» »

Was habe ich ? Bitte helft mir habe starke Symptome

ä{pfedlchxen


Du hast halt keine andere Wahl als zum Neurologen zu gehen, um abklären zu lassen, ob körperlich alles okay ist - was ich übrigens ganz stark vermute, dass es psychisch ist - (apropo, wieso kostet das 200€) oder Deine Lebensweise zu ändern. Dazu gab es ja schon viele Anregungen.

Antidepressiva muss man übrigens nicht sein ganzes Leben lang nehmen und es gibt auch noch andere Psychopharmaka, zB auch welche, die man nur bei Bedarf nehmen könnte. Und ich spreche da aus Erfahrung.

Wenn Vitamin-D-Mangel bekannt ist, wie lange ist das her? Vielleicht nochmal bestimmen lassen? Eisenwerte (nicht nur im Blut, sondern auch den anderen).

Wie gesagt, ich glaube nicht an einen Hirntumor (und für Demenz bist du viel zu jung), aber Dir muss halt klar sein, dass Dir diese Angst nur ein Neurologe nehmen kann... mittels bildgebender Verfahren, die er dann nutzen würde, falls er es als sinnvoll erachten würde.

Dzeam1b23


@ äpfelchen,

es könnte aber auch irgend eine andere körperliche Erkrankung sein. Beim Neurologe wird doch nur der Kopf durchleuchtet so viel ich weis ?

Vit D Mangel, obwohl dieser stark war gab es keine Besserung nach langer Einnahme der Präparate.

Gibt es ansonsten noch andere Erkrankungen, welche der Neurologe finden könnte ?

Können denn wirklich so starke Symptome von einer Depression kommen ? Ein Antidepressiva würde meine Symptome auch nicht heilen, sollte ich wirklich an einer Depression leiden, sondern nur verbergen.

Ich hatte auch eine Weile Johanniskraut (600 - 900 mg) versucht, dadurch wurden meine Symptome auch nicht besser.

RlioX WGrande


Hausaufgaben: Was sind die Nebenwirkungen von E-Zigaretten?

Gesundes Essen, Lichttherapie, Ausdauersport.

Ephemali#ger Nlutzer (#$567660x)


Hör auf dich selbst zu medikamentieren, hör auf dir Gedanken über alles mögliche zu machen, hör auf im Internet nach möglichen Ursachen und Symptomen zu suchen, das macht dich noch wahnsinniger, als du sowieso schon bist und bringt dir absolut nix. Auch wir können dir nicht sagen was du hast oder was nicht.

Können denn wirklich so starke Symptome von einer Depression kommen ? Ein Antidepressiva würde meine Symptome auch nicht heilen, sollte ich wirklich an einer Depression leiden, sondern nur verbergen.

Können sie, können sie aber auch nicht...das sagt dir dann ein Arzt!

Und Antidepressiva "heilen" nicht, nein...aber sie helfen einem dabei, mit den Depressionen umzugehen, sie helfen einem dabei, den Kopf soweit klar zu bekommen, dass man die Depressionen auch als solche erkennt und dann entsprechend darauf reagieren und an sich arbeiten kann! Und ja...ich spreche da durchaus aus Erfahrung! :)

Je nachdem, wie lange die letzten Untersuchungen her sind, geh zum Arzt und lass dich nochmal von Kopf bis Fuß durchchecken. Wenn beim Allgemeinmediziner nichts gefunden wurde oder wird, gehts weiter zu den Spezialisten und da steht, wie hier schon erwähnt, der Neurologe an oberster Stelle, wenn dir dein Kopf derartige Schwierigkeiten macht. Das Hirn ist ein hochkomplexes System, bei dem ein Defizit hiervon oder ein Überschuss davon, ganz ganz beträchtliche Auswirkungen haben kann.

Wenn der Neurologe nichts findet, dann kann man sich dann überlegen, wo es danach hin gehen soll...da hilft dir dann aber auch der Neurologe und überweist dich weiter!

Ansonsten versuche Dinge zu machen die dir Spaß machen...raus an die Luft, Sport etc. wurden dir ja schon Empfohlen! :)

DKeam1v2x3


@ sparkhawk,

ich war schon bei vielen Ärzten und Spezialisten. 6-7 mal bei Allgemeinmedizinern, bei 2 Spezialisten und was hat es mir gebracht ? Nichts.

Wenn dann haben die mich in den Wahnsinnig getrieben, weil sie meine Probleme nicht ernst genommen haben und mir einfach Magnesium, Baldrian, Melatonin oder keine Ahnung was verschrieben haben.

Einige meinten gleich mir würde gar nichts fehlen und alles würde sich von alleine lösen. Bluttests musste ich auch selbst machen und dafür den vollen Preis bezahlen.

Als ich mit dem Vit D Mangel (um die 10 ) anschließend zum Arzt kam lachte der mich nur aus und meinte die meisten würden einen solchen Mangel haben.

Wie viele Ärzte soll ich denn noch Geld in die Tasche stecken um ein solches Ergebnis zu erhalten. Mit meiner Eigenmedikation konnte ich meine Symptome zumindest lindern und einige bekam ich sogar los.

Dazu habe ich momentan gar kein Geld mehr zu verschenken, da ich momentan für 1-2 Jahren kostenlos arbeite um meine Familie zu unterstützen und da mein Hausarzt erfolgreich meine Eltern überzeugen konnte dass mir nichts fehlt bezahlen die auch keinen Cent mehr.

Meiner Meinung nach ist es sinnvoller, die Krankheit selbst zu finden und anschließend den Arzt drauf prüfen zu lassen, wie im Fall des Vit D Mangels.

@ rio grande,

E-Zigaretten haben doch keine bestätigten Nebenwirkungen, das einzige was daran gefährlich sein könnte wäre das Nikotin, dann dürfte man aber auch keinen Kaffee mehr trinken da Koffein ebenfalls ein solches "Nervengift" ist. Besser wäre natürlich ganz aufhören, aber davon werden meine Symptome auch nicht besser.

Ausdauersport wie beschrieben hatte mir auch nicht geholfen, hatte sogar noch eher einen negativen Effekt da es meine Müdigkeit und andere Symptome verstärkt hat, außerdem hatte ich dadurch noch mehr Stress, da ich weniger Zeit hatte für Hausaufgaben und lernen.

Ich versuche mich bereits seit einigen Jahren sehr gesund zu Ernähren, esse sogar nur mehr Vollkornbrot, wobei ich es früher gemieden habe auch Gemüse und Obst esse ich nun hin und wieder, welches ich früher ebenfalls nie gegessen habe.

Eine Lichttherapie würde mir auf langer Zeit auch nicht helfen, da der Ursprung meines Schlafproblemes wo anders liegt und mir die Chronotherapie? (oder so ähnlich: täglich 3 Stunden später zu Bett gehen bis die Zieluhrzeit erreicht wurde) auf dauer auch nicht geholfen hat.

S]chnattti"-8


Amalgamzahnfüllungen ? Dadurch hatte ich auch diese Symptome, vor allem die Vergesslichkeit.

DDeamo1>23


@ Schnatti-8,

nein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH