» »

Gliederschmerzen...brauche Hilfe

r2agtloys2x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich bin mir nicht sicher, ob ich ins richtige Unterforum schreibe aber ich versuche es einfach mal.

Seit nunmehr einer Woche plagen mich leichte, ziehende gliederschmerzen, vor allem in den Armen, manchmal auch im Bein.

Ich kann nicht genau sagen was da wehtut, es fühlt sich aber an wie Wachstumsschmerzen früher.

Hatte diese Art Schmerzen auch als Erwachsene öfter mal bei Stress oder seelischen Belastungen, allerdings immer nur für einen Tag.

Ich habe den Fehler gemacht und die Symptome gegoogelt, jetzt bin ich sehr beunruhigt weil mein dort meistens auf Krebs oder MS kommt.

Kenntndiese Schmerzen jemand oder hat eine Idee?

Grüße!

Antworten
Spclhwaryzx666


Boah Leute, warum wird bei jedem Zipperlein immer gleich MS, ALS oder Krebs vermutet? So kann sich auch in Panik versetzen und autosuggestiv setzen diese Wehwehchen erstrecht ein.

Kann genauso eine einfache Wetterfühligkeit, eine rheumatische Erkrankung oder einfach nur eine Mangelerscheinung sein. Bei einfachen, nur ziehenden Gliederschmerzen, wird Dir hier sicher niemand eine auch nur ungefähre Diagnose stellen -> Arzt, wenns Dich beslastet!

B9iZgBa:ngJuxle


glieder/knochenschmerzen habe ich auch, wenn ich stress habe oder auch vor/während/nach meiner periode, wenn ich eine erkältung bekomme, oder oder oder...

gliederschmerzen können eine vielzahl von ursachen haben, aber an krebs oder MS oder dergleichen würde ich dabei nicht denken. dr. google diagnostiziert doch gerne sofort die schlimmsten krankheiten. mach dir mal keine sorgen, in der richtung.

ein besuch beim hausarzt würde dir sicher bessere ergebnisse liefern. wir könnten hier ja auch nur spekulieren, den gliederschmerzen können bei vielen dingen auftreten.

rlatloHs24


Okay vielen lieben Dank nochmal!

Mich macht nur einfach diese Ungewissheit verrückt, da ich sowieso ein eher ängstlicher Mensch bin. Der Arzt wird mir dabei jetzt aber auch nicht helfen können denke ich

rzatlxos24


Aber so rein theoretisch...können wechselnde Schmerzen an den Armen für MS oder Krebs sprechen? Kann irgendwie an nichts anderes mehr denken

S7chmwarz6x66


Du bist nicht zufällig leola?

[[http://www.med1.de/Forum/Neurologie/713012/ Schmerzen im Arm...Ms?]]

B.ea#utifuVlDay89


Heute erst registriert... Könnte hinkommen ;-)

rsatloWs24


?

1. Nein

2. Habe ich den Beitrag auch gelesen, mich im Krankheitsbild aber nicht wiederfinden können.

BxigBangxJule


Aber so rein theoretisch...können wechselnde Schmerzen an den Armen für MS oder Krebs sprechen?

es gibt so viele krebsarten, das man da bei einem unspezifischen symptom nicht darauf schließen kann. theoretisch kann da jede art von schmerz auf krebs schließen. weshalb dr. google das auch immer gleich als erstes ausspuckt.

mit MS kenne ich mich jetzt nicht sooo gut aus. da hat man aber dann neurologische beschwerden. reine gliederschmerzen würden jetzt nicht so ins bild passen. da müsstest du dann auch andere probleme haben, würde ich jetzt mal behaupten.

Mich macht nur einfach diese Ungewissheit verrückt, da ich sowieso ein eher ängstlicher Mensch bin. Der Arzt wird mir dabei jetzt aber auch nicht helfen können denke ich

du hast seit nur einer woche gliederschmerzen und machst dich jetzt schon wegen der ungewissheit es könnte eine bösartige/schlimme erkrankung dahinter stecken verrückt? ich denke, dass ist viel zu überzogen. du solltest an deiner angst vor krankheiten arbeiten. dabei kann dir dein hausarzt auch helfen. genauso wie er dich mal durchchecken könnte, um zu schauen, ob deine schmerzen eine körperliche ursache haben.

alles gute! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH