» »

Wer leidet auch schon seit Jahren an Muskelzucken?

SWomme0r67


.. was allerdings nicht heisst, dass ich nicht auch mal wieder die Phasen der Angst durchlebe... und mal evtl. irgendwas an mir bemerke, was ich gleich wieder mit dem Scheiß in Zusammenhang bringe.. Das wichtige ist aber, dass man da wieder klar denken muss .. im Zweifel auch hier mal seine Fragen los wird und sollte man eine eindeutige Antwort bekommen haben, mal tief durchzuatmen... und wenn mir hier mehrere bestätigen, dass das normal ist oder keinen tieferen Hintergrund hat, das evtl. auch anzunehmen...

BOeau{t[ifulzDay8x9


Nein leider nicht... Wer einmal rausgekommen ist hat leider nicht die Garantie, dass das nie wieder kommt... Ich erwische mich ja selber immer wieder am Beginn dieser dämlichen Spirale... Bisher hatte ich mich gut im Griff und meine Strategien sind sehr hilfreich und helfen mir, mich schnell und sicher wieder zu fangen :-)

O0li1x973


@ Zierfisch,

jetzt mal ehrlich: wenn diese andere schlimme Krankheit (die Du nicht nennen magst) noch schneller voranschreitet als ALS, dann müsste es bei Dir quasi täglich bergab gehen. Du hast diese Hinterstrangschädigung (eine leichte, die der Arzt für irrelvant hält) schon vor Wochen diagnostiziert bekommen. Dann müsstest Du inzwischen starke weitere Erscheinungen bekommen haben. Hast Du aber nicht. Du hast vor allem offensichtlich eine Angststörung. Es gibt bei jedem Menschen irgendwelceh Anomalien ohne jeden Krankheitswert. So kann die Hinterstrangscädigung auch seit vielen Jahren bestehen. Na und....

Oli

Lvu*cix32


Du wirst auch kaum ein Mensch ü30 ohne degenerative Veränderung der Wirbelsäule finden. Bei schwache Rückenmuskulatur (mangelnde Training) sind die Auswirkungen dementsprechend großer. Es kommt zu Vorfälle die eben die Nerven beschädigen.

Lern daraus mach Sport und konzentriere dich auf der Psychotherapie.

Zxiermfis;ch


Oli, kann sie nicht.

Denn die Tibialis.Sep,.die ich 2011 hatte war Seitengleich

Hab den Befund hier liegen.

Also muss die Schädigung ja erst gekommen sein.

Hab Angst vor Fridreich Ataxie!!!!!

ZGiVerf#isch


Schau Dir ein Video bei Youtube an, Du bist bedient

Ein Lebenlang rumtokeln wie ein betrunkener, lallen, nein Danke!

Bei der Krankheit ist auch gerne der Hinterstrang betroffen.

Meist noch andere Bahnen, aber wer weiß was bei mir noch alles kommt. ":/

B3eautihfulSDay+8x9


So jetzt hörst du aber echt mal auf so eine Dramaturgie abzulassen... Das hat dann nix mehr mit Angst zu tun sondern mit dem letzten Beitrag suhlst du dich nur noch im Selbstmitleid und das ist der Punkt, an dem dich keiner hier mehr ernst nehmen wird...

Willst du das? Willst du das wirklich das dich hier jeder kopfschüttelnd abwinkt? Ich denke nicht... Reiss dich zusammen und warte den Termin Ende Oktober ab! Vorher weisst du nix, googlen macht dich nur wahnsinnig und du gehst die Spirale weiter abwärts. Willst du das?

HXy<pecrxion


Zierfisch wird bis zum 31.10 nicht mehr an diesem Faden und an anderen neurologischen Themen teilnehmen.

Diese Entscheidung war erforderlich, da sich Zierfisch immer weiter in die Angst hinein gesteigert hat.

Erst wenn sich Zierfisch daran macht, sich mit ihrer Angst zu beschäftigen, kann es hier eine sinnvolle Diskussion geben können. Alles andere füttert nur ihre Ängste.

ZliBe0rfisxch


Ok. Ich fahre erst mal in Urlaub

Azstu@riasx90


Ich habe mal eine richtig blöde Frage an alle, die diesen Faden hier mit lesen!

Ich GLAUBE, dass ich noch niemals in meinem Leben einen richtigen Krampf hatte!

Gehen mit den Faszikulationen bei euch auch Krämpfe einher? Heute Morgen habe ich so einen leichten Schmerz in der Fußaußenkante, der intensiver wird, wenn ich auftrete! Ist das ein Krampf?

(Ich glaube diese Frage ist dämlich, aber ich hatte eben noch nie einen Krampf!)

BZeau"tif}ulDay89


Meinst du nen Krampf den man oft in der Wade hat oder eine andere Art von Krampf?

Und es gibt keine blöden oder dämlichen Fragen :-)

AEstuMriaxs90


Das ist es ja! Ich habe eigentlich keine Krämpfe, deshalb würde ich mich freuen, wenn mir jemand erklären würde, wie sich so ein Krampf anfühlt :D

BNeautDif'ulGDay8x9


Naja... Es gibt angenehmers... Ich habe sie meist in Wade, Fusssohle, Hüfte oder an der Halsseite... Jedesmal ist es so, als würden sich die Muskeln zusammenziehen und du willst reflexartig einfach dagegen halten. Es gibt schmerzhafte Krämpfe und weniger schmerzhafte Kräfte. Wade finde ich ganz fies...

Die in der Wade muss ich immer erstmal eine Bewegung finden, die es gegen den K(r)ampf aufnehmen kann ;-D (Das Wortspiel gefällt mir!). Der Schmerz ansich ist stechend, es fühlt sich an wie ein leicht säuerliches Gefühl und du willst es einfach so schnell wie möglich loshaben. Dann gibt es Momente in denen man es schafft das Schlimmste zu umgehen (weil du gleich dagegen halten kannst) oder man wird den Krampf nicht los (zum Beispiel wenn er dich im Schlaf überrascht). Dann bist du von 0 auf wach in wenigen Sekunden ;-D Sollte der Krampf nicht rechtzeitig gelöst werden (Wade), dann habe ich dann am Tag danach leichte Schmerzen in der Wade beim belasten.

So fühlt sich ein Wadenkrampf für mich an. Fusssohle ist auch unangenehm aber nicht schmerzhaft. Hals genau so wenig. Unangenehm aber nicht schmerzhaft. Hüfte passiert ab und zu mal wenn ich intim werde und die Beine anziehe... Kurz entlasten und schon ist es vorbei...

Im grossen und ganzen kann man sagen: Sei froh hast du keine. Ist nichts was man jetzt unbedingt erlebt haben muss ;-D

AXstupriasx90


Okay,

so wie du das Ganze beschreibst, fühlt es sich nicht an! Es ist eher so ein Druckschmerz!

Ich kenne keine Krämpfe und hatte auch noch nie welche! Wahrscheinlich kann ich sagen "glücklicherweise"!

Jedenfalls danke ich dir sehr für die Aufklärung!

Das Schlimme ist:

Es gibt Tage an denen ich denke:

"Du warst bei insgesamt 4 Neurologen und 2 Hausärzten! Alle haben dich zumindest körperlich untersucht und gesagt, dass das wahrscheinlich gutartige Faszikulationen sind! Ich habe diese Dinger jetzt 2 1/2 Monate, mal mehr, mal weniger, aber einen Schaden davon getragen habe ich nicht! Also habe ich auch NIX!"

Dann gibt es aber Tage an denen ich denke:

"Kein Neurologe hat bei mir ein EMG gemacht und auf meine Anfrage sagten alle: ein EMG ist bei Ihnen nicht notwendig! Klar warum auch?! Bei der klinischen Untersuchung waren bis jetzt nur ein einziges Mal Faszikulationen fest zu stellen!"

Dann kommen wieder die Zweifel und die enorme Selbstbeobachtung! Ihr seht also: Vor 2 Tagen habe ich noch versucht zu beruhigen und so langsam komme ich wieder in eine Art "Angstspirale"...schlimm ist das!

Breautif4ulDxay89


Manchmal vermisse ich einfach die Zeiten, in denen man dem Arzt vertraut hat und man nicht selbst im Internet rumgeschnüffelt hat weil man meint, man wisse es besser als die Ärzte... :-)

Wenn du bei 4 Neurologen und 2 Hausärzten warst, dann schenke doch ihnen wirklich vertrauen. Sie wissen schon was sie tun den dafür haben sie im Gegensatz zu dir jahrelang studiert und gearbeitet. Einmal ins Internet blicken und denken, man sei schlauer als der Arzt ist doch ein Hirngespinst...

Ich kenne auch solche Tage. Am Vortag hat man noch in den Spiegel geguckt und sich gesagt "Mensch, das ist ein guter Tag, ich fühle mich super!" und am nächsten Tag hätte man den Spiegel am liebsten mit Geschreie zerdeppert weil alles aber auch wirklich alles schief läuft und man sich gefangen fühlt. Ich kenne das :-(

Versuche dich in diesen MOmenten doch irgendwie an die Aussagen der Ärzte zu erinnern. Sie sagen, dass du gesund bist. Ein EMG wird nicht gemacht wenn nicht irgend ein Verdacht besteht. Das ist ein sehr gutes Zeichen! Vertraue darauf und sag dir auch, dass du gesund bist! Denn du bist es :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH