» »

Wer leidet auch schon seit Jahren an Muskelzucken?

S[puajro


Elvir

Hattest du hier schon mal was geschrieben oder worauf bezieht sich deine Nachricht?

lJun[ikx75


Hallo zusammen,

ich habe die Tage einen interessanten Artikel zu "Beulen" (Dents) der Muskulatur gefunden, hier geht es insbesondere um die Waden und das Dellen und Beulen durchaus normal sind, sich verändern und insbesondere durch Training entstehen. :)^

Beruhigt mich gerade :)z

[[http://scarysymptoms.com/2015/04/twitching-muscles-calf-cramps-dents/]]

O"li1x973


@ Lunik,

guter Link. Hat auch mir geholfen....

LG

Oli

J]antnisx_82


Habe gestern einen ck Wert bekommen, und der ist total normal mittig im Referenzbereich.

Schaffe es aber trotzdem nicht die ALS Angst zu vergessen.

Wie aussagekräftig ist der ck Wert in Bezug auf ALS?

Odli19x73


@ Jannis,

der ck-wert wird durch Abbau von Muskeln erhöht. Bei deinem Wert ist ein akuter Muskelabbau praktisch ausgeschlossen. Wenn 1982 Dein Geburtsjahr ist, dann ist eine ALS damit praktisch ausgeschlossen, es sei denn, einer Deiner Eltern war an ALS erkrankt.

Du kannst ja gerne mal Deine Symptome beschreiben, aber schon von den zwei Eckdaten (Geburtsjahr 1982 und kein erhöhter CK-Wert) ist es wahrscheinlicher, den Jackpot im Lotto zu knacken als das sich hinter Deinem Symptomen (was auch immer die sind) ALS verbirgt.

Kopf hoch

Oli

D'elax1


Hallo zusammen.

Warum antwortet mir niemand in meinem Thread? Oder gehört das eher hier herein zu euch?

Lg

l'unik.75


Hallo Dela,

nachdem ich mal gesucht habe, was Du wo geschrieben hast...ja, das gehört tendenziell hier rein. Du solltest das dann auch nochmal hier posten. Was Du beschreibst, und da es Auffälligkeiten mit der Schilddrüse gibt, klingt für mich alles erstmal harmlos und eher durch die Angst verstärkt, wie bei vielen von uns hier.

DQe8la1


Hallo lunik,

Ja also die schnellversion an Symptomen ist:

Steife Finger

Zucken in den Waden 24/7 seit 14 Monaten (besonders schlimm im sitzen u liegen)

Krämpfe in der linken Wade die aber nicht zum vollkrampf raus kommen

Muskelschmerzen (Stiche beim spazieren gehen)

Stromschlag artige Empfindungen in den Fingern

Ticks (zB zuckt kurz die ganze Schulter oder arm)

Muskelschwäche arme (kann nicht mehr lange Wäsche aufhängen oder den Fön halten etc.

aktionsmyoklonien in den Fingern :-(

...

Kam nach der Entbindung im letzten Jahr und wird immer schlimmer

Hashimoto angeblich

MRT Kopf ohne Befund

Kalkschulter rechts mit schleimbeutelentzündung

Mir geht's soooo mies

O~l~i1947x3


@ Dela,

sehr unschön, was du beschreibst. Jedenfalls passt das immerhin nicht zur gefürchteten ALS. Kann alles auch gut eine Somatisierungsstörung sein (so wie bei fast allen hier).

Warst du schon mal beim Neuro damit?

Ist Deine Schwäche nur gefühlt oder auch klinisch nachweisbar?

LG

O

Deela1


Hallo Oli,

Ich war letztes Jahr beim Neurologen (2 Monate nach dem es begann)

Er hat mich sehr ernst genommen aber auch gleich gesagt es kommt wohl alles von der Psyche oder Hormone/vegetative Verstimmung etc.

Hat veranlasse:

MRT Kopf

Mep

Nlg

Reflexe

Paar Tests

Kraft der Finger

Alles ohne Befund.

Da war die Schwäche auch noch nicht vorhanden, sondern nur leichte Zuckungen und Steife Finger.

Ich war noch einige Male dort aber er hat nichts veranlasst und gesagt es ist alles psychisch oder hormonell.

Habe ein neuroleptikum bekommen und nach dem absetzen nach 4 Monaten begannen alle anderen Beschwerden ganz extrem..

Ich hatte schon immer angstvor Krankheiten (zB Hautkrebs, Brustkrebs, Hirntumor etc.)

Aber ich hatte nie Symptome wie jetzt :(

DQelia1


Ck wert hab ich noch vergessen.

War 50.

SKparxo


Hey dela, das hört sich ähnlich an wie bei mir. Hast du mal alle deine antikörpererte machen lassen? Also bei mir war ja die Ana hoch und es ist irgendwas autoimmunes. Das passt ja auch zu dir mit der Schilddrüse.

Ocli1a973


@ Dela,

bei dem was du beschreibst, bist der der Musterkandidat für die sogenannten BFS (benign fasziculation Syndrom) unter den vermutlich alle hier leiden. Da das nur eine Ausschlussdiagnose ist (BFS wenn keine bösartige Neuropathie) wollen wir alle hier Sicherheit, dass es nichts bösartiges ist (oder zumindest eine Erklärung) und genau das ist unser Problem (jedenfalls meins). Die verbleibende Sorge wirkt dann wie ein Treibstoff für die BFS, die stärker werden oder zumindest bleiben.

Es spricht also auch bei Dir alles für BFS = psychische Ursache. Eine Garantie, nein, die gibt es nicht (es gibt aber auch keine, dass du nicht heute auf der Straße überfahren wirst). Ich denke wir müssen einfach lernen, mit der Unsicherheit zu leben.

Und noch was: wenn es die gefürchtete ALS wäre - was es jedoch nicht ist - dann ist es auch egal, ob man es früh oder spät feststellt, weil man eh nichts machen kann. Also wäre das beste, einfach zu leben uns sich darüber keine Gedanken zu machen(sagt mein Verstand, der Buch will da nicht immer so mit...:(

LG

O

D&ela\1


Guten Morgen,

Meine ana Antikörper sind erhöht aber der Rheumatologe gar nichts weiter gefunden. Vielleicht liegt alles an hashi? Plus Bfs...

Ich habe in einer Angst Phase jeden Tag meine Wade beklopft ob sie zuckt und seit dem hab ich den Mist

Lg

ODli19.73


@ Dela,

zuckt es auch unter thc / hashi?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH