» »

Eeg Befund?

SWa>ndr5a22.12x. hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich hätte da mal eine Frage, habe seit Wochen anhaltende Kopfschmerzen, auf Grund dessen hat mich mein Hausarzt zum EEG geschickt, leider verstehe ich nicht was Befund aussagt vielleicht kann mir das ja jemand ausdeutschen :)

Beurteilung:

Das EEG ist hinsichtlich der Grundaktivität im Bereich der Norm, kein Herd, hypersynchrone Potentiale in wechselnder Seitenlokalisation und diffuser Ausbreitung, paroxysmale Akzentuierung, geringe Zeichen einer gesteigerten Photosensibilität, Muskelartefakte fronto temporal beidseits.

Klinische Beurteilung:

Gering abnormales EEG mit hypersynchroner Aktivität, Hinweise für das Vorliegen einer vasomotorischen Labilität, die Einstreuung von Muskelartefakten kann als Hinweis für eine zusätzliche Spannungskopfschmerzkomponente gewertet werden.

Und was heißt das jetzt? Hab eine Überweisung für ein CT bekommen -> Termin: 11.09.

Danke schon mal für eure Antworten!

Liebe Grüße

Sandra

Antworten
t4he-c)avexr


Und was heißt das jetzt?

Nichts. EEG ist in den allermeisten Fällen keine sinnvolle Untersuchung zur Abklärung von Kopfschmerzen und wird von niedergelassenen Neurologen im wesentlichen aus finanziellen Gründen routinemäßig gemacht.

Überweisung für ein CT

Gibt es eine spezielle Fragestellung für das CT? In den meisten Situationen ist ein MRT vorzuziehen. Aber beides wird auch oft überflüssigerweise gemacht.

Es gibt 2 Maßnahmen, die für die Diagnostik von Kopfschmerzen entscheidend sind, nämlich die klinisch-neurologische Untersuchung (die Spielchen mit Hämmerchen und Lämpchen u.s.w.) und vor allem die Befragung des Patienten (die liefert in den allermeisten Fällen schon die Diagnose, alles weitere dient meist nur noch dem Ausschluss bestimmter anderer Erkrankungen). Zur orientierung kannst Du ja mal einen Selbstcheck machen, zum Beispiel auf der Website des Stern (der Test ist im Zusammenarbeit mit einem der führenden Kopfschmerzspezialisten entstanden): [[http://www.stern.de/gesundheit/kopfschmerz/tools-service/symptom-check-welche-kopfschmerzart-plagt-sie--3270414.html]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH