» »

Komisches Krankheitsbild

M7imixko


Da verwechselst du was, Sparo, Symptome können genauso stark sein wenn sie von der Psyche kommen.

Die Ursache ist die Psyche, aber die Symptome sind durchaus auch mal dieselben wie wenn sie von einer anderen Krankheit kämen!

Also daher kann man das so gar nicht richtig sagen, dass das unmöglich von der Psyche kommen kann.

S0pParFo


Ja, an manchen Tagen weiß man das, an anderen wieder nicht. 😕

LUas_hix36


Habe bemerkt, dass meine linke Wade , wo meistens die Schmerzen gibt, ist kleiner geworden als die rechte.. Verschwinden schon die Muskeln da?? Oder geht dieses Prozess nicht so schnell? Sorry für so viele Fragen :-/

EKhemaVligGer NRutz?er (#4X694x85)


Nein, da verschwinden keine Muskeln. Wie auch, wenn keine Neuromuskuläre Erkrankung vorliegt?

Du hast nur eine gestörte Körperwarnehmung.

Misst Du jetzt täglich den Beinumfang oder wie?

Dafür musst Du immer an der selben Stelle messen und re und li sind in der Regel von Haus aus unterschiedlich dick. ;-D

Der Arzt konnte doch, soweit ich weiß, KEINE klinische Schwäche feststellen.

Ohne die vom Arzt festgestellte klinische Schwäche, besteht auch keine Schwäche. Eine GEFÜHLTE Schwäche hat keinen Krankheitswert in Bezug auf neuromuskuläre Erkrankungen.

SmpNaro


Mein eines Bein is auch 1,5 cm schmaler als das andere... Manchmal machtbesessen mich noch verrückt aber solange es nicht mehr an Masse verliert, könnte es ja auch normal sein. Wer weiß. Ich finde immer, is hilft nicht, wenn man schreibt: ach was, das is normal und hat jeder. Das beruhigt einen nicht, weil es ja auch nicht normal sein könnte. Meine ganze Familie hat bereis ihre Waden gemessen und nur meine Tante hat einen Unterschied beider Waden, aber immerhin eine.

S<chwargzwaldxbue


Dieser geringe Unterschied ist völlig normal!

E:hem<aliger Nut<zerA (#46-948x5)


Du müsstest BEIDE Beine an genau der selben Stelle messen. Also erst mit dem Maßband z.B. 10cm von Kniemitte nach unten und dort anzeichnen. Dann messen und am anderen Bein ganz genauso.

Sonst kommt es zu falschen Messwerten.

Ich hab auch unterschiedlich dicke Waden.

Das liegt ganz einfach dadran, dass eine Körperseite von Haus aus die Stärkere ist.

Als Therapeutin dürfte Dir das doch eigentlich ALLES bekannt sein.

L/aZs(h&iw36


Möchte mich kurz zurück melden. Ich nehme seit einem Monat AD Citalopram und endlich wirken die Tabletten:) Fast alle meine Beschwerden sind verschwunden;) Meine Hände tun ab und zu noch weh und zittern und die Spannung ( wie Muskelkater) spüre ich in den Oberschenkeln. Keine Zuckungen mehr, keine Schmerzen überall, keinen Kloss im Hals, ich mache mich nicht mehr verrückt und vergleiche nicht meine Beine/Arme usw. Ich konnte es nicht glauben, dass meine Psyche und Angst mit mir sowas verrücktes machen konnten! Jetzt weiß ich das:) Ich wünsche Euch alle gute Gesundheit und wir müssen unsere Ängste bekämpfen und das Leben genießen! o:) Vielen Dank für Eure Unterstützung @:)

Eghemaligre}r N"utzerl (#46948x5)


Hey, das sind doch mal gute Nachrichten. Freut mich für Dich. Danke Dir für Deine Rückmeldung. Alles Gute weiterhin.

S6cAhnwar)zYwalPdbune


Super, freut mich sehr!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH