» »

und nochmal das Thema Als (Sorry)

bGlacka}ndwhite19x89 hat die Diskussion gestartet


Ich habe schon gesehen dass hier öfter Beiträge zum Thema ALS sind. Allerdings nichts was meine Beschwerden betrifft

Kurz zu mir, weiblich, 26 und eine Tochter

Angefangen hat es im Februar mit einer starken Müdigkeit. Ich konnte mich zu nichts aufraffen. Besteht bis heute. Dann kam eine Schwäche in den Beinen hinzu. Ich habe aufgehört Tanzsport zu machen. Strengte mich sehr an. Dann kam im Juni eine Schwäche im rechten Arm. Orthopäde, Rheumatologe ohne Befund. Mittlerweile bin ich zurück zu meinen Eltern gezogen weil mir alles zu viel wurde. Doch es ging weiter. Ich habe beim schreiben Krämpfe in der Hand und kann den arm kaum bewegen ohne Muskelkater. Jetzt kommen nächtliche Krämpfe in waden dazu und muskelzucken am ganzen Körper. Hauptsächlich in den Beinen. Ich bekomme Krämpfe im kleinen Finger in der rechten Hand. Links ist alles okay. Ich begann zu googeln, stieß auf ALS und bin zusammen gebrochen. Ich bin alleinerziehend. Meine Tochter braucht mich. Montag war ich beim Neurologen. Er klopfte meine Reflexe ab u sagte da wäre nichts. Falls Lähmungen dazu kommen sollte ich nochmal kommen.

Ich war so sauer und enttäuscht

Seitdem plagen mich Panikattacken und Ängste. Blutuntersuchungen hatte ich in jeglicher Hinsicht. Vitamine, ck, Schilddrüse, Rheuma Werte. Ich stehe momentan vor einem riesigen Loch. Ich war im Krankenhaus und mir wurde gesagt ich sei kein akuter Notfall. Mittlerweile hat mich die Angst fest im Griff. Ich halte das nicht aus. Morgens liege ich eine Stunde im Bett bis ich überhaupt aufstehen kann weil ich mich so schwach fühle. Was soll ich denn tun ? Ich bin am verzweifeln

:°(

Antworten
bKlacka=ndwhitex1989


Ct hatte ich im übrigen. Seit Wochen nehme ich Magnesium ohne Besserung. Borreliose wurde ausgeschlossen ebenso wie Ebv

EjhemaliKger NAutzer F(#46%9485)


Poste bitte mal die Vitamine, Schilddrüsenwerte und Eisenwerte MIT Grenzwerten

bZlack5andwEhit9ex1989


Ich habe sie leider nicht zur Hand. Mein Arzt sagte nur es sei alles im Normbereich. Eisen kann ich dir sagen. Hb 9 Ferritin 16 - bekomme Infusionen wegen Eisenmangel . Hat aber nichts geändert. Die Beschwerden werden kontinuierlich schlechter

S;paro


Welche rheumawerte wurden denn untersucht? Wie macht sich die Schwäche bei dir bemerkbar? Fühlt es sich schwach an oder kannst du Dinge nicht mehr machen. Ich hab zum Beispiel Probleme beim Rollladen hochziehen und es fühlt sich an als hätte ich mit dem linken Arm vorher stundenlang Gewichte gestämmt. Manchmal denke ich über Herpes nach, da ich den vor der Schwangerschaft immer hatte und danach gar nicht mehr. hattest du mal lippenherpes?

Ich habe genauso große Angst wie du und dass alle Symptome nur von der Psyche kommen, glaube ich nicht. Hat der Neurologe dich nicht irgendwo hinüberwiesen?

Sind alle Reflexe völlig normal?

Hast du auch Symptome die nicht das motorische Nervensystem betreffen? Ich habe zum Beispiel manchmal ein punktuelles hitzegefühl unter der Haut oder eine Landkartenzunge. Hab auch immer ganz faltige Fingerkuppen und meine Haut ist ganz unelastisch geworden. War deine Schwangerschaft und Geburt normal? Wie alt ist denn die kleine? Bei uns hat es haargenau zum gleichen Zeitpunkt angefangen. Hattest du irgend n Virus oder ne Grippe?

1000 fragen. Aber vllt entdecken wir Parallelen, die uns weiterhelfen.

mBuhkuxh2k


Ich rede mir bald den Mund fusselig:

Vitamin D gecheckt?

belack#andwhAiYte19u89


Sparo :

Meine Tochter ist 6. Ich hatte noch nie Herpes. Die Schwäche war zuerst gefühlt aber mittlerweile fallen mir auch Dinge aus der Hand. Ich schlafe keine Nacht mehr durch. Diese Zuckungen und Krämpfe machen mich wahnsinnig. Reflexe sind normal gewesen. Geburt meiner Tochter war normal mit pda. Ich hatte eine Grippe im Januar aber die Beschwerden fingen nicht direkt danach an. Ich habe dir im übrigen gestern eine pn geschickt.

Vitamin D , B12 etc wurde alles abgeklärt. Außer dem Eisenmangel habe ich keine Mängel im Blut.

mZuhkuhx2k


Wie hoch war denn dein Vitamin D-Wert? Bei mir hat auch ein Labor nach alten Standards beurteilt. Mein Wert lag bei 13 und sollte ok sein, was nach neuen Erkenntnissen aber schon ein sehr deutlicher Mangel ist.

B|eLautif1ulDayx89


Einen Wert von 13?? :-o Du weisst schon, dass dieser Mangel bereits erheblich ist, oder? Ich hatte im Sommer einen von 8 und das war dann echt 5 vor 12 aufm letzten Drücker.... :-| 30-50 ist halbwegs ok und 50+ ist erstrebenswert

mGuhrkuxh2k


Jo ich weiß, als ich das erfahren habe war dooferweise schon Herbst und Vitamin D vertrage ich nur bedingt. Sollte es zwei Wochen nehmen, hatte aber nach einer Woche recht starken Durchfall und probiere es jetzt mit einer geringeren Dosis. Vermutlich aber zu gering, ich muss den Wert nochmal kontrollieren lassen.

Symptome hatte ich allerdings keine, bzw. ich glaube nicht, dass es auf meine Magen-Darmprobleme einen entscheidenden Einfluss hat, bzw. als Ursache in Frage kommt.

E1hemaligDer( NutSzer (#K4694x85)


20.10.15 19:10

Ja das kenne ich leider auch. Ich war erst heute mit ALS Angst beim Neurologen. Übrigens ohne Überweisung. Das mache ich immer. Man braucht nicht unbedingt eine. Ms ist eine Krankheit mit vielen Gesichtern. Viele Symptome sprechen dafür. Mein neurologe will es jetzt auch mit einem Mrt ausschließen, tippt aber auch auf Psyche. Die reagiert gerne so wenn man angespannt ist

2011 hatte ich ähnliche Symptome wie du. Alles war ohne Befund. Aber um dich selbst zu beruhigen ruf beim Neurologen an. Du wirst vorher eh keine ruhe bekommen. Das sage ich als Angsthase dir, weil ich weiß wie es ist.

blackandwhite1989

bqla|ckaAnd1white1x989


Warum genau kopierst du jetzt meine Antwort auf einen Beitrag in diesen Thread ?

E*hemal^iger Nutzser ((#469x485)


Weil ich finde, dass das, was der Neurologe zu Dir gesagt hat, auch hierher gehört. Immerhin hast Du ja wegen Dir selbst hier angefragt, uns aber die Antwort des Neurologen vorenthalten.

bAlaGckanAdw@hitme198x9


Der neurologe tippt auf Psyche weil mein Emg ohne Befund war. Ich finde es aber ehrlich gesagt nicht ok. bin der Meinung dass immer zu schnell auf Psyche geschlossen wird. Diese Symptome sind einseitig und werden seit einem halben Jahr kontinuierlich schlechter. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass es psychisch ist. Ich war nun bei zwei Neurologen und bin einfach unzufrieden. Ich habe eben in der neuromuskulären Ambulanz angerufen. Die wollen aber eine Überweisung vom Neurologen. Der will mir aber keine ausstellen weil er meint dass er es nicht für nötig hält. Seit drei Tagen ist es noch schlechter geworden und ich möchte mich ungern damit abspeisen lassen. Ich bekomme auch diese Als angst nicht weg solange die Symptome sich verschlechtern und ich nicht weiß weshalb.

bjlacka4ndwhitex1989


Im übrigen habe ich eben in der Klinik angerufen weil ich meine Blutwerte wollte. Sie sagten mir dass der Ebv test gezeigt hätte dass ich wohl mal ebv hatte aber nicht akut. Was genau heißt das und sagt das hinsichtlich meiner Symptom überhaupt was aus ?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH