» »

Plötzlich starke Nacken und Kopfschmerzen, was tun?

M_ark3us32NRW hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich m,32 leide nun seit Jahren an Problemen in der LWS. Die HWS hat mir nie Probleme gemacht. Seit letztem Freitag aber habe ich wirklich ganz massive Probleme. Das fing wirklich von einer Minute auf die andere an mit starker Übelkeit usw. Nun habe ich permanent starke Nackenschmerzen die in den Kopf strahlen, es ist wie ein brennen im Nacken, der Kopf fühlt sich teilweise an, als würde er explodieren. Dazu teilweise Schwinden und Lichtempfindlichkeit. Wenn ich Abends aus dem Büro nach Hause komme muss ich mich erstmal im dunklen Zimmer hinlegen und den Nacken ruhig halten, dann wird es besser. Letzte Nacht allerdings hat es erstmalig die Nacht angehalten, so dass ich praktisch kein Auge zugemacht habe. Ich habe das Gefühl, dass das nicht nur an einer Verspannung oder Fehlhaltung liegt, sowas kann doch nicht solche Beschwerden auslösen oder? Da ich generell ja Rücken geschädigt bin, bin ich da sehr sensibel.

Hattet Ihr sowas auch schon? Am besten zum Orthopäden oder ???

Antworten
Bxeaut8iful_Day839


Schmerzen an einem Ort an der Wirbelsäule können in andere Bereiche ausstrahlen. Ich hatte lange Verspannungen in der HWS die dann schlussendlich ihren Schmerz auch auf die LWS übertragen haben... :(v

Bist du Jobmässig viel am PC? Kann ein Auslöser sein dann... Klingt auch sehr nach Migräne :-/ Die Migräne kann wie angeschossen kommen... Bei mir dauert so eine Attacke ab und zu mal 12 Stunden wovon ich die Hälfte der Zeit neben der Kloschüssel verbringe... -.-

Orthopädie, Osteopathie und Chiropraktik könnten helfen, aber auch Massagen falls es auf eine Verspannung zurückzuführen ist. Für Migräne gibt es spezielle Medikamente. Geh zum Hausarzt und bespreche das mit ihm.

M/arkuts32NxRW


Also bei geht es vom hals aus in den Kopf. Meine LWS ist im Moment eigentlich ruhig. Allerdings ist mir vorhin aufgefallen, nachdem ich mal Youtube angeschmissen haben und ein paar Nackenübungen nachgemacht habe, dass das sogar ein wenig hilft.

Und ja, ich sitze nur am PC, vllt ist es doch eine massive Fehlhaltung und Verspannung. Denn mir fällt z.b. auch auf, dass wenn ich heiß dusche und den Strahl ein paar Min auf den Nacken richte, sich das ganze sehr beruhigt. Allerdings hat man bei solchen Beschwerden ja auch immer Angst, es könnte mehr sein.

Bzeau{tifulDa\yp89


Klar, die Angst haben wir wohl alle :)z Aber dann sollte man eines nach dem anderen angehen und beim harmlosesten beginnen.

Da du am PC sitzt tippe ich, wie vermutet, erst mal auf ne Verspannung im HWS-Bereich. Sitzt du ordentlich beim Arbeiten? Ergonomie ist eingehalten? Stehpause dazwischen? Hätte da einige Tipps sonst :-) Und gerade wenn du PC-Arbeit machst, solltest du alle 5-10 Minuten für eine Minute lang irgendwo in die Ferne schauen damit die Augenmuskulatur was zu tun hat den wenn sich diese verspannt, können Kopfschmerzen entstehen... Das Ganze hängt da eng zusammen...

Ich habe die Probleme einer Verspannung im HWS-Bereich ja selber und auch nach wie vor... Wurde jetzt mal angemeldet zur Triggerpunkt-Massage und dann sehen wir weiter. Wäre eventuell auch was für dich! :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH