» »

Taubheit, Kribbeln etc. - Angst vor MS!

A4miputWiexrt


Schilddrüse !!

R\iek2e9o51


Das mit der Pille hat die Frauenärztin so gesagt, soll heißen, dass die sich nicht stark auf den Hormonhaushalt auswirkt.

Also wie gesagt, mir wurde gesagt, dass meine SChildrüse gut arbeitet, aber ich habe beim Azt angerufen und ich kann mir die Laborwerte nächste Woche abholen (früher geht nicht, weil ich in Holland bin)

Aber meint ihr es könne nicht MS sein? Das Taubheitsgefühl in der Stirn und Nase ist irgendwie seltsam und angsteinflößend...

Eyhemali4ger DNutdzer- (#@4694x85)


angsteinflößend...

genau DAS ist Dein Problem nicht MS.

RWieke9x51


Wahrscheinlich steigere ich mich da einfach zu sehr rein und es ist die Psyche. Ich bin auch ein Mensch der über jeden S** nachdenkt und schnell Angst hat und dann zeigt mein Körper mir das auch in Form von Zittern, Zucken, Versprechen...aber ich kann nicht ganz nachvollziehen, warum mein Körper sich dann für eine taube Stirn entschieden hat. Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit macht ja alles Sinn, aber eine taube Stirn? Was dafür spricht ist natürlich, dass das taube Gefühl sich vermindert wenn ich Sport mache oder komplett abgelenkt bin. MS-Symptome gehen dadurch wahrscheinlich nicht weg und sind eher durchgehend da oder? ":/

E7hemal|iger NRutze'r (#469485x)


Weißt Du was ich interessant finde?

Du schiebst totale Angst vor MS, scheinst Dich aber nicht im Geringsten über diese Krankheit informiert zu haben.

Ich tippe mal auf Google.

Die momentan vorhandenen Symptome, die vor dem Googlen bestimmt weniger waren, eingetippt und dann MS ausgesucht. Oder irre ich mich?

Bitte informier Dich mal selbst, ordentlich über diese Krankheit und dann müsstest Du selber ganz schnell merken, dass das auf Dich nicht zutrifft.

Wir sind nicht dafür da, jede Frage mit nein, ist kein MS zu beantworten. Das hilft Dir nämlich nicht weiter.

R!ie9keA951


Ja ich habe die Symptome gegooglt und bin auf MS gestoßen. Wo, außer Google, soll ich mich denn darüber informieren? Da fällt mir nichts ein. Heutzutage ist Dr. Google nunmal die erste Anlaufstelle. Ist dumm und schicherlich keine vertrauenswürdige Diagnose, aber was soll man machen...Hätte ja sein können, dass es Leute gibt, die die gleichen bzw. Ähnliche Probleme haben

j"amx88


Hallo Rieke,

bei mir wurde vor kurzem MS bzw. das KIS diagnostiziert und musste mich schon daher mit der Krankheit auseinandersetzen..

Im ganzen scheinst du gerade mehr Angst zu haben, als ich es habe ;-)

Mein erster Schub äußerte sich durch ein sehr pelziges Gefühl in der rechten Körperhälfte außer dem Gesicht. Nach zwei Wochen war der Spuk von alleine wieder weg! Deine Symptome sprechen nicht gerade für eine schubförmige MS ;-)

Ich glaube aber, dass die Psyche weit mehr auslösen kann als man glaubt. Kurz nach der Diagnose bekam ich auf den Schock plötzlich das Lhermitte-Zeichen, dabei hatte ich gar keine Herde in der BWS oder HWS. Ich bin mir sicher, dass meine Psyche nach dem Motto "Ey du hast die Krankheit also MÜSSTEST du ja dieses Symptom haben" und schwupps hatte ich es. Aber mittlerweile ist es wieder weg, je mehr Zeit vergeht ;-) Und je mehr du dich auf auf deine vereinzelte Symptome konzentrierst desto schlimmer werden sie auch!

Wann ist denn dein MRT Termin? Ich denke, dass da nichts rauskommen wird und damit auch deine Symptome wieder zurück gehen werden!

Mach dir keine Sorgen :)

E)h,emauli;ger Nutzer X(#469485x)


Und bei Google stand natürlich MS als allereinzige mögliche Ursache oder WARUM hast Du dir von den ganzen Möglichkeiten MS ausgesucht?

EzhemalQiger NuUtzer (#46x9485)


Wenn ich irgendwelche unklaren Symptome habe gehe ich komischerweise zum Arzt und frage nicht Dr Google.

Denn bei Dr Google kommt grundsätzlich Krebs, MS, ALS oder HIV bei raus.

RLirekeq95x1


Ich war ja beim Arzt und musste dann 2 Monate auf den Termin beim Neurologen warten. In der Zeit habe ich dann halt viel gegooglt, weil mir nichts besseres einfiehl.

Den MRT Termin habe ich am 6. November, so lange ist es zum Glück nicht mehr :) Es wird allerdings nur ein MRT Bild meines Schädels gemacht...Sollte ich noch eins von meiner Wirbelsäule machen lassen, oder wäre das überflüssig?

E[hemaliXger Nutzoer (#+469x485)


MRT Wirbelsäule ist vollkommen überflüssig. Beim MRT Kopf wird in Sachen MS eh nix bei rauskommen.

Deine Symptomatik ist sowas von MS untypisch.

Kglein{eHexxe21


Welche Pille nimmst du denn?

RAiekeS951


Ich nehme die Leanova Al

K]leinIeH?exe21


Das ist eine ganz normale Pille. Die greift nicht mehr oder weniger in den Hormonhaushalt ein als andere Pillen. Und die macht auch nicht weniger Nebenwirkungen. Was auch immer deine Ärztin da von sich gegeben hat: Das war frei erfunden.

R`iekee9x51


Okay ich muss eh bald zum Frauenarzt wegen dieser halbjährlichen Untersuchung, dann werde ich es mal ansprechen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH