» »

Faszikulationen seit 1,4 jahre 24 h, erhöhte Ldh 5

J;ackiTsbxack hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

Habe ein Problem wo ich derzeit nicht weiter komme.

Was bei mir gemacht wurde:

MRT Kopf kam eine DVA eine gutartige venöse anonalie raus

Borreliose Test negativ,

CK wert normal

alle Blutwerte normal

EkG normal

Urin normal

Es wurden 2 EMGs beim niedergelassenen Neurologen eins in der Uni Klink gemacht wies keine abnormale Veränderungen auf

ein NLG ohne Befund

Eine TMS Stimulation alles in ordnung.

Es wurde auch nach antikörper auf kaliumkanäle gesucht war aber alles in ordnung

Mineralien alle in ordnung

Auch vitamin D

Vitamin B 12 auch

Das einzige was erheblich pathologisch im Blut war sind die Isoenzyme LDH 4-5

Der gesamt LDH wert ist in ordnung.

Habe gelesen dass der Ldh 4 bei Leber und der LdH 5 beim skelettmuskel vorkommt. wobei LDH 4 sehr leicht erhöht ist und das Ldh 5 um 25 einheiten stark erhöht ist.

Meine symptome sind ganzer körper kribbeln, besonders beide beine und arme, und überall verteilt muskelzuckungen....mal schwäche bzw. Blitzartig mal stärker........

Meine unterschenkel kontrahieren alleine man sieht in beiden wadenmuskeln als ob da ein alien unter der haut bewegt.....im stehen bewegen sie sich wellenformig...führen ein eigen leben...

Fühle mich müde schlapp und kraftlos, meine muskeln ermüden sehr schnell.....egal was ich mache.....bekomme auch schlechter luft und treppen steigen merke ich richtig.....

Weiss jemand um rat ???

Lg jack

Antworten
pwelzt&ier86


Und du meinst also auch, dass du ALS hättest bzw. am "Ausbrechen" sei?

anernfalls würde man wohl kaum noch anmerken, dass man schlechter Luft bekommt.

Schätzelchen, wenn man keine manifeste klinische Schwäche/Paresen hat, dann ist "schlechter Luft bekommen" kein Ausdruck einer neuromuskulären Erkrankung, so sehr sich das mancher auch zu wünschen scheint.

Insofern tu' uns und dir einen Gefallen, und erwähne nicht immer diese pseudoneurologischen Symptome.

Wenn der Gesamt-LDH Wert nicht erhöht ist, warum wurden überhaupt die Isoenzyme bestimmt? die haben ohne einen erhöhten Gesamt-LDH nämlich keine Relevanz. Klingt ganz danach, als ob jemand insistiert hat, dass diese Werte bestimmt werden, auf der Jagd nach der mysteriösen neuromuskulären Erkrankung.

Seit der Ice Bucket Challenge wird zunehmend bemerkt, dass nicht nur 3 Varianten der ALS (juvenil, spinal und bulbär, bzw. wenn man die primäre Lateralsklerose und die primäre Muskelatrophie hinzunimmt 5) existieren, sondern auch ALS vom sogenannten Phantom-Typ.

Letzterer zeichnet sich dadurch aus, dass eine extrem lange Latenzphase zu beobachten ist, bis weitere klinische Symptome einsetzen. Allerdings entwickeln sich diese dann akut und ihr Auftreten ist ein untrügliches Zeichen für den Exitus des Betroffenen. Vollständig "gelähmt", wird der Betroffene mit den Füßen zuerst über die Türschwelle getragen.

Aufgrund der extrem langen Latenzphase, in der nur Faszikulationen zu beobachten sind, welche für den Betroffenen jedoch eine erhebliche Minderung der Lebensqualität und ein erhebliches Leiden nach sich ziehen, und von den Betroffenen oft von einer gefühlten Schwäche berichtet wird, Tätigkeiten des alltäglichen Lebens aber von ihnen problemlos ausgeführt werden können, ist dieser Typus extrem schwer zu diagnostizieren; daraus resultiert die hohe Dunkelziffer an Betroffenen und die Bezeichnung dieser ALS Variante.

K,lein2eBHCe6xe21


Du hast doch behauptet, bei dir sei eine mitochondriale Störung diagnostiziert worden. Und erst gestern hast du einen zweifelhaften Mediziner zitiert, der sich angeblich damit auskennt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH