» »

Wer leidet auch schon seit Jahren an Muskelzucken?

lJun*ik7x5


Sparo

NEIN! Der Patient war hier der Faktor über die 2 Jahre, der Arzt hat direkt zu Beginn die richtige Diagnose gestellt und auch dem Patienten EINDEUTIG so mitgeteilt! Das heisst, es bestand über die gesamten 2 Jahre keine Unklarheit oder sonst was, was eine eindeutige Diagnose erst nach 2 Jahren ermöglicht hätte, es war schlicht und ergreifend der Patient, der das einfach nicht weiter verfolgt hat, bis eben der ganze Arm lahm war! :)z

SLpa@rzo


Ja, das weiß ich. Dachte nur, der Verlauf wäre bei den Meißten Patienten viel schneller.

BNo1


@ Sparo,

Lunik und Phobikerin haben es exakt erklärt.

Der arme Kerl hatte es nicht weiter vefolgt. Dieser Beitrag sollte Dir keine Angst machen, sondern darstellen wie früh bereits eindeutige Hinweise im EMG erkennbar sind.

Du hattest ja bereits mehere unauffällige EMG's, oder? :)_

Ich war gestern bei meinem Hausdoc wg. ( der mich wg. den generalisierten Faszis auch zum Neuro geschickt hat). Irgendwie kamen wir wieder auf das Thema bulbäre XXX zu sprechen, da meine Zunge zu Beginn der bisherigen Odysee verdächtig faszikuliert hatte. Das hatte sie aber nur kurzzeitig und er sagte mir gestern, dass wenn es XXX bedingt wäre, dass wenn sie mal zuckt dann immer zuckt, bis sie dann gar nicht mehr beweglich ist. Also mal zuckt und dann länger wieder nicht hat nix mit XXX zu tun. ;-D

Ach übrigens ich schmeisse gerade morgens und abends je eine 5htp Pille rein. Das sind rein planzliche Serotonin pusher. Die heben auf natürliche Art die Laune.

Könnt ja mal googeln ]:D

Vielleicht ne gute Alternative zu AD's.

PS: Es gibt eine ernstzunehmende Studie die besagt hat das der Serotoninspiegel signifikanten Einfluss auf den Verlauf auf xXX hat (hoher Spiegel -> deutlich langsamerer Verlauf). AD's sind lt. dem Autor hinsichtlich der Progression eher kontraidiziert.

Aber da hier ja keiner dabei ist, der einen neurologisch diagnostizierten Verdacht auf xXX hat, ist diese Info ja nicht von Relevanz.

M8imiDmausx5


bo1,

Und wie heißen deine Pillen? ;-D

Lunik,

Ich kann mich in der badewanne auch immer super entspannen. Nur mein klos ist dieses mal ein monsterklos,der nicht mehr gehen will :|N ... .

Hast du den auch gerade wieder mit halsenge zu kämpfen?

LG mimi @:)

MJimi,mauxs5


Habe hier ne seite gefunden,auf der das mit der gefühlten schwäche super erklärt wird. Hat wohl was mit dem bindegewebe zu tun,welches durch verspannungen den muskeln keinen freiraum lassen sich zu bewegen.

Ist echt interessant für alle die unter schwächegefühlen leiden ;-)

[[http://www.koerpertherapie-zentrum.de/behandelbare-beschwerden/sensomotorische-stoerungen/missempfindung-schwaechegefuehl.html]]

Bxo1


5HTP von Nutrition (200mg) aus England.

Guckst Du z.B. ebay oder im Web. ;-D

l>uniOkx75


@ Mimi

Ist gerade wieder so n kribbeln in der Zunge und irgendwie das Gefühl, teilweise nicht richtig schlucken zu können und als ob ständig was im Hals klebt.

Wenn ich mich drauf konzentriere, wirds noch schlimmer, bei Ablenkung besser. Heute war, abgesehen vom Kribbeln, aber wieder ein guter Tag. Da das Ganze aber zwischen besser und schlechter schwankt, und ich das auch schon 3 Jahre kenne, versuche ich, dem keine große Bedeutung zu schenken @:)

EhrsicWh14x8


Hallo

Ich melde mich auch mal wieder. Hatte ien bisschen was zu tun die letzten Tage. Mein Zucken am Knie ist nach einer Woche weg gegangen, allerdings zuckt es immer mal wieder aber auch am anderen Bein, also alles gut.

Ansonsten bin ich einen Schritt weiter gekommen. Ich habe ja zusätzlich das Kribbeln und die motorischen Schwierigkeiten an den Händen bzw. Armen.

Ich war die letzten Wochen bei der Physio und sie vermutet aufgrund einer extremen Schulterfehlhaltung ein thoracic outlet syndrom. Sämtliche Symptome passen sehr gut und sie konnte auch einige Symptome provozieren. Ich kann z.b. meine Arme nur recht kurz über Kopf halten, habe ein hoffmann Tinell Zeichen am Schlüsselbein, kein Puls mehr am Arm,wenn ich diesen hebe etc. etc..

Das würde dann auch die Zuckungen erklären,die ich an den Armen habe. leicht schmerzende elektrisierende Zuckungen.Das führe ich auf die gereizten Nerven zurück. Ich werde das weiter vom Orthopäden und Neurologen abklären lassen.

Gruß

Erich

b7aCyaxla


Hallo ihr Lieben,

ich hab gerade die letzten Seiten durchgescrollt und ich freue mich sehr dass einige positive Nachrichten dabei waren! :)

Mein Neuro Termin rückt auch näher, 3 Wochen noch. Hoffentlich bringt das EMG dann ein wenig Ruhe in mein Leben.

Momentan zuckt es wieder überall, Beine Füße Bauch Schulter ??? , und ein Kribbeln ist auch dazugekommen. So wie ich gelesen habe, haben das ja aber viele von euch, richtig?

@ Erich,

das klingt ja super spannend. Werde mal recherchieren nachher.

Diejenigen von euch die gegen die Angst therapeutisch vorgegangen sind: Wie habt ihr das angestellt? Ich bin frustriert und verloren in einem Dschungel aus Ärzten, die nur Psychopharmaka verschreiben, teuren Privatpraxen und Krankenkassen Anträgen. :|N

Ich zähle die Tage bis zum EMG. :=o

Habt einen schönen Tag :)_

l\unRik7x5


@ bayala

für meinen Teil=> Zucken, Schmerzen (Muskelkaterähnlich, bzw. Krampfähnlich) Pieken, Kribbeln, Summen.

Ich wurde beim letzten Kontrolltermin der Muskelambulanz nochmal eindrücklich darauf hin gewiesen, mich auch um pschologische Unterstützung zu kümmern, (das haben die mir vor 3 Jahren auch schon geraten, aber ich hab gedacht, ich kriegs so hin, was auch 2 Jahre relativ gut funktioniert hat) worauf hin ich relativ kurzfristig 3 Termine bei ner Psychologin bekam, um erstmal per Testverfahren meinen Status irgendwie zu manifestieren.

Dabei kam heraus, dass ich demnach ziemlich depressiv und ängstlich bin. Darauf hin bin ich nochmal zum Neuro, der das aus Sicht der Psychologin nochmals beurteilen sollte (warum der nicht vorher mal drauf kam, weiss ich nicht) Und kam nach gut 15 min. Gespräch auch zu dem Ergebnis und hat mir ne Einweisung in eine Psychosomatische Klinik gegeben.

Da habe ich übernächsten Donnerstag ein Erstgespräch, bin mal gespannt, wanns los geht.

Lass das EMG machen, danach bist Du einen Schritt weiter. :)z

Selbst bei mir, wo das EMG auffälligkeiten Zeigt, ist es aber der einzige neurologische Befund, der Rest ist alles TipTop, weshalb die Neuros jetzt nach 3 Jahren erstmalig auch von benignen Faszikulationen in den Befunden schreiben. Das lässt die Symptome zwar nicht verschwinden, jetzt muss ich halt nur lernen, damit so umzugehen, dass mein Leben dadurch nicht beeinträchtigt wird :)^

OKli1;973


@ bayala,

ja das Kribbeln und Brennen kenne ich nur zu gut. Für alle, die angst vor ALS haben, ist das ja ein gutes Zeichen, weil solche sensorischen Störungen bei der ALS nicht vorkommen. Ich brauche nur daran zu denken und mich zu fragen, ob es gerade brennt: schon fängt es an... So blöd es kling: es nervt zwar, aber meine ALS Angst hat es deutlich reduziert...

LG

Oli

b4ayaxla


@lunik "Summen" beschreibt das Gefühl voll gut! Kribbeln tun meine Beine zwar auch, aber dieses Summen ist noch mal etwas anderes. Ich habe mir das immer als viele, winzige Zuckungen vorgestellt, aber vielleicht stimmt das ja gar nicht? Es ist quasi so, als würde ich mein Blut fließen spüren. Aber nur in den Füßen und Beinen. Ziemlich abgefahren.

Ich freu mich für dich, dass du auch psychisch Hilfe bekommst und bin gespannt wie sich das entwickelt. Wir hoffen dann natürlich auf Berichte. :)

Ich hoffe, ich kriege das mit der Therapie auch bald geregelt. Im Moment habe ich das Gefühl, gar nicht richtig funktionieren zu können - gestern habe ich 5 Minuten meine Unterlippe angestarrt, die paar Mal sichtbar gezuckt hat, und dann hab ich darauf gewartet, dass es wieder passiert. Und das war ja noch ne harmlose Zeitspanne. Bah ist das anstregend! Aber ich habe (noch) Angst davor, einzusehen, dass ich vielleicht auch einfach eine Auszeit nehmen muss. Obwohl ich weiß, dass meine Gesundheit vorgeht, mache ich mir da voll den Kopf mit Job und solchen Dingen. :-/

@ Oli Danke,

dass du das erwähnst, das baut einen ja doch auf! :)

Ich weiß echt nicht mehr, was das alles soll. Als würde mir mein Körper irgendwas sagen wollen, aber wüsste nicht, wie. Urgh. ":/ Ich versteh nicht, was mit mir passiert, und das ist einfach so gruselig.

Aber jetzt erstmal eine Runde Schokomuffins.

l+unikx75


@ bayala

werde weiter berichten ;-)

Zu dem Summen gibt's auch ne ganze Reihe von Beiträgen im englischen allaboutbfs Forum

[[http://www.aboutbfs.com/forums/viewtopic.php?f=5&t=21188&p=163983&hilit=buzzing#p163983]]

Scheint ein vollkommen normalses Symptom zu sein (gehört wahrscheinlich fast schon zum guten Ton) ;-D

l[unizkx75


...irgendwie war der Link zerschossen...

neuer Versuch :-)

[[http://www.aboutbfs.com/forums/viewtopic.php?f=5&t=21188&p=163983&hilit=buzzing#p163983]]

lfunixk75


hmmm...funktioniert nicht :(v

Aber einfach auf der Seite im Suchfeld mal "buzzing" eingeben, da findet man reichlich *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH