» »

Wer leidet auch schon seit Jahren an Muskelzucken?

l[unikx75


@ symptomi

wie ich den Artikel verstehe, würde nicht nur Deine Zungenspitze zucken, sondern Deine gesamte Zunge wie ein von Maden durchwühlter französischer Ziegenkäse... ":/

sPymtptomi


Lecker!

Ja, hm, so wohl nicht. Hab den Artikel jetzt auch mal überflogen.

Hast du das denn auch mit der Zunge?

lxunikx75


Ja, also ich habe öfter ein Kribbelgefühl und Schmerz in der Zunge, auch manchmal das Gefühl dass es an der ein oder anderen Stelle Klopft/Zuckt. Das was ich da sehe, wurde mir von den Neuros gesagt, sind keine Faszikulationen, sondern durch beim Mund öffnen hervorgerufene Muskelbewegungen, weil die Zunge in dem Fall wohl doch nicht ganz entspannt ist.

Bei mir kommt und geht das aber auch immer wieder, ist zwar immer doof, komme aber mittlerweile ganz gut damit klar. ;-)

s>ymp[toxmi


Komme auch besser klar, aber manches verunsichert mich dann.

Hat es bei jemandem auch schon mal im Kinn gezuckt?

Also bei mir aktuell ständig, wenn ich mich erschrecke oder niese oder gähne.

MFimimfaxuxs5


Luci,

Ganz ehrlich,ich mußte jetzt erstmal googeln was kloni ist. Tritt das nur bei den Gelenken auf,also,wenn ein fuss oder eine hand nach oben gedrückt werden? Oder auch sonst überall am Körper?

Meine daumenballen haben ja auch rhythmisch gezuckt und das über Wochen ohne Pause...

Gehört das dann aber nicht zu einem klonus?

Sparo,

Du hast lebhafte reflexe,so wie ich damals, aber lebhaft heißt doch nicht gleich pathologisch,oder? ":/ Es gibt ja auch noch sehr lebhaft und übersteigerte Reflexe....also dürft lebhaft ja noch nicht ganz so schlimm sein... .

Du sagst,du hättest alles aufgezählte. Also auch einen klonus?

M3imi)maxus5


lunik,

Klingt logisch,wollen wir mal hoffen,dass es auch wirklich so ist,dass wenn das zucken wieder aufhört es nix schlimmes sein kann. Ich hoffe da zählt auch noch dazu,dass dass das zucken immer mal wieder an die stelle zurückkehrt,aber eben nicht mehr ständig da ist. *:)

lSunpi7k75


Lebhaft oder Mittellebhaft bei Refleen ist absolut ok, ansonsten wären sie nicht Leb- oder Mittellebhaft sondern PATHOLOGISCH ;-)

Lgucia32


Cloni sind ganz kleine Bewegungen und halten nur ein paar Sekunden an. Schwierig du beschreiben. Laut Neurologe habe ich welche, aber nur im Fuß beim Bein strecken gesehen. Spuren tue ich sie nicht.

Also das Daumenzucken passt gar nicht dazu.

Siehe hier ab 1:20 für ein Beispiel. Beim Cloni sind besser sichtbar als Fusscloni

https://m.youtube.com/watch?v=PPPgTq3L6k4

Mqimismauks5


Luci,

Wird ein cloni nur durch einen Reiz ausgelöst und zuckt nicht ständig?

Fhisicxo


nach einiger zeit wo ich diesen Faden indirekt verfolgt habe wollte ich mich mal einbringen. Ich verstehe inzwischen viele Menscheln welche Angst haben erkrankt zu sein. Ich kämpfe bereits seit 4 Monaten körperlich und natürlich auch psychisch. Das schlimmste ist wenn man Berichte zu dem Theman im Internet liest man wird verrückt. Ich möchte euch von meinem gestrigen Erlebnis erzählen ich war in der Ambulanz für als in Hannover an der MH. Ich habe lebhafte Reflexe und es war eine Unauffälligkeit im EMG. Laut der Ärztin hat das keine Verbinung zu als. Ich habe aber zu viel gelesen das mich das beruhigen kann mir ghet es seit gestern verdammt schlecht. Ich höre immer wieder Psychosomatik vor 4 Wochen begann ich mit einem AD meine Ängste hatte ich gut im Griff aber meine körperlichen Symptome hatte ich leider immer wieder besonders nach dem Fußballtraining der anschließende Tag war voller Schmerzen beruhigt hat mich gestern das man keine Schmerzen bei als hat aber promp gestern lese ich man hat besonders Schmerzen nach dem Sport bei der Erkrankung. Ich frage mich was soll man noch glauben vor allem egal was man tut der Körper einfach nicht mal wieder sich beruhigt von dem Symptomen. Ich finde das Internet ist in dem Fall sehr gefährlich. Ich habe so oft schmerzende Füße und Hände welche mich gefühlt beim gehen oder tragen behindern zudem auch noch Schluckbeschwerden. Ich weiß auch nicht mehr weiter ich habe leider den Fehler bei jedem Neurologen wo ich inzwischen schon war zu sagen das ich angst habe eine schlimme Erkrankung zu haben. Von daher denke ich das dann die Ärzte einen nicht mehr richtig ernst nehmen. Klar zucken meine Muskeln auch mal ab und zu keine Ahnung warum. Ich bin 25 männlich mein BLutbild ist okay also soll ich meinen Mund halten so fühle ich mich. Aber man darf sich nicht gegenseitig verrückt machen und vor allem nichts nachlesen dann geht's nur noch bergab. Das weiß ich aber ich habe es gestern dennoch gemacht weil das für mich eine riesenbelastung war ich freute mich so sehr auf den Termin gestern und mir geht's endlich besser scheiße ist mir geht's schlimmer obwohl ich hörte als ist es nicht. WAS ABER SONST? Das fragen sich alle und es gibt keine Antwort. Ich habe in meinem Beruf nie aufgegeben einem Menschen zu helfen egal was er hatte. Ich machte solange weiter bis ich es fand. Aber bei den Ärzten habe ich das Gefühl inzwischen das wenn sie nich weiter wissen gleich Psychosomatik als Ausweg nehmen. Ich habe als Sport- und Fitnesskaufmann gearbeitet hatte bei uns im Betrieb den Kursbereich geleitet hauptsächlich REHA Sport da kamen Menschen mit unterschiedlichsten Erkrankungen aber ich gab nie auf diesen Menschen zu helfen und das erwarte ich auch von Ärzten aber werde enttäuscht und klar macht man den Fehler dann das Internet zu nutzten man sucht schließlich nach Antworten. Ein riesen Fehler natürlich.

Um eins klar zu stellen ich verstehe euch mit Symptomen und euren Ängsten aber auch deren welche euch veruchen die Ängste zu nehmen und langsam genervt scheinen weil viele an ihre Grenzen stoßen.

Was kann man aber glauben im Bezug auf als wenn man immer wieder unterschiedlichste Dinge erfährt was ist richtig und was ist falsch?

Liebe Grüße :-)

S>paro


Ja, ich habe einen erschöpflichen Klonus und fehlenden bhr und auch lebhafte Reflexe.

pyel9ztie#rU8x6


Sind wir mal wieder bei den Pyramidenbahnzeichen angelangt? das hatten wir doch alles schon einmal. Fehlender Baushautrelfex ohne andere pathologische Reflexe = unbedeutend, insbesondere wenn beidseitig fehlend. Lebhafte oder gesteigerte Reflexe = keine Hyperreflexie. Pathologische Reflexe: Babinski, Oppenheimer, Chaddok, Marie-Foix etc pp (um nur die Reflexe für die UE zu nennen), Viele davon sind auch Ausdruck einer pathologischen Synergie: Wird eine Beugung z.b. im Knie ausgeführt (aktiv oder passiv), erfolgt automatisch die Beugung der Großzehe und des Fußes zum Körper hin. Die Steuerung einzelner Muskelgruppen wird also immer schwieriger, mit zunehmender zentraler Dysfunktion können nur noch Massenbewegungen ausgeführt werden.

Kloni sind rythmische Kontraktionen infolge der extrem gesteigerten Reflexaktivität. Sie können nur da auftreten, wo ein rascher Dehnungsreiz erfolgen kann.

Meimimpaus5


sparo,

Wo hast du diesen klonus?wie äußert der sich?und was sagt der neuro dazu?

Fisico,

Hast du dich jetzt mal in das Thema chronische EBV infektion durchgearbeitet?

Dein Arzt sagte zwar, die Infektion sei nicht ausgebrochen und deshalb ohne Krankheitswert, aber eine chronische Infektion ist wohl nicht so einfach festzustellen und kann sehr wohl solche Symptome, wie du die hast hervorrufen...gerade im muskulären und neurologischen Bereich. Und auch Schwindel. Ich würde da nicht so schnell aufgeben und das unter den Teppich kehren,nur weil dein Arzt sagt...alles gut...informiere dich über diese Erkrankung und wo es vielleicht Ärzte gibt,die sich damit auskennen....weil ich denke mal,so ein handelsüblicher Dorfarzt der alten Schule,bei dem du eventuell als Patient bist,wird dir bei so etwas nicht weiterhelfen können,weil er sich damit einfach nicht auskennt....also gib nicht auf und bleib dran...ich denke,du hast wirklich gute Chancen,dass deine Symptome alle dieser EBV Geschichte zuzuschreiben sind und nicht einer ALS :|N

MMimiAmaus5


pelztier,

Und wo kann ein rascher dehnungsreiz erfolgen? Vorzugsweise an den Gelenken,oder?

Sparo schreibt,sie hat einen erschöpflichen kloni,bedeutet dass dann,dass es nur kurz zuckt bei dehnung?

Wie ist es dann bei einem nicht erschöpflichem kloni..? Zuckt es da lang?

puelzti+er86


Hab jetzt gerade keine Kraft und Nerv das selbst zu erklären, aber hier steht z.b. etwas über Kloni:

[[https://books.google.de/books?id=QS135Iz8k7sC&pg=PA112&lpg=PA112&dq=kloni+sehne&source=bl&ots=Ya0a_ZoKU9&sig=2iux5Ia4GY_Ly_XMbrJrxLiX8v0&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwiy3a6smdXLAhXnCJoKHW5VDt4Q6AEIKjAC#v=onepage&q=kloni%20sehne&f=false]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH