen überein ...

S}abXrinaA


Ich meine, dass man MS erst sagten darf, wenn dann noch im MRT Herde oder Black Holes zu finden sind. Schau mal bei wikipedia nach McDonald-Kriterien.. die sind zur MS-Bestimmung.

Und das Cortison hilft nicht immer sofort, es kann zu einem Rebound-Effekt kommen, was bedeutet, das Symptome sich kurzzeitig sogar verschlimmern können. Allgemein muss man Cortison viel Zeit einräumen (meine Erfahrung). Wenn es sich denn tatsächlich um ne Entzündung des ZNS handelt!

M`echa'nTixc


Hey SabrinaA. Danke für deinen antwort.

Es ist nun so der stationsarzt war noch mal bei mir und hat mir folgendes mitgeteilt..

Ich hätte keine ogilokonarenbaden im serum und auch nicht um liquor... Die haben sich alle Untersuchungen vom anderen Krankenhaus geholt. Er hat mir dann noch gesagt wenn das MRT ok ist kann ich nachhause und das mit der MS ist vom Tisch.

Ich fühle mich n bisschen veralbert. Erst sagen sie heute morgen so und jetzt so? Auch Borreliose wurde im liquor getestet und ist negativ neben 3 bluttests auf borrelien.

Jetzt Sitz ich wieder hier wenn das MRT ohne Befund ist wie n depp. Ich versuche mir vorzustellen wie das psychosomatisch gesehen soll mit den taubheitsgefühl aber das will nicht in mein Kopf weil ich kickt verstehe wie es gehen soll?!

Das soll jetzt auch kein shitstorm auslösen hier ;-)

mFuhkUumh2xk


Ich sags ja, simple Verspannungen. Werden grandios unterschätzt. Ob die Verspannungen psychisch bedingt sind oder nicht ist halt eine Detailfrage.

Ich kann verstehen, dass du dich wie ein Depp fühlst. Aber glaub mir, besser so als umgekehrt.

Hast du die Übungen gemacht die ich dir nahegelegt habe?

LPuci3x2


Sei froh, wenn nichts dabei rauskommt.

Deine letzte MRT war doch gar nicht so lange her oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH