» »

Haldol/Xeplion/Leponex/Tavor abgesetzt, schlimme Wirkung, Dauer?

Tzwijgvgy+1x9


Jeder Jugendliche ist doch in der Lage sich ein Brot zu schmieren, oder eine Büchse aufzumachen.

aber nur wenn brot da ist. was aber nicht war. sie hatte alle lebensmittel in ihrem zimmer gelagert auch kühlschrank war da.

ab und zu bekam ich mal einfach so was oder für ganze wohnung sauer machen ein 2 tage altes Weggli mit nichts drauf.

sagte immer ich soll mir selber was holhlen von dem geld was ich geerbt habe. da kam ich aber unter 18 nicht dran. so hatte ich kein geld zu verfügung um mir was zu essen zu kaufen

PGlüsckhbixest


Wenn dass stimmt ist es schlimm, was dir angetan wurde.

Gab es denn niemanden, dem du dich hättest anvertrauen können?

p3eljztierx86


Wenn dass stimmt ist es schlimm, was dir angetan wurde.

Ich würde in diesem Fall sehr vorsichtig sein. Und nicht, weil die Geschichte unglaubwürdig klingt (schließlich sind solche haarsträubenden Geschichten in Ausnahmefällen eben doch wahr), sondern weil sie selbst in einem anderen Forum geschrieben hat, dass sie absichtlich Überdosen an Schilddrüsenmedikamenten genommen hat, um noch mehr abzunehmen bzw. wieder das abzunehmen, was sie durch die Zwangsernährung zugenommen hatte. Dabei war sie immer noch im starken Untergewicht. Die Dosis war bei 200 Mikrogramm angelangt, und so nahm sogar Thybon dazu um wieder abzunehmen. Sie rechtfertigte dieses Vorgehen damit, dass ihre böse Mutter sie habe mästen lassen, und sie nur das wieder abnehmen wolle, was sie zugenommen habe.

Ich habe sie auch sofort erkannt, vom Schreibstil wie vom Usernamen her. Sie wurde dann schließlich aufgrund ihrer Äußerungen, in denen eine starke Krankheitsuneinsichtigkeit zu sehen war, in dem Forum gesperrt.

Welche der beiden Geschichten nun stimmen - keine Ahnung. Ist mir auch egal. Mir geht's nur darum, dass hier keine falschen Ratschläge gegeben werden, weil man eben falsche Infos hat bzw. vom Wahrheitsgehalt der Geschichte ausgeht. Ich würde jedenfalls zumindest dazu raten mit Ratschlägen sehr vorsichtig bei twiggy zu sein. Das ist alles.

T)wigZgy1x9


wenn dann bitte genau. ich hatte 150 Mikrogramm genommen. und hatte im netz nach hilfe gesucht, weil ich merkte das ich überdosiert war. hatte auf einige kosten labor machen lassen.und wie am besten reduzieren.

als das war lebe ich nicht mehr bei meiner mutter und hatte über 20 kg in 12 wochen zugenommen gehab. weil ich in der psychatrie davor was zu essen bekam und un der unterfunktion. ich geb zu ich hatte mit der schnellen gewichtszunahme kam nicht gut zurecht gekommen und wollte davon was abnehmen und hatte mit dem l-thyroxin aus unwissenheit ein bisschen übertrieben.

mir wird aber per rezept l-thyroxin und thybon mitlerweile verordnet. ich habe da eine erkrankung.

was sollen diese alten geschichten?

und gesperrt wurde ich weil ich von einer massiv beleidigt wurde und das alles ausgeufert ist.nur weil ich angst alles völlig abzusetzten und in unterfunktion komme , ich hatte schon reduziert weil ich einsah das ich zuviel nahm,wurde ich als Junky betitelt die in der gosse sitzt die nicht tiefer rutschen kann. und auch als doof und blöd betitelt.

ich wollte da nur hilfe bekommen und nur beleidigt worden

PDl1üs}chbixest


Pelztier

ich denke die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte.

LWuc<i:32


Die Twiggy hat versucht eine andere Userin die aufgrund eine sehr böse organische Erkrankung extrem abgemagert ist und Sonde ernährt wird, zu überreden einen Anorexieforum beizutreten. Ihre Gewicht (BMI von 14) sei "lobenswert".

Die Nachrichten habe ich gesehen. Echt krank.

Grund für die Sperrung war:

Twiggy hat Rat über schnelles Abnehmen verbreitet

Illegale Beschaffung von Medikamente

War mehrfach beleidigend

Damals hat übrigens ihre Mutter ihr angeblich "gemästet". Jetzt verhungert. Was dann nun?

Psychose hat sie schon letztes Jahr beschrieben. Also dies ist nicht die ersten.

Pelztier hat Recht: Twiggy ist mit äußerst Vorsicht zu genießen.

Depotspritzen werden nur verabreicht, wenn ein Patient immer wieder erforderlichen Meds absetzt/ist nicht in der Lage ist, sie regelmäßig zu nehmen. Da Twiggy (laut ihre Posts) die Nummer schon letztes Jahr abgezogen hat, dürfte das der Grund sein.

plelzAtier8x6


l-thyroxin aus unwissenheit ein bisschen übertrieben.

Nun, das klang damals aber ganz anders...das war eine bewusste Entscheidung; es sei ihr egal, ob sie durch die Überdosen ihren Körper schädige, wenn sie nur dadurch abnehme

...ebenso war sie nicht im Übergewicht oder Normalgewicht, wie die 20kg Zunahme (wenn sie stimmen sollte) suggeriert. Und 150 Mikrogramm waren es nicht, sondern 200 Mikrogramm.

Wie auch immer...

T<wi$ggyx19


luci und pelztier was soll das. wieso wollt ihr mich hier fertig machen?

War mehrfach beleidigend

ich war nicht ein mal beleidigten gewesen. ich wurde da gemobbt. es wurde sich lustig gemacht das ich haarausfall habe und zahnschmerzen. wurde geschrieben ich wäre bald haar und zahnlos und so bestimmt sehr attraktiv.

wenn das keine beleidung ist. ich wollte nur wissen was ich dagegen machen kann.

Psychose hat sie schon letztes Jahr beschrieben. Also dies ist nicht die ersten.

ich war nie vorher wegen psychose in der psychatrie. nur wegen lügen meiner mutter die diagnose aps erhalten.

auch jetzt denke ich das sie was damit zu tun hatte.ich weiß nichts von der psychose. und kann mich nicht erinnern esyasy genommen zu haben. alkohol schon. sie hat bestimmt raus bekommen wo ich wohne und jemand beauftragt mir das ins glas zu mischen damit ich wieder in psychatrie konne. ich hätte das nie freiwillig genommen. es ist wahrscheinlich besser wen ich unziehe bevor sie noch was anderes macht.

zu der anderen userin. ich wollte nur erfahren wieso und wie sie abgenommen hat und keiner rausbekommt durch was . von der hatte ich den tip auch mit den hormonen und ander medis erhalten. und die hatte schuld das ich in lebensgefahr war. sie muss aber anderes geschafft abzunehmen sie schaffte es alle hinter licht zu führen. und das hatte sie nicht nötig gehabt mir zu veraten wie sie das schafft.das wollte ich von der nur wissen. sie hatte aber aus Arroganz nict nötig gehabt mir das zu verraten oder zu antworten. weiß auch noch jetzt nicht wie sie das hinbekommen hat.

p4elCz"tier8x6


sie hat bestimmt raus bekommen wo ich wohne und jemand beauftragt mir das ins glas zu mischen damit ich wieder in psychatrie konne

aha. Sorry, aber jetzt wird's zu seltsam. Du schriebst am Anfang doch selbst, dass du die Medikamente wegen einer Drogen-induzierten Psychose (Ecstasy) bekommen hast.

Der Verdacht, dass deine Mutter dir in deinen Trink etwas getan hat, grenzt wirklich schon an Paranoia.

und die hatte schuld das ich in lebensgefahr war

Bitte was? hat sie dich etwa gezwungen SD Hormone in massiver Überdosis zu nehmen?

Wie wäre es mal Verantwortung für sich selbst zu übernehmen? Die Mutter ist also Schuld daran, dass du abgemagert bist, und auch daran, dass man dich in der Klinik gemästet hat. Außerdem hat sie dafür gesorgt, dass du wieder in die Psychiatrie kommst, indem sie dir Drogen in deinen Trink hat geben lassen und so für deine Psychose sorgte. Und die Userin hat Schuld, dass du dich in Lebensgefahr mit Maximaldosen gebracht hast bei einer SD Unterfunktion, die sowieso eigentlich keine ist (niedriger fT3 und erhöhter TSH sind physiologische Folgen von massivem Untergewicht/Mangelernährung).

Alles klar...

sie muss aber anderes geschafft abzunehmen sie schaffte es alle hinter licht zu führen. und das hatte sie nicht nötig gehabt mir zu veraten wie sie das schafft.das wollte ich von der nur wissen. sie hatte aber aus Arroganz nict nötig gehabt mir das zu verraten oder zu antworten. weiß auch noch jetzt nicht wie sie das hinbekommen hat.

Was willst du damit eigentlich sagen? dass sie nicht aufgrund einer organischen Erkrankung, sondern absichtlich abgenommen hat? selbst wenn das so gewesen wäre, dann beweist dein insistierendes Nachfragen doch, dass du ein gestörtes Verhältnis zu deinem Gewicht/Körper hast.

mTs9x2


Ich hab das Gefühl, dass Twiggy19 durch das. Absetzen der Medikamente ganz dringend behandlungsbedürftig ist.

Tywi6ggxy19


Ich hab das Gefühl, dass Twiggy19 durch das. Absetzen der Medikamente ganz dringend behandlungsbedürftig ist

das stimmt nicht, genau anders. durch das absetzten sehe ich sehr langsam wieder klarer.erkenne was für intrigen gesponnen worden sind.

die psyatrie hat ja auch erkannt das ich gesund bin.sonst hätte ich ja nicht am montag gehen dürfen. haben erkannt das es falsch war und ich da nicht hingehöre

e9u@lec72


Wie lange warst du denn in der Klinik ?

HDyperzion


Ein Beitrag wurde aus der Diskussion herausgenommen.

L7ucxi32


Vermutlich mit Depotspritzen meinten sie du seist stabil. Daher Entlassung.

Wohl nicht, wenn man deine Paranoia liest.

Bzgl. die Schilddrusen Meds. Du hast offen zugegeben die als Diätpillen zu missbrauchen.

KgleiTneHFexeB2x1


das stimmt nicht, genau anders. durch das absetzten sehe ich sehr langsam wieder klarer.erkenne was für intrigen gesponnen worden sind.

Ok, das klingt wirklich nach einer hochgradigen Psychose.

Was hat dir denn die Klinik für die Zukunft geraten? Sollst du einfach warten, bis die Wirkung der Medikamente abgeklungen ist und dann ist gut? Oder sollst du zu einem Arzt? Oder sollst du dich nochmal dort vorstellen nach einer gewissen Zeit?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH