» »

Verkrampfte Muskeln, wie Muskelkater, Als?

S;imonBlYn03


@ Bo1 und andere

Ich sollte doch nochmal posten, wenn alle Untersuchungen durch sind. Das sind sie nun und habe folgendes machen lassen: vor eingier Zeit war ja schon MRT von Kopf und HWS. Dann NLG von beiden Armen und Beinen. Schilddrüsenuntersuchung (Szintigrafie, Ultraschall, Blut). Magenspiegelung mit Proben aus allen Bereichen, auch Speiseröhre. Goßes Blutbild, Entzüngungswerte etc.

Was kam nun bei raus: nichts. Alles in bester Ordnung.

War auch nochmal bei einem anderen Neurologen in der Charité, der hat mich auch kurz begutachtet und auch das Schlucken beobachtet und mir in den Mund geschaut und Zunge. Aber er konnte nix festellen und meinte auch, dass es eher psychosomatisch ist und ich an eine Therapie denken sollte. Das war nun der dritte Neurologe in der Charité, waren nämlich immer andere. ;-)

Da das mit dem Schlucken und dem komischen Gefühl im Rachen bzw. Zunge zeitweise immer noch ist, habe ich nun eine Therapie begonnen. Aber erst eine Sitzung und Montag kommt die nächste.

saymp6tomi


Schön zu lesen :)^

Bxo1


Super, freut ich. :)^

Danke fuer die Rueckmeldung und alles Gute.

EUhemali!ger {Nutzer J(#4694835)


@ SimonBln03

oh ich hatte diese Rückmeldung garnicht mitbekommen. |-o

Super, dass Du nun wirklich ALLES hast abklären lassen und somit die Möglichkeit hast, dich voll und ganz auf die Therapie einzulassen.

Toll, dass Du das Alles jetzt so annimmst. Alles Gute für die Therapie und wäre schön, wenn ab und zu nochmal eine Rückmeldung käme, wie es Dir inzwischen so geht.

Falls ich Dich in diesem Jahr hier nicht mehr lese,

einen guten Rutsch in das Jahr 2016. *:) *:)

S:imoVnxBln03


Hi, danke dir Joker und allen anderen auch eine guten Rutsch. :)

Therapie kann nach so kurzer Zeit natürlich noch nicht "wirken", aber ich bleibe am Ball. Das mit dem Schlucken habe ich ab und an immer noch, wie auch den Druck am Kehlkopf. Aber ich kümmere mich nicht mehr so doll darum. Was soll ich auch machen, mehr als das was untersucht wurde, kann man da ja kaum machen. ;-)

Hoffe es geht irgendwann ganz weg.

Viele Grüße!

EshemamliPger {NutEzer (#46494x85)


Simon

kannst Du die Untersuchungsergebnisse der Schilddrüse bei Gelegenheit mal posten? Wir haben echt ein paar gute SD-Spezies im Forum die schauen sich die Werte mit Sicherheit gerne mal an.

Leider wird die SD häufig als ok befunden, was sie dann leider doch nicht ist.

SwiKmonBeln03


Jetzt habe ich fast wieder die Symptome, die ich im Oktober 2015 hatte. Auch wieder dieses nervöse und Unruhe Gefühl in der rechten Hand und im rechten Fuß und Unterschenkel. Es war einige Monate vollkommen weg und nun ist es wieder da. Verstärktes Muskelzucken oder ähnliches habe ich aber nicht.

Da ich in der letzten Zeit viel Psycho-Stress hatte, vermute ich nun, dass es daran liegen könnte. Kann das sein? Aber warum dann nur rechts? Nehme seit 5 Tagen Lasea, vielleicht hat das es auch wieder ausgelöst. Bin echt ratlos und wahrscheinlich kann auch kein Arzt was feststellen.

Ich kann das grade gar nicht gebrauchen, da es meiner Mutter auch schlecht geht und ich für sie da sein muss.

Hat jemand eine Idee?

Oal(i19x73


@ Simon,

wie an anderer stelle schon geschrieben: Depression / Burnout? Dazu passen die Symptome, zu ALS nicht. Was Deine Muskelschmerzen angeht: erstens ist das phasenweise ganz normal (evtl. nach einem Infekt), nicht normal ist, dass du dem so viel Beachtung schenkst (hohe Eigenwahrnehmung - auch bei Depression typisch).

Abgesehen davon, kann psychischer Stress Magnesiummangel machen und Magnesiummangel macht solche muskulären Probleme. Daher würde ich mal 6 Wochen magnesium einnehmen (dauert aber ne Weile, bis die Zellen das Magnesium aufgenommen haben - wenn es Magnesiummangel ist, kann es drei bis vier Wochen dauern, bis der Speicher wieder halbwegs gefüllt ist).

S$imonBAl9n0x3


Hi Oli,

Schmerzen habe ich in den Muskeln nicht. Nur diese Unruhe in Hand und Fuß/Bein. Das ist schwer zu beschreiben. Irgendwie so ein Schwächegefühl auch, aber Kraft ist da. Trage mein Rad ins 4. OG ohne abzusetzen. Daher nehme ich an, dass ich genug Kraft habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH