» »

Botox bei Faszikulationen (Fuß) ?

Axmarxice hat die Diskussion gestartet


5.11.15, 12:42

Hallo,

ich wende mich mal hier hin, weil es mich langsam echt fertig macht. Und zwar hab ich nonstop 24 Std. am Tag/Nacht Faszikulationen in der linken Fußsohle (fühlt sich wie Vibrieren unter der Haut an). manchmal sieht man es auch kurz.

Ich hahe jetzt schon alles mögliche versucht von Entspannungsverfahren, ober Magnesium etc. Zwar sind so Zuckungen wohl 'gutartig', wie ich weiß, aber es raubt einem den letzten Nerv u. meine Lebensqualität leidet im Moment sehr darunter. Ich schlafe z.B. auch nicht gut.

Kann man hier ggf. mit Botox-Injektionen Ahilfe schaffen?. Verwendet man z.B. doch auch bei Fazikulationen am Auge. Soviel anders wäre das hier ja auch nicht... :(.

Bin dankbar für jede Antwort.

Liebe Grüße

Ama

Antworten
L4uc}i(32


Muss du aber ggf. selber bezahlen. Die Kassen zählen nur bei bestimmte Erkrankungen.

Eine Ampulle Botox kostet ca. 350€ + Arztkosten.

Du muss in eine Botoxsprechstunde gehen ( Neurologie) und das Ganze besprechen.

n iem!andi00


Botox ist ein furchtbares Nervengift. Willst du so etwas wirklich spritzen lassen. Wenn ich Insulin subkutan spritze wirkt das im gesamten Körper. Warum glauben die Leute, dass Botox nur dort bleibt wo es gespritzt wird?

Sprich lieber mal mit deinem Neurologen ob nicht Gabapentin oder Lyrica eine Möglichkeit wären. Aber mach dir vorher klar, dass die auch heftige Nebenwirkungen haben. Bei mir macht mich Lyrica furchtbar müde, aber die Krämpfe sind weg.

LguFci32


Botox wird nicht subkutan gespritzt, sondern direkt in der Muskeln. Hat daher keine systemische Wirkung wie Insulin.

Ich lasse seit 8 Jahren Botox spritzen sonst könnte ich meinem Hand nicht bewegen oder das Auge schließen.

pje~lzxtie*rx86


Tun dir die Faszikulationen etwas? Schmerzen? Wenn nein, lass die Faszikulationen Faszikulationen sein, wenn's weiter nichts ist....

nNiem[and0x0


Testosteron wird bei mir auch intramuskulär gespritzt und wird von dort an den Körper abgegeben. Man darf doch nicht glauben, dass man etwas spritzt und es bleibt genau an der Stelle.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH