» »

und nochmal das Thema Als (Sorry)

bYlackFan\dwhiqte19x89


Entweder spielt meine Psyche mir gerade einen riesengroßen Streich oder .... Meine Tochter ist zurück. Wir wollten Karten spielen. Sie fielen mir aus der Hand. Ich kann sie nicht halten so sehr ich es gerade versuche. Mein Ring und kleiner Finger lassen sich gar nicht mehr bewegen. Ich meine diese Schwäche hab ich schon lange u immer mehr aber das jetzt. So schnell geht's doch nun auch nicht oder ?

s=ymptoNmxi


Bestimmt meinte er das.

Aber es gibt ja viele andere Versuche.

EXhemalOiger TNutzerJ (#469485)


blackandwhite1989

Also was das mit den Karten betrifft, wird sicherlich die Psyche AUCH eine große Rolle spielen.

Wenn nur kleiner Finger und Ringfinger betroffen sind, spricht das am Ehesten für ein Engpasssyndrom am Ellenbogen, denn die beiden Finger werden vom ulnarisnerv versorgt.

So rasend schnell geht das bei ALS nun wieder nicht und schon garnicht bei jungen Patienten.

Dass Du irgendwas hast will ich ja garnicht bestreiten, aber ich glaube nach wie vor nicht an ALS.

Und die Psyche spielt auf jeden Fall auch eine Rolle.

Ich denke das ist bei Dir ein Zusammenspiel aus psychischer Überlastung aufgrund der familiären Situation und auch Dein Körper signalisiert Dir wohl eher ein "Stopp! Ich kann nicht mehr" Und dann eben Deine Panik vor einer schlimmen Erkrankung.

Soll heißen, Deine Symptomatik wird durch die Psyche verstärkt.

b$lackaCndwrhite1x989


Ich habe mir gestern Abend noch Tabletten zur Beruhigung besorgt. Diese Panikattacken waren nicht mehr auszuhalten. Ich konnte heute wenigstens mal wieder etwas essen. Ich habe mit meiner Psychiaterin telefoniert u sie hat es geschafft mich etwas zu beruhigen. Sie sagte dass ich doch bitte erstmal dem Arzt vertrauen sollte der sich diese lange zeit mit mir genommen hat und nicht einem der im kh zwischen Tür und Angel 3 Untersuchungen macht u was redet was ich im Nachhinein nicht einordnen kann. Sie hätte so etwas schon ganz oft erlebt besonders im Krankenhaus. Dann verabschieden sie sich u die Patienten werden verrückt. Mittlerweile bin ich etwas ruhiger. Symptome sind natürlich noch da aber diese Unruhe ist erstmal ein bisschen besser

SQch"war\zwalxdbue


Also nachdem ich das alles gelesen habe, halte ich auch eine dissoziative Störung für möglich. An ALS glaube ich nicht.

pzelDztiegr8x6


Und bist du nun in der Klinik stationär?

p]elztWier8x6


...dachte ich mir doch, dass es hier so enden wird...

m(uhku\h2k


Und wie ist es gelaufen?

b>lqackEandwhiteI19x89


Ich habe dir eine pn geschickt Pelztier. Ich habe im Klinikum keinen Internet Empfang. Bis morgen durfte ich zu meiner Tochter. Vielleicht kann Pelztier meine pn einfach hier rein kopieren nachdem muhkuh nun auch gefragt hat. Ich kann es irgendwie mit dem Handy nicht und ich möchte auch nicht alles nochmal schreiben weil meine Tochter gerade neben mir sitzt. Liebe Grüße

pxelzt~ier=86


wie du willst...

Ich bin stationär aber habe dort kein Internet Empfang. Das ist auch ganz gut. So kann ich nicht googeln. Heute durfte ich heim bis morgen. Meine Tochter vermisst mich sehr. Bisher erfolgten nur eeg, nlg, mrt Wirbelsäule und mrt Kopf. Bisher ohne Befund. Vitamin b12 ist Mangelware aber darauf wollen sie sich erstmal nicht beruhen. Mo oder Di ist emg. Durch meine starke angst wurde ich auf Psychopharmaka eingestellt. Die als angst ist nach wie vor sehr groß. habe pabuspanische angst vor dem emg Ergebnis. Die Ärzte sagen es ist unwahrscheinlich aber nicht ausgeschlossen. Das macht mir große Angst, vor allem nachdem bisher alles ohne Befund war. Meine Symptome sind nicht besser geworden. Dem Arzt fiel auch mein kräfteverlust auf. Allerdings hat er myasthenie im Verdacht. Ich bezweifle das weil ich keine Probleme mit dem Augenlid etc habe. Es heißt also weiterhin abwarten und angst haben. Ich wollte nicht ins Forum schreiben weil dieses psychosomatisch mir ziemlich auf den Keks geht. Aber da du gefragt hast wollte ich dir gerne antworten.

mauhkbuh2xk


Hm ok danke pelztier.

@ blackandwhite

Die Ärzte sagen es ist unwahrscheinlich aber nicht ausgeschlossen. Das macht mir große Angst

Wäre es ausgeschlossen müssten sie keinen Test machen. Also keine Sorge, das hat nichts zu bedeuten :-)

Sagtest du nicht Vit. B12 wäre schon mal gemessen worden und alles war in Ordnung?

bHlackrand/whit#e19x89


Ja das war auch so vor drei Monaten aber ich muss mal ausholen. Hatte 2011 Darmperforation mit Bauchfellentzündung. Es kann also sein dass mein Darm die Nährstoffe nicht richtig weitergibt. Der Arzt hat das im Auge aber sagt es wäre ungewöhnlich dass die Probleme dann einseitig bestehen. Bei mir eben rechts. Die Ärzte sind alle sehr nett und freundlich. Allerdings ist auf der Neurologie momentan die Hölle los. Ich hatte auch schon zwei Untersuchungs freie Tage. Ich hoffe dass Montag das emg gemacht wird. Die Ärzte sagen halt auch zu jung für als etc aber das beruhigt mich null. Reflexe sind normal. Muskelschwund am Daumenballen wäre für ihn kein Anhalt für eine als auch nicht in Verbindung mit der Schwäche und dem zucken. Der Muskel zwischen Daumen und Zeigefinger ist völlig normal und das wäre wichtiger. Ich glaub aber dass er mich damit auch nur beruhigen will

msuhkuVh2=k


Guck mal was ich in dem 4.-letzten Beitrag auf der 2. Seite geschrieben habe :-D

Es würde mich sehr für dich freuen, wenn es "nur" ein Vit. B12-Mangel ist. Das nur in Anführungszeichen, weil es auch nicht harmlos ist, es lässt sich aber gut behandeln. Dass daher auch die Angst kommen könnte hat man dir gesagt oder?

bYlVacka7ndwhithe1989


Ich bin wieder zu hause. Ich hatte gestern die lumbalpunktion und habe tierische Kopfschmerzen :-/ Befund bekommt mein Hausarzt wenn alles ausgewertet ist. Gestern hatte ich das emg. Er sagte es sei völlig unauffällig. Wie es in meinem alter sein sollte. Allerdings habe ich eine kleine sorge. Ich habe am linken Fuß außen dieses zucken permanent 24 Stunden am Tag. Es ist so ein zucken und wühlen. Ich kann es gar nicht beschreiben. Ich habe es dem Arzt gezeigt. Er sagte er könne sich das auch nicht erklären aber es sei keine Als. Ich sollte aufhören darüber nachzudenken. Mich beschäftigt allerdings dass er das emg an vier stellen gemacht hat aber nicht am Fuß. Meine Frage ist ob man es auch anhand des emgs gesehen hätte wenn die Zuckungen im linken Fuß sind und das emg im rechten Bein gemacht wurde. Ist das egal oder muss ich mich jetzt weiterhin sorgen ? Ich bin einfach noch beunruhigt wegen der Zuckungen in dem Fuß. Auch wenn er sagte eine Als kann er ausschließen aufgrund des emgs.

EThemali^g9er< Nutz_er (#46y9485)


Ja, es ist völlig egal WO das EMG gemacht wurde.

Das Zucken in Deinem Fuß ist halt BFS. Haben wir ja schonmal gesagt gehabt. In dem Text den ich mal zitiert habe, steht das doch supergut beschrieben.

jetzt weißt Du, dass Du organisch gesund bist. Nun liegt es an Dir, wie es weitergeht. Kannst Du das annehmen oder nicht. Wenn nein, such Dir schleunigst psychologische Hilfe.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH