» »

1 Woche Symptome Gehirnerschütterung (Kopfschmerzen,Benommen,..)

Te0mx93 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich werde immer verunsicherter und wollte mal eure Meinung dazu hören. Seit Sonntag fühle ich mich als hätte ich eine gehirnerschütterung. Habe aber keine!

Die Symptome die ich habe sind 1 zu 1 mit der einer Gehirnerschütterung identisch.

Ich habe starke Kopfschmerzen. Im hinteren Bereich des Kopfes. Fühle mich extrem benommen. So als hätte man mir eine rein gehauen. Nicht wirklich schwindelich. Einfach benommen. Gelegentlich bekomme ich leichte Temperatur.

Noch eine Besonderheit morgens nach dem Schlafen geht es mir besser als Abends und Abends geht es mir dann erst richtig schlecht... Lässt das schon auf eine Krankheit,Infektion etc schließen?

Ich war auch am Freitag Beim Arzt. Der war nicht besonders hilfreich. Wollte mich schnell Abfertigen hatte ich das gefühl. Urin,Blutdruck und Blut abgenommen. Mir Schmerzmittel gegeben und weg sollte ich.

Urin und Blutdruck waren Ok. Habe auch keinerlei Grippe ähnliche Symptome. Also keinen Husten, Schleim oder sonstiges.

Ich wollte euch mal Fragen wie ich weiter vorgehen sollte.

Der Arzt war nicht besonders Kompetent. mache mir echt sorgen.

Werde Montag die Blutwerte abwarten und dann woanders hin denke ich.

Wollte mal eure Meinung zum Weiterenforgehen hören.

Hatte daran gedacht mal beim ärtzlichen Notdienst anzurufen. Kann man sich da sozusagen zum weiteren vorgehen auch beraten lassen?

Nehme momentan nur ein leichtes Schmerzmittel (Neuralgin). Hilft eigentlich ganz gut.

Antworten
EthemaliSgeHr N!utzer ,(#4x67193)


Kann man sich da sozusagen zum weiteren vorgehen auch beraten lassen?

Nein, bitte dafür ist der nicht da. Wenn du Fragen hast bzgl weiterer Optionen warte bis Montag, bis es wieder die Möglichkeit gibt in eine reguläre Sprechstunde zu gehen.

Habe auch keinerlei Grippe ähnliche Symptome.

Aha. Schwindel, Kopfschmerz, leicht erhöhte Temperatur etc... Das tritt bei dir alles nie auf wenn du mal nen grippalen Infekt hast?

TR0mG93


Sorry für die Peinlichen Rechtschreibfehler... Konzentration ist nicht gerade auf der Höhe und einen Edit Button finde ich nicht ???

Danke für Eure Hilfe schon mal

Tx0m9U3


Ich finde es aber schon ein sehr komisches Krankheits Bild für Grippe. Fieber kommt und geht. Es kommt eigentlich nur mit stärker werdenden Kopfschmerzen.Also wenn man Kopf gegen Abend richtig stark weh tut bekomme ich leichte Temperatur.

Morgens geht es mir deutlich besser als Abends.

Husten, Verstopfte nase , Nebenhüllen,Halsschmerzen bleiben Komplett aus.

Das ist doch kein standardmäßiges Krankheitsbild einer Grippe.

Und das alles seit Sonntag. ohne jegliche Veränderung weder besser noch schlechter. Konstante gleiche Symptome. Und immer diese Entwicklung von Morgens (ok-gut) bis Abends (schlecht).

Bin halt nur sehr Verunsichert...

SRpri1ngfchi^ld


Vielleicht wehrt sich Dein Körper gerade gegen eine Infektion.

Fieber kommt und geht. Es kommt eigentlich nur mit stärker werdenden Kopfschmerzen.

Oder andersherum... mit dem Fieber kommen die Kopfschmerzen? Geht mir auch immer so bei Fieber. Das wird außerdem meistens abends schlimmer.

Ktlei>neHlexex21


Es gibt keine Standardgrippe. Jedes Grippevirus macht andere Symptome.

Das was du hast, klingt verdächtig nach einem Infekt.

mYuhekuh2xk


Hmmm wäre das Fieber nicht würde ich auf die HWS tippen, insbesondere die Kopfgelenke. Hast du bevor du das bekommen hast irgendetwas besonderes gemacht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH