» »

Wer leidet auch schon seit Jahren an Muskelzucken?

LUucix32


Nein.

LFuc{i32


Sonst hätten 70% meine Patienten ALS. Sind Schmerzpatienten mit Bandscheibenerkrankungen.

Tatsächliche Anzahl = 1 und er war 74 Jahre alt. Und kein Rückenpatient.

S@poskHar


Neuroleptika weil meine Ärzte meinen ich hätte einen hypochondrischen Wahn und der müsste so behandelt werden.

Zrier,fisach


Ach, Du kennst Dich aus ???

Also ist es bekannt, dass Hinterstrangschädigungen mit Bandscheibe zu tun haben können? Darf ich Dich fragen was DU beruflich machst?

Also Du weisst was Hinterstränge sind?

Sorry für die blöden Fragen! :/ %:| {:( @:)

Oili&197x3


@ Zierfisch,

nur weil man bei einem Lungentumor hustet bedeutet nicht jeder Husten einen Lungentumor, oder? Das ist aber genau die Argumentation die Du gerade machst. ALS zeigt sich mit klinischer Schwäche, zuerst an einer isolierten Stelle. Dann von dort auzs Fortschreiten.

Hör auf Dr. Google zu befragen. Du wirst dort keine Bestätigung finden, die Dich nachhaltig beruhigt, aber vielen Quatsch, der dich nervös macht. Wenn zwei Ärzte der Meinung sind, dass es nichts ist, dann ist es nichts!

LG

O

ZOier!fisch


Naja, im Dezember muss ich wiederkommen, zur Kontrolle,er wird die Nerven dann wieder Messen.

Kann mir jemand mal ganz in Ruhe erklären was Hinterstränge sind? Wo liegen die in etwa?

Z~ie^rfiAscxh


Hier steht:

Verzögerungen der zentralen motorischen Leitzeit der Mendianus und Tibialis Sep bei Patienten mit ALS wurden beschrieben.

Dies ist möglicherweise Audruck einer begleitenden Degeneration der HINTERSTRANGBAHN.

Eine diagnostische Relevanz haben diese Befunde nicht!!

Kann mir das bitte mal jemand übersetzen??

Was da genau gemeint ist?

Das wäre sehr lieb.

@:)

L0uc.i32


Ja ich weiß was der Hinterstrang ist. Axonen die von die untere Wirbelsäule zum Gehirn führen. Also eine Sammlung von Nervenfasern.

Ist grob in 2 geteilt. Daher Hinterstränge.

Spricht definitiv nicht für ALS! Wie gesagt: Wirbelsäuleproblem mit Kompression -> KG machen, Problem gelöst.

L8uci3x2


Bin Neuropsychologin (Psych die Psychologie und Medizin studiert hat).

tBinaC20081x965


Hallo bei bei knackt und knirscht das überall, schmerzen zuckungen, ruckartige Zuckungen,linker brustkor , stechende schmerzen mit lufteinschraenkung. Zittern.

Knochenschmerzen rechts Becken überall muske

an

p.hobinker>in


@ Sposkar

Auf die Gefahr hin dass ich mich nun extrem unbeliebt mache frage ich mich ob man 1. in deinem Zustand wirklich noch ein 7!!! Kind bekommen muss? Schon mal daran gedacht dass du vielleicht mit den restlichen 6!!! Überfordert bist und du deswegen eine angststörung entwickelt hast?

Zudem macht mich das wirklich wütend wie man sich wenn man Kinder hat solange so hineinsteigern kann du überträgst deine Angst auf deine Kinder, so haben meine Eltern auch den Hypochondrischen Grundstein gelegt.

Du bist untersucht und hast NICHTS außer der angststörung die drinend behandelt gehört...

S0ommersoTnne8x0


Zwei Seelen ein Gedanke ":/

S<ommeKrs}onne80


Zwei Seelen ein Gedanke ":/ **

Z5ierSfisxch


Lucie, Du hast eine Pn! :) @:)

r akzeteK168y7x8


Leine Sposkar kann es nicht sein das deine Neuroleptika deine Symptome verstärken? Also soviel ich weiß können die Zuckungen und Krämpfe auslösen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH