» »

Neuritis beider Ulnaris-Nerven - Heilung?

FNraFnny xS. hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte vergangenes Jahr eine Druckläsion beider Ulnaris-Nerven, die durch Unterarmgehstützen ausgelöst wurde. Statt einer Besserung hat sich im Laufe der vergangenen Monate eine Neuritis daraus entwickelt (warum auch immer). Sie ist auf MRT-Aufnahmen beider Ellenbogen sichtbar. Allerdings fühlt es sich so an, als wären die kompletten Ulnaris-Nerven betroffen. Nach gut 15 Monaten und vielen Arztbesuchen (Neurologen, Orthopäden, etc.) bin ich langsam am Ende mit meiner Kraft und meinen Nerven, da die Neuritis sehr schmerzhaft ist und mich im Alltag sehr einschränkt. Alle Neurologen schickten mich mit Lyrica bzw. Gabapentin nach Hause - jeweils mit der Anmerkung, dass diese Mittel nur die Symptome bekämpfen.

Gibt es denn keine Möglichkeit, diese Entzündung zu stoppen? Mein linker Arm ist oberhalb des Ellenbogens richtig geschwollen. Epileptika sind hier doch keine Dauerlösung (ich bin Ende 30)! Der Gedanke, sich durch das Gehen auf Krücken das Leben ruiniert zu haben und dauerhaft mit der Neuritis leben zu müssen, macht mich fertig. Denn es ist wirklich keine Lebensqualität mehr vorhanden. :°(

Bisherige Therapieversuche:

Eine viertätige Cortisonbehandlung (Infusion) hat nur kurzfristig geholfen. Akupunktur lindert meist die Schmerzen, jedoch nicht die Entzündung selbst. Durch Physiotherapie hat sich der Zustand verschlechtert.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann. Danke im Voraus!

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH