» »

Diagnose Vaskuläre Enzephalopathie

SPhee`g{ox85 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe nach einem Kopf MRT die Diagnose Vaskuläre Enzephalopathie erhalten, bin aber unschlüssig, ob ich dem glauben soll.

Was genau heißt das denn?

Gruß

Antworten
E?hemtaliger NutBzer (#4?671x93)


[[https://de.wikipedia.org/wiki/Subkortikale_arteriosklerotische_Enzephalopathie]]

S1h`eegoY8x5


Und ein Symptom der Krankheit ist es dann also, dass man nicht mehr selber googeln kann?

Z3wergdelxf2


Und warum glaubst du den Ärzten nicht?

S-hLee|gUo85


Weil das laut Wikipedia (ich kann ja noch googeln) eine Alterserkrankung ist. Ich halte es für sehr unwahrscheinlich sowas mit 22 zu kriegen. Zudem habe ich keines der möglichen Symptome.

H+aru/kies


was haben denn die ärzte zu dir gesagt? gab es schon eine auswertung/gespräch beim neurologen? ich kann mir nicht vorstellen, dass man dir den namen der krankheit sagt und dich dann nur mit dem wort aus der praxis marschieren lässt, ohne weitere aufklärung. gerade weil du 22 bist, was tatsächlich ganz ungewöhnlich jung ist, (aber auch wenn du älter wärst) würde man nach ursachen und risikofaktoren suchen, um ein fortschreiten oder andere komplikationen zu verhindern.

prinzipiell gibt es schon auch genetische erkrankungen, die schon in jungen jahren zu gefäßveränderungen der kleinen hirngefäße führen und in ihrem bild klinisch und im mrt an eine vaskuläre enzephalopathie erinnern. sowas kann und muss aber vor ort ärztlich abgeklärt werden, da wird dir hier vermutlich niemand helfen können, also ab zum neurologen!

peelzmtierx86


Was steht denn genau in dem befund? wenn es vor allem um diffuse T2 Hyperintensitäten geht, dann können differentialdiagnostisch auch genetische Erkrankungen aus dem Bereich der Leukodystrophien in Frage kommen.

Welche neurologischen Symptome hast du denn?

Suhekego:8x5


@ Harukies:

War nur ein Arzt, der hat gesagt, dass ich vaskuläre Enzephalopathie habe. Das war ein Neurologe.

@ pelztier86:

Im Befund steht vaskuläre Enzephalopathie und Hypersomnie.

Meine Symptome sind Müdigkeit/Einschlafattacken in monotonen Situationen.

p-elzt7i_er86


Nein, im Original-MRT Befund muss etwas von T1 und T2 Sequenzen stehen. Das tut es so gut wie immer.

Slhe"egox85


Ich habe keinen MRT Befund, nur einen Befund vom Neurologen.

K'lei:neHkexe2x1


Welche Symptome hast du denn?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH