» »

Wer leidet auch schon seit Jahren an Muskelzucken?

t{hemas+ter9x0


Okay hört sich gut an. Ist es auch nicht weiter schlimm wenn die faszikulationen meine Finger schon leicht bewegen lassen wenn ich die Hand entspanne?

b|ayaxla


@ themaster Faszikulationen bewegen nicht deine Finger, sondern die Bewegung ist die Faszikulation :) Da zuckt nunmal der Muskel. Das kann unterschiedlich stark sein. Bei starken bewegt sich bei mir auch manchmal das ganze betroffene Körperteil mit.

Ich hab morgen endlich meinen Neuro Termin, und hoffentlich endlich das EMG. Meine rechte Wade fühlt sich immer noch seltsam an. Der Krampf ist weg, aber jetzt habe ich immer noch dieses Gefühl, als wäre ein Band um mein Knie gewickelt und würde auf die Kniekehle drücken. Bah. :(

Hoffe ihr habt ruhige Tage. Lunik, wie ists denn bei dir? Und wo stecken Mimi und co? :)

t"heImastHer9x0


Eine kleine Sache noch, weil im Wikipedia Artikel irgendwas steht dass gutartige Faszilulationen eine niedrige Frequenz haben, ca. 3 in 10 Sekunden. Sonst habe ich sowas aber noch nie gelesen. Bei mir zuckt es manchmal einmal kurz, manchmal zuckt es aber auch recht schnell mehrere Male hintereinander. Ist das trotzdem noch okay?

t]heJmaswter90


Und nochmal zum Thema Reflexe/kurzes Zucken/ruckartige Bewegungen...habe so ein Bericht von einer Frau gelesen, die meinte "ihre übersteigerten Reflexe gingen nun auch auf die Augen, Ohren..." und beschrieb dann wie sie als Beifahrerin immer total schreckhaft irgendwelche Bewegungen machte obwohl sie das so nicht wollte... Und auch wenn sie das viel krasser beschreibt, erinnert mich das minimal an meine unwillkürlichen Bewegungen. Aber ihr meintet ja mit Reflexen hat das nicht viel zu tun ? ...

l{unik7f5


@ bayala

bei mir hält es sich gerade in Grenzen, das Zucken ist momentan wenig, dafür habe ich augenblicklich wieder verstärkt Gliederschmerzen und auch ein Spannungsgefühl in den Beinen, Dein Gummibandvergleich trifft das ziemlich gut %-|

Ich warte momentan auf eine Nachricht der psychosomatischen Rehaklinik, die mich bis nächste Woche einteilen will, werde dann eine ambulante Form machen, morgens hin, abends Heim, ist zum Glück nur gute 30 km von mir. Die ambulante Form hatte den Vorteil, dass ich nicht noch 8-12 Wochen auf einen stationären Platz warten muss :-D

@ themaster

Deine Mutmaßungen über gelesenes, bspw. Wikipedia, haben keinerlei Fundament. Dazu muss man schon ein EMG machen lassen, um ein Urteil über Fibrilationen, Faszikulationen, den Kurvenverlauf, etc. abgeben zu können. Das führt so alles zu nichts. Kann mich auch nicht entsinnen, dass eine Aussage pauschal über die Frequenz etwas aussagt, geschweige denn, dass dies so in irgendeiner Sprache in Wikipedia bei BFS steht. Die Aussage

Bei mir zuckt es manchmal einmal kurz, manchmal zuckt es aber auch recht schnell mehrere Male hintereinander. Ist das trotzdem noch okay

ist deswegen einfach nur mit > das ist nichts ungewöhnliches und muss noch nicht mal was mit BFS zu tun haben < beantworten.

Auch Deinen gelesenen Bericht über eine Frau halte ich für mehr als fragwürdig und für eine selbst konstruierte Geschichte. Das Beschriebene hat für mich nichts mit Reflexen, sondern, wie ja auch erwähnt, mit Schreckhaftigkeit zu tun.

Du tust Dir und vielen Anderen keinen Gefallen damit, selbst konstruierte, nicht wissenschaftlich fundierte und aus dem Zusammenhang gerissene, irgendwo im Internet veröffentlichte Geschichten als Grundlage zur Selbstdiagnose zu legitimieren.

Wenn Du ernsthaft daran interessiert bist, dass es Dir besser geht und das Dir geholfen werden kann, geht zum Arzt und zwar nicht online, sondern persönlich. Ich bin der festen Überzeugung, dass Du dort Entwarnung bekommen wirst, so oder so verstehe ich nicht, warum Du nicht schon längst mal da warst.

Jedenfalls wirst Du mit Deiner Einstellung und Deinen waghalsigen Selbstdiagnosen und vermeintlich im Netz angelesenen Sachverhalten hier nicht weiterkommen, solange eine fundierte Medizinische Aussage fehlt.

Sorry dafür, aber ich finde das jedenfalls nicht zielführend, für niemanden, weder für Dich, noch für andere in diesem Faden und Forum.

Von Daher gibts von meiner Seite jetzt nichts mehr zu kommentieren, solange Du nicht willens bist, Dir eine fundierte Diagnose einzuholen.

tkhe8masiterx90


Ja vllt. hast du recht. Mich hält halt die Angst davor ab...

Diese Frau hatte halt ALS und das Gelesene sollte ich nicht auf mich übertragen, schon richtig... erinnert hat es mich wenn auch nur ein wenig an meine komischen Bewegungen die ich manchmal mache... Gestern war ich dann total angespannt beim Einschlafen und dann hatte ich auch öfters Einschlafzucken...wobei das ja normal ist...

Ntellx75


Guten Morgen!

@ Bayala:

Viel Glück heute!

@ Lunik *:)

Danke für Deine Antworten. @:)

Es heisst ja, dass der Neurologe beim EMG, egal in welchem Muskel, etwas Pathologisches sehen müsste... Richtig?

Wenn er in die Wade sticht und es ist was mit der Zunge, würde er das dann sehen? ???

*:)

Sjc:hwarzwaUlqd;bjue


Also bei mir zuckt es in beiden Waden permanent, und das schon sehr lange. Ich spüre es aber nur selten. Diese Zuckungen sind aber auch unregelmäßig und teilweise sehr schnell. In den Fußsohlen hatte ich die Zuckungen auch schon. Alle anderen Zuckungen sind entweder sporadisch, das können sogar richtig starke "Klopfer" sein, oder aber Hotspots, die dann meist für 2 Wochen anhalten und in dieser Zeit immer wieder kommen. Es gibt nach nunmehr knapp 10 Monaten keinen einzigen Muskel, der noch nicht gezuckt hat. Bei mir Zucken sogar die Muskeln, die die Augen bewegen (manchmal abends, fällt beim schauen auf das Smartphone auf, dass die Buchstaben zucken).

Sschwar;zwaldbxue


Und à propos Augen: Die Augenmuskeln sind bei ALS typischerweise nicht betroffen (und kein Mensch weiß warum, da auch Willkürmuskeln).

blayXaxla


@Schwarzwaldbue Hast du dich zufällig mal schlau gemacht, ob Lidzucken der Augenmuskulatur oder der Gesichtsmuskulatur zuzuordnen ist? Vermutlich letzteres, oder? Da fing ja bei mir alles an.

Das mit den zuckenden Buchstaben ist spannend - das habe ich zwar nicht, aber ich denke manchmal, dass Lampen flackern, die das tatsächlich gar nicht tun. Stelle ich mir ähnlich vor? :)

Ach wäre das blöde EMG doch schon fertig. :/ Ich berichte dann heute Abend, wie es gelaufen ist. Tatsächlich beschäftigt mich momentan wieder mehr MS als ALS, zumal ich auch recht oft Lichtblitze/Punkte sehe. MRT Kopf war zwar sauber, aber who knows. Immerhin wäre MS ja gut behandelbar ":/

S]chwarzw(aldbuxe


Das klassische Lidzucken gehört zur Gesichtsmuskulatur. Ist ja der Stress-Zuckort schlechthin, das hatte ich früher oft, allerdings seit Jahren nicht mehr.

Mit MS beschäftigte ich mich nicht, und auch ALS ist ja in meinem Fall recht irrational. Habe seit mehr als einem Jahrzehnt die Zuckungen in beiden Waden, und die sind seit der ganze Stress losbrach einfach auch in Ruhe da. Zudem sind bei mir von Anfang an quasi alle Extremitäten betroffen, auch bei den Verspannungen, leichten Krämpfen und Schmerzen. Ich könnte mir eher noch eine Polyneuropathie, a.e. wie beim chronischen Guillain-Barré-Syndrom vorstellen (CIDP), oder eben die psychosomatische Genese.

Freue mich auf deinen erfreulichen Befund nachher!

loun4ikx75


@ bayala

Drücke Dir auch die Daumen! @:)

@ Nell

da bin ich überfragt, nach meiner Logik sind das ja 2 unterschiedliche Motoneurone, von daher denke ich, dass in den Waden oder sonst wo nicht unbedingt Unstimmigkeiten in der Zunge erkennbar wären. Das soll Dich jetzt aber nicht beunruhigen! @:) :)_

Im Gegenteil, wie gesagt, die Leute mit bulbärer Form merken selbst nichts / spüren diese Zuckungen nicht. Die sieht dann erst ein Arzt, da sie auch sehr fein sind. Die Leute kommen zum Arzt, weil sie Probleme anderer Natur, wie Sprechen haben. :)z Kopf hoch, und denk mal über einen HNO Termin nach, dann hast Du das vom Tisch :)^

tShem#astierx90


Toll jetzt denke ich schon an erste Schwäche...gestern bin ich links so minimal abgeknickt mit dem Fuß (aber wirklich nur 1-2 cm :D) und heute rechts.... weiß nicht ob ich jetzt einfach viel mehr auf sowas achte aber ist das überhaupt möglich erst links dann rechrs durcg ALS? Innerhalb eines Tages....

NRell7t5


*:)

Habt Ihr schon mal gehört, dass es am Knie los ging und sich die Erkrankung in Form eines Loches äußerte? Ich mach mir wirklich arge Sorgen und habe den Eindruck, das Loch wird immer schlimmer. :�( :�( Bitte entschuldigt meine vielen Fragen.

*:)

lkunFik7x5


@ Nell

Du bist nicht wieder bei Deinem Schienenbeinkopf, pder ? ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH